SCHLAGWORTE: Verpackungsabfälle

Erstmals Recyclingkunststoff im Blow Moulding-Verfahren eingesetzt

| Der Naturwaschmittelhersteller Almawin und Interseroh haben eine Waschmittelflasche auf den Markt gebracht, die erstmals zu mehr als 95 Prozent aus ausgedienten Kunststoffverpackungen besteht und im Blasformverfahren (Blow Moulding) hergestellt wird.

Verwertete Verpackungsmenge in Europa leicht gestiegen

| Für 2013 betrug die Verwertungsquote 79,3 Prozent, im Vorjahr waren es 78,4 Prozent. Die Quote der stofflichen Verwertung stieg ebenfalls leicht von 64,5 auf 65,3 Prozent.

Wertstoffgesetz: DUH fordert Konzentration auf ökologische Schwerpunkte

| Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Positionspapier zur Einführung des geplanten Wertstoffgesetzes veröffentlicht. Darin fordert die DUH, dass das zukünftige Wertstoffgesetz die Umwelt entlasten und Verbrauchern nützen muss.

Gemeinsame Stelle dualer Systeme: Verträge jetzt abschließen!

| Viele Hersteller und Vertreiber melden ihre Verpackungen zu spät bei dualen Systemen an und verstoßen damit gegen geltendes Recht. Darauf hat die Gemeinsame Stelle dualer Systeme Deutschlands jetzt hingewiesen.

Bereitschaft des Handels zur einmaligen Deckung der Finanzierungslücke

| Der Handelsverband Deutschland (HDE) teilt heute den dualen Systembetreibern mit, dass sich acht große Einzelhändler dazu bereit erklärt haben, die momentane Finanzierungslücke der Systembetreiber in Höhe von 20,684 Millionen Euro kurzfristig und weitgehend zu überbrücken.

Bundestag votiert mehrheitlich für geänderte Verpackungsverordnung

| Der Umweltausschuss hat am Dienstag mehrheitlich für eine Novellierung der Verpackungsverordnung gestimmt. Lediglich die Fraktion Die Linke stimmte gegen die Vorlage. Dies meldete „Heute im Bundestag“ gestern Abend in seiner Ausgabe 267.

Reclay: BellandVision konterkariert Einigung der dualen Systeme

| Die BellandVision hält sich als einziges duales System nicht an bestehende Verträge, kritisiert Mitbewerber Reclay. Ein solches Vergehen sei verantwortungslos.

Anstieg der Verpackungsabfälle in Hessen

| Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, sind im Jahr 2011 etwa 780.200 Tonnen Verpackungsabfälle eingesammelt worden. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die Zahl somit um 2,5 Prozent an.

Jahresabrechnung der dualen Systeme mit absurden PoS-Mengen

| Fast 94.000 Tonnen an Leichtverpackungen sind laut Mitteilung der Gemeinsamen Stelle dualer Systeme 2012 im Laden zurückgenommen worden. „Das würde bedeuten, dass der Verbraucher fast 10 Prozent aller Verkaufsverpackungen zurück in den Laden bringt“, sagt Michael Wiener von der Duales System Holding. „Das ist völlig absurd.“

Industrielle Papierkerne sind keine Verpackungen

| Industrielle Rollenlager, die in der Papierindustrie verwendet werden, sind keine Verpackungen. Das schlussfolgert die Confederation of the European Paper Industries (CEPI) aus den neuen Änderungen des Annex I der EU-Richtlinie über Verpackungen und Verpackungsabfälle. Die aufgelisteten Ausnahmen würden für eben diese Kerne gelten.

Verpackungsentsorgung über Branchenlösungen nimmt zu

| Die Verpackungsentsorgung über Branchenlösungen nimmt weiter zu. Das hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) festgestellt. Der DIHK empfiehlt, die privatwirtschaftliche Entsorgung als Alternative zu dualen Systemen auch im geplanten Wertstoffgesetz grundsätzlich weiter bestehen zu lassen.

100 Jahre VKU: „Nachhaltig Respekt verschafft“

| Die Interessenvertretung der kommunalen Städtereinigung feiert heute ihr 100-jähriges Jubiläum. Wie wichtig eine starke Interessenvertretung ist, habe sich beim Kreislaufwirtschaftsgesetz gezeigt: “Der VKU hat gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden eine Schlagkraft demonstriert, die uns nachhaltig Respekt verschafft hat“, sagte VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp.

UBA-Studie analysiert künftige Quotenvorgaben für Wertstoffe

| Vorschläge für die Festsetzung von Quoten für die getrennte haushaltsnahe Erfassung von Verpackungsabfällen macht das Umweltbundesamt (UBA) in einer neuen Studie. Dabei werde eine ressourceneffiziente Einbeziehung der stoffgleichen Nichtverpackungen berücksichtigt

Wertstoffgesetz: bvse warnt vor einer weiteren Monopolisierung durch Systembetreiber

| Der Entsorgerverband bvse warnt anlässlich der Vorstellung des Thesenpapiers von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Regelung der künftigen Sammlung von Wertstoffen aus privaten Haushalten vor einer weiteren Benachteiligung mittelständischer Entsorgungsunternehmen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link