SCHLAGWORTE: Recycler

Natural Evolution erhält e-Stewards-Zertfizierung

| Natural Evolution ist der erste Recycler von Elektronikschrott im US-Bundesstaat Oklahoma, der nach dem e-Stewards-Standard zertifizert ist. Das teilt das Basel Action Network (BAN) mit. Das ist aber nicht die einzige Zertifizierung.

JRC stellt Entwurf für Abfallendekriterien für Plastik vor

| Das Joint Research Centre (JRC) der Europäischen Union hat einen Entwurf zu den Abfallendekriterien für Kunststoff-Abfälle vorgelegt. Damit hat das JRC sein im November 2011 veröffentliches erstes Arbeitsdokument aktualisiert.

Alba steigt in spanischen Altpapiermarkt ein

| Die Alba Group steigt in den spanischen Altpapiermarkt ein. Am gestrigen Donnerstagnachmittag habe die Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages zur Übernahme von 99 Prozent der Anteile des Papierrecyclers und -händlers Reciclajes Dolaf stattgefunden, wie die Unternehmensgruppe für Recyclingdienstleistungen und Rohstoffversorgung bekannt gegeben hat.

Schoeller Industries übernimmt Mann+Hummel ProTec

| Mann+Hummel verkauft den Geschäftsbetrieb der Konzerntochter Mann+Hummel ProTec GmbH zum 30. April an OHL Engineering, eine Tochtergesellschaft des PET-Recyclers Schoeller Plast Industries. Das hat der Filtrationsspezialist bekannt gegeben. Die neue Gesellschaft werde unter dem Namen ProTec mit den Marken Somos und OHL firmieren.

Ende der Abfalleigenschaft: Kunststoffspezifische Lösungen nötig

| In Sachen EU-Chemikalienverordnung REACh und GHS wirft das Recycling von Kunststoffen gegenüber anderen Branchen spezielle Probleme und Fragestellungen auf. Dafür müssten kunststoffspezifische Lösungen gefunden werden. Das fordert die Wirtschaftsvereinigung Kunststoff (WVK) in einem Positionspapier zum Ende der Abfalleigenschaft von Kunststoffen. Davon hänge auch die Verpflichtungen der Kunststoffrecycler nach REACh und GHS ab.

Aurubis reagiert auf strukturelle Überkapazitäten

| Die Aurubis AG plant, Produktionsvolumina von seinem Standort in Schweden an andere Standorte in Europa und den USA zu verlagern. Der Prozess solle in bis zu zwei Jahren abgeschlossen werden, erklärt der Kupferproduzent und -recycler. Die Gruppe unternimmt diesen Schritt eigenen Aussagen zufolge angesichts bestehender struktureller Überkapazitäten im europäischen Markt für Flachwalzprodukte sowie einer rückläufigen Nachfrage in bestimmten Marktsegmenten wie der Kühlung von Motoren.

„Textil-Recycling zerstört nicht Textilindustrie Afrikas“

| Das Textilrecycling und der Gebrauchtkleiderhandel sind sozial ausgewogen, ökomomisch richtig und ökologisch notwendig. Das betont Michael Sigloch, Vorsitzender des Fachverbandes Textilrecycling im Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse). Für den bvse sei die Sammlung von gebrauchten Textilien und deren Weiterverwendung daher alternativlos und sinnvoll. Der FTR im bvse weist auch den Vorwurf zurück, dass durch die Wieder- und Weiterverwendung von Kleidung die Textilindustrie in Afrika zerstört worden sei.

Metallrecycler Metalifer gehört nun zu GDE

| Der Metallrecycler Metalifer gehört fortan zum zweitgrößten Abfallrecycler Frankreichs, der Unternehmensgruppe Guy Dauphin Environnement (GDE), die französische Filiale der Ecore Gruppe. Das hat die Gruppe mitgeteilt. Die Übernahme aller Geschäftsbereiche von Metalifer ergänze die von GDE in Ostfrankreich derzeit betriebenen Vorhaben und berge zahlreiche Synergieeffekte in Produktion und Verkauf.

Brand bei TSR: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

| In der TSR-Niederlassung in Brandenburg (Havel) ist es vorgestern Nacht zu einem Brand gekommen. Das hat der Stahlschrott-Recycler mitgeteilt. Gegen 24 Uhr seien aus bisher nicht abschließend geklärten Gründen Metallreste auf einer Fläche von wenigen Quadratmetern in Brand geraten. Da die Ursache für den Ausbruch des Feuers bisher nicht klar sei, könne Brandstiftung lauts TSR derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Feuer bei Altholz-Recycler nahe Heathrow

| Bei einem Altholz-Recycler in der Nähe des englischen Flughafens Heathrow ist gestern ein Feuer ausgebrochen. Rund die Hälfte der dort lagernden 50.000 Tonnen Holzspäne seien dabei verbrannt, wie die Londoner Feuerwehr mitteilt. “Bei den Massen an Holzspänen kann man sich leicht vorstellen, wie intensiv das Feuer war und wie viel Rauch dabei entstanden ist”, kommentierte ein Sprecher der Feuerwehr.

Deutschland ist bei Kunststoff-Verwertung spitze

| Im vergangenen Jahr ist die weltweite Kunststoffproduktion wieder ordentlich gewachsen, und zwar von 250 Millionen Tonnen auf 265 Millionen Tonnen. Das entspricht einer Steigerungsrate von 6 Prozent, wie aus dem aktuellen Bericht der europäischen Kunststoffindustrie „Plastics the facts 2011“ hervorgeht. Innerhalb Europas sei Deutschland Produktionsspitzenreiter und gehöre auch in Sachen Verwertung mit einer Quote von 98 Prozent zur europäischen Spitze.

Neue Version der „Safety Data Sheets for Recyclates“

| Seit gestern ist die Version 2.0 der Sicherheitsdatenblätter für Recyclate SDS-R (Safety Data Sheets for Recyclates) im Internet verfügbar. Das erklären die Verbände European Plastics Converters (EuPC), European Plastics Recyclers (EuPR), PlasticsEurope sowie auch Vinyl 2010 in einer gemeinsamen Mitteilung. Seit der Einführung der Version 1.0 Ende 2010 habe die Webseite Registranten aus ganz Europa vermerkt.

NRW zieht Konsequenzen aus PCB-Skandal bei Envio

| Die nordrhein-westfälische Landesregierung zieht aus dem PCB-Skandal bei der Firma Envio im Dortmunder Hafen Konsequenzen und stärkt den Schutzauftrag des Staates. "Dieser Fall ist einer der größten Skandale der letzten zehn Jahre - wir setzen jetzt mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten alles daran, so etwas künftig zu verhindern", betonten die beiden Minister Guntram Schneider (Arbeit) und Johannes Remmel (Umwelt).

bmp verkauft ergoTrade an Schrott-Recycler Sims

| Die bmp AG hat ihre 49,99-Prozent-Beteiligung an der ergoTrade AG im Rahmen einer vollständigen Übernahme durch die Sims Group German Holdings GmbH verkauft. Das hat der Venture-Capital-Investor bekannt gegeben. Mit dem Erwerb erweitere die Sims-Muttergesellschaft Sims Metal Management ihre Aktivitäten im Bereich Asset Management, wie der Schrott-Recycler mitteilt.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link