SCHLAGWORTE: Schweiz

Schweizer wollen mehr Recycling und weniger Abfall

| Beim Kunststoff-Recycling gibt es in der Schweiz Optimierungsbedarf. 60 Prozent der in einer repräsentativen Umfrage Befragten fordern mehr Sammelstellen für Plastik. Das teilt Swiss Recycling mit. Auch auf die Frage, wie mit Recycling die Abfallverbrennung weiter reduziert werden soll, hatten die Befragten eine Antwort.

Chemikalien und gefährliche Abfälle: Konferenz dreier Konventionen

| Vom 28. April bis zum 10. Mai tagen in Genf die Vertragsparteien der drei Konventionen, die auf internationaler Ebene den Umgang mit Chemikalien und gefährlichen Abfällen regeln. Im Rahmen des begonnenen Synergieprozesses findet auch ein gemeinsames Tagungssegment statt, bei dem über die gemeinsamen Tätigkeiten debattiert wird.

Schweizer Recyclingorganisationen warnen vor Pflichtpfand

| „Der hohe Recycling-Komfort in der Schweiz ist bedroht.“ Davor warnen die drei Schweizer Recyclingorganisationen Swiss Recycling, PET-Recycling Schweiz und IGORA. Falls das geplante Pfand auf Getränkeverpackungen eingeführt würde, würden 59.000 Sammelstellen für Glas, Aluminium und PET aufgehoben werden.

Pfand auf Getränkeverpackungen löst keine Probleme

| Ein Pflichtpfand auf Getränkedosen und -flaschen soll das Littering eindämmen, die Recyclingquoten erhöhen und den Abfallberg verkleinern. Aus Sicht der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch gibt es aber weit wirksamere Alternativen, um diese Ziele zu erreichen.

Quantis übernimmt Empa-Forschungsgruppe

| Die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) verlagert ihr Serviceteam für Life Cycle Assessments (LCA) zum LCA-Beratungsunternehmen Quantis. Der Transfer umfasst laut Empa fünf Wissenschaftler, die ein neues Büro des Unternehmens mit Sitz am Empa-Technologiezentrum in Dübendorf eröffnen.

Recyceln macht Schweizer glücklich

| Der WWF Schweiz wollte wissen: Gibt es einen Zusammenhang zwischen nachhaltigem Lebensstil und Zufriedenheit? Die Antwort lautet: Ja, wie die Resultate der Univox-Umwelt-Studie von gfs-zürich im Auftrag der Aduno Gruppe zeigen. Wer zum Beispiel aktiv recycelt, ist deutlich zufriedener als jemand, der alles wegwirft.

Empa untersucht Risiken von Nanomaterialien

| Die Schweizerische Eidgenössische Materialprüfungs- & Forschungsanstalt (Empa) nimmt die Risiken von Nanomaterialien unter der Lupe. In einer Studie wird die Frage geklärt, ob besondere Regelungen betreffend Human- und Ökotoxizität in die Störfallverordnung des Bundes aufzunehmen sind.

Neues Joint Venture im Bereich Bioenergie

| Das Paul Scherrer Institut (PSI) und die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) haben ein neues Institut gegründet: das Institut für Biomasse und Ressourceneffizienz (IBRE). Der Fokus liegt auf der nachhaltigen Biomasse-Nutzung. Geleitet wird das Institut vom FHNW-Professor Timothy Griffin.

Auch Schweizer Ständerat für Verbot von Wegwerf-Plastiktüten

| In der Schweiz sollen Einweg-Plastiktüten nun definitiv verboten werden. Dafür hat sich der Ständerat ausgesprochen und sich damit der Meinung des Nationalrats angeschlossen. Der Schweizer Bundesrat wird nun damit beauftragt, die Abgabe von Wegwerf-Plastiksäcken zu verbieten.

Fortschritte beim Recycling von Haftetiketten

| Auf dem jüngsten FINAT-Kongress hat ein runder Tisch Etiketten-Verarbeiter von beiden Seiten des Atlantiks zusammengebracht. Jules Lejeune, Geschäftsführer des europäischen Haftetiketten-Verbandes FINAT, berichtete dabei von Nachhaltigkeit und Recycling in der Selbstklebeetiketten-Industrie und die bisher erzielten Fortschritte.

Steigende Tendenz bei grenzüberschreitenden Mülltransporten in Baden-Württemberg

| Für das vergangene Jahr 2011 hat die Sonderabfallagentur Baden-Württemberg (SAA) für das Bundesland sowohl für die Abfall-Exportmengen als auch für die -Importströme eine steigende Tendenz festgestellt. Der überwiegende Teil davon seien nicht gefährliche Abfälle gewesen.

GDI-Studie zur Zukunft des Recyclings

| Das 20-jährige Bestehen von Swiss Recycling bot nicht allein Anlass zum Rückblick. Die Experten diskutierten am Jubiläumsanlass auch über die Zukunft des Recyclings. Impulse dafür kamen laut Swiss Recycling auch von einer neuen Studie, die das Gottlieb-Duttweiler-Institut (GDI) erstellt hat.

Swiss Recycling startet nationale Sensibilisierungskampagne

| Zum ersten Mal in ihrem 20-jährigen Bestehen lanciert die Recycling-Dachorganisation Swiss Recycling eine nationale Sensibilisierungskampagne. Mit dabei seien die Sportstars Tom Lüthi, Lara Gut und Simone Niggli-Luder. Gemeinsam wollen sie die Schweizer Bevölkerung auf die Wichtigkeit von Separatsammlung und Recycling.

Schweizer Gemeinde sammelt fleißig Getränkekartons

| Ende 2011 startete in Grosshöchstetten Kantons Bern in einer der ersten Versuche zur getrennten Sammlung von Getränkekartons in der Schweiz. Jetzt hat der Verein Getränkekarton-Recycling Schweiz eine erste Zwischenbilanz gezogen: Über 2 Tonnen Materialien seien bisher zum Sammelbehälter gebracht worden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link