| Der Präsident des BDE, Peter Kurth, hat am heutigen von der UN ausgerufenen weltweiten Tag der öffentlichen Dienste eine Neubewertung des Begriffs Daseinsvorsorge in Deutschland gefordert.

EU-Waste-Management umsetzen

| Nach mehrjähriger Beratung mit Wirtschaftsakteuren hat die EU-Kommission das EU- Protokoll über die Bewirtschaftung von Bau- und Abbruchabfällen (Waste Management Protocol) im Herbst letzten Jahres veröffentlicht. Die europäische Baustoff-Recycling- Branche hat das Waste Management Protocol unterstützt und befürwortet.

Recycling von Kunstleder-Abfällen zu Reitplatzmatten

| Mit der freiwilligen Selbstverpflichtung VinylPlus der europäischen PVC-Industrie hat sich diese zu mehr Nachhaltigkeit auf allen Ebenen der Nutzung verpflichtet: Neben dem Hauptziel des Recyclings von 800.000 Tonnen PVC-Abfällen pro Jahr in 2020, wurden auch Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz und zur nachhaltigen Nutzung von Zusatzstoffen bei der Herstellung definiert.
Restmüll-Entsorgung

Seniorenresidenz spart in der Restmüll-Entsorgung

| Mit drei Seniorenresidenzen in Berlin sind die Einrichtungen der Familie Franke für eine hochwertige, aktivierende Rundumversorgung und Fürsorge älterer Menschen ein fester Bestandteil in der Altenheim-Struktur Berlins.

VDM: Handelsfreiheit in Gefahr

| Eine Hilfestellung zum Ausfüllen des Anhang VII Dokuments der Abfallverbringungsverordnung – dies sollte der Nutzen der nun fertiggestellten Anlaufstellenleitlinie Nr. 10 sein. Die Ausführung, auf die sich die Mitgliedstaaten verständigt haben, ist nach Einschätzung des VDM in einigen Punkten aber eine ernste Gefahr für die Handelsfreiheit der Unternehmen - so auch im Bereich der grenzüberschreitenden Verbringung.

Alba baut Standort in Wilhelmshaven aus

| Die Alba Metall Nord GmbH, ein Tochterunternehmen der ALBA Group, erweitert das Betriebsgelände an ihrem Standort in Wilhelmshaven. Die zusätzliche, 6.000 m² große Fläche schließt in westlicher Richtung an das bereits bestehende, rund 55.000 m² große Gelände in der Emsstraße an und wurde langfristig von der Stadt Wilhelmshaven angemietet.

EU-Umfrage bestätigt: Überwältigende Mehrheit für Bargeld

| Mit dem Thema Bargeld respektive Bargeldverbot gehen die EU-Mitgliedsländer recht unterschiedlich um. Deshalb hat die EU-Kommission im Zeitraum vom 28. Februar bis 31. Mai dieses Jahres eine öffentliche Konsultation durchgeführt, die sich an die EU-Bürger, die nationalen Behörden, Experten und maßgebliche Wirtschaftsakteure richtete.