SCHLAGWORTE: Verpackungen

SCA plant Ausbau des Europa-Geschäfts

| Der schwedische Papierkonzern SCA hat ein verbindliches Angebot über 1,32 Milliarden Euro zum Erwerb des europäischen Tissue-Geschäftszweiges des US-amerikanischen Herstellers von Pappe, Papier und Verpackungen Georgia Pacific abgegeben.

Wie Kunststoffverpackungen die Umwelt schützen

| Kunststoffverpackungen durch Packmittel aus anderen Materialien zu ersetzen, hätte gravierende Folgen. Nicht nur für die Verbraucher und die Wirtschaft, sondern auch für die Umwelt. Das belegt eine Studie des österreichischen Instituts „Denk-statt“ aus dem vergangenen Jahr, wie PlasticsEurope schreibt. Nun hätten die Experten für Nachhaltigkeit, eine Kurzfassung ihrer Studie „Die Auswirkungen von Kunststoffen auf Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen in Europa“ vorgelegt.

ARA senkt erneut Lizenstarife für Verpackungen

| Die Altstoff Recycling Austria (ARA) fährt ab 1. Januar 2012 die Lizenztarife für Verpackungen erneut deutlich herunter. Die Tarifreduktionen fallen nach Angaben des österreichischen Verpackungssammelsystems durchaus üppig aus: Im Durchschnitt ersparen sich Unternehmen rund 9 Prozent gegenüber 2011. Das führe zum niedrigsten Tarifniveau seit Bestehen der ARA.

bvse weist VKU-Kritik am Wertstofftonnen-Planspiel zurück

| Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) weist die Kritik des VKU am Planspiel zur Einführung der Wertstofftonne entschieden zurück. bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock machte deutlich, dass die einseitige und negative Bewertung durch den VKU nicht im Ansatz dem tatsächlichen Verlauf des Planspiels entspricht. "Man merkt der Stellungnahme an", so kritisiert Rehbock ,"dass der VKU-Hauptgeschäftsführer zu keinem Zeitpunkt an den Beratungen zum Planspiel in Dessau und Bonn persönlich teilgenommen hat“.

GVM-Studie zu stoffgleichen Nichtverpackungen fertig gestellt

| Rund 1,3 Millionen Tonnen stoffgleicher Nicht-Verpackungen fallen jedes Jahr in Deutschland an. Dies hat die neue Studie der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) ergeben, die nun für 490 Euro zu kaufen ist. Die Erfassungsquote, so die Autoren der Studie, ist niedriger als erwartet.

ARA zieht positive Bilanz im 1. Halbjahr 2011

| Das österreichische Sammelsystem ARA Altstoff Recycling könnte im ersten Halbjahr 2011 ein Sammel-Plus von 1,9 Prozent gegenüber des Vorjahrezeitraums verzeichnen. Laut ARA sammelten die österreichischen Haushalte von Januar bis Juni dieses Jahres 377.000 Tonnen Verpackungen und Altpapier.

DSD erzielt Gesamtverwertungsquote von 104 Prozent

| Die vom Dualen System erreichten Verwertungsquoten für gebrauchte Verkaufsverpackungen sind 2010 erneut gestiegen und bewegen sich weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Das teilt die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD) mit. Die Gesamtverwertungsquote liege mit 104 Prozent wieder über 100 Prozent – damit DSD mehr Verpackungen eingesammelt und recycelt, als an ihrem dualen System beteiligt waren.

Weltumsegler setzen sich für Kunststoff-Recycling ein

| Anfang Juli brechen Susanne Tölzel und Joachim Probst von Wiesbaden aus zu einer mehrjährigen Segelreise auf. Mit an Bord ist das Projekt COPLARE – Coastal Plastics Recyling. Das teilt die Initiative für Kunststoff-Recycling COPLARE mit. Ziel des Projekts sei es, den Bewohnern von Küstengebieten, die von der Verschmutzung mit Plastik-Abfällen besonders betroffen seien, Informationen und Verfahren an die Hand zu geben, mit denen sie Waren aus Kunststoff-Abfällen produzieren und verkaufen oder selbst nutzen oder zahlende Abnehmer für gesammelte Kunststoff-Abfälle finden können.

DSD sieht sich durch Planspiel zur Wertstofftonne bestätigt

| Die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD) sieht sich durch das Planspiel zur Wertstofftonne bestätigt: Qualitativ hochwertiges Recycling und die privatwirtschaftliche Wertstofferfassung seien untrennbar miteinander verbunden. „Die Weiterentwicklung des Gelben Sacks und der Gelben Tonne hin zu einer Wertstofftonne ist ökologisch sinnvoll und ökonomisch effizient“, betont Stefan Schreiter, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSD GmbH.

ARA zeichnet Abfallberater des Jahres aus

| Die Altstoff Recycling Austria (ARA) hat auch in diesem Jahr wieder Vorzeigeprojekte in der Abfallberatung prämiert. Die diesjährigen Preise zum Abfallberater des Jahres gehen laut ARA in die Steiermark und nach Tirol. Im Mittelpunkt der Ausschreibung standen Projekte, die bei der Bevölkerung einen verantwortungsvolleren Umgang mit Ressourcen hervorrufen oder praxisnahe Anleitungen für einen solchen Umgang bieten.

Britische Supermärkte nehmen Plastikfolien zurück

| Britische Kunden können die dünnen Kunststofffolien von gebrauchten Verpackungen nun einfach zurückgeben. Die größten Supermärkte und das „On Pack Recycling Label“-Programm haben dazu ein Abkommen unterzeichnet. Dazu gebe es eine neue Version des sogenannten „on-pack recycling label“, das die Käufer dazu animieren solle, saubere Plastikfolien abzugeben, teilt das British Retail Consortium mit.

Leitfaden zur Verpackung von Bio-Lebensmitteln

| Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) hat einen Leitfaden für Unternehmen zur nachhaltigen Verpackung von Bio-Lebensmitteln entwickelt. Gerade in diesem Bereich spielten ökologische Aspekte wie umweltfreundliche Herstellung oder Recyclingfähigkeit eine wichtige Rolle. Besonders kleinen und mittleren Unternehmen fehle oftmals eine ausreichende Informationsgrundlage bei der Entscheidung für die richtige Verpackung, schreibt der BÖLW.

Großbritannien erreicht Recycling-Ziele bei Verpackungen

| Großbritannien hat 2010 seine Ziele beim Recycling von Verpackungen erreicht. Trotz eines Mengenrückgangs im vierten Quartal 2010 beim Glas. Das ist ein Ergebnis der „National Packaging Waste Database“, die die Environment Agency jetzt veröffentlicht hat.

Angst vor Recycling-Karton unnötig

| Die gesundheitlichen Bedenken wegen Verpackungen aus recyceltem Karton, seien "kein Grund zu Panik". Diese Ansicht vetritt Andrew Wadge, Wissenschaftler bei der Food Standards Agency. Damit reagiert die britische Behörde zur Überwachung der Lebensmittelsicherheit auf eine Schweizer Studie, die toxische Chemikalien von recycelten Zeitungen in Lebensmittel-Verpackungen entdeckt hatte.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link