International

Thorben Wengert, pixelio.de

UBA: Klimawandel im Ausland trifft auch die deutsche Wirtschaft

| Deutschland hat eine starke Rolle im internationalen Handel. Dadurch ist unsere Wirtschaft anfällig gegenüber Klimafolgen in anderen Weltregionen. Das Umweltbundesamt (UBA) hat nun erstmals Klimarisiken im Rahmen der internationalen Handelsverflechtungen untersucht.

EU: Kühlschränke und Gefriergeräte sollen leichter reparierbar sein

| Die EU-Mitgliedstaaten und die Europäische Kommission haben sich am Montag auf neue Ökodesign-Regelungen für Kühl- und Gefriergeräte geeinigt.

Wacker Neuson eröffnet Werk in China

| Zwei Jahre nach dem Spatenstich für das Wacker Neuson Werk in Pinghu nahe Shanghai fand Ende November die offizielle Eröffnungsfeier der neuen Produktionsstätte inklusive R&D Center statt.

Waste-to-Energy: Globalisierung gewinnt weiter an Fahrt

| In Asien verteilt sich laut Ecoprog das Wachstum der thermischen Abfallverwertung bereits seit einigen Jahren auf immer mehr Länder – auch wenn China bei der Zahl der Projekte nach wie vor dominiert.

SBB verkauft Wertstoffe online

| Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) nutzen für bestimmte Wertstoffauktionen die elektronische Ausschreibungslösung ausschreiben24.com des IT- und Businesspartners Prego Services.

Start für intelligente Glascontainer

| Im Bezirk Horn statten Saubermacher und Austria Glas Recycling 25 Glascontainer mit insgesamt 100 Hightech-Sensoren aus.

Technologie von Babcock für Abfallverwertungsanlage in Taiwan

| Nippon Steel & Sumikin Engineering hat im November den Auftrag für die Lieferung von Kernkomponenten für die neue Abfallverwertungsanlage Taoyuan erhalten.

Edelmetalle mit uneinheitlicher Entwicklung

| Während es laut der Deutschen Industriebank (IKB) bei Gold, Silber und Platin zu einem Angebotsüberschuss komme, könne die Nachfrage nach Palladium nicht ausreichend bedient werden.

Kupfer nachgefragt durch neue Technologien

| Die globale Kupferminenproduktion ist laut der Deutschen Industriebank (IKB) bis Ende August 2018 um 3 % gestiegen.

Zink und Blei werden knapp

| Die Zink-Lagerbestände an der LME haben laut der Deutschen Industriebank (IKB) Ende November 2018 noch knapp 0,12 Millionen Tonnen betragen. Damit hätten sich diese in den letzten drei Monaten halbiert.

Höhere Aluminiumpreise 2019

| Die weltweite Primäraluminiumproduktion lag laut IKB Ende Oktober 2018 um knapp 1 % über Vorjahresniveau. Die IKB erwartet für 2018 eine Erzeugung von rund 64 Mio. Tonnen sowie weitere 11 Mio. Tonnen Recyclingaluminium.

Legierungsmetalle mit höherer Nachfrage

| Sowohl für Nickel als auch für Ferrochrom und Molybdän sieht die Deutsche Industriebank (IKB) in den kommenden Monaten einen höheren Verbrauch.

Stahlproduktion legt zu, Schrottpreise stagnieren

| Laut der Deutschen Industriebank (IKB) expandierte die Weltrohstahlproduktion bis Ende Oktober 2018 um 4,7 %.

1,5-Grad-Ziel: Klimaschutzpotenzial von Altholz nutzen

| Auf der 24. UN-Klimakonferenz (COP24 sollen konkrete Umsetzungsregeln für die im „Übereinkommen von Paris“ vereinbarten Klimaschutzziele, insbesondere die Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad, festgelegt werden. Die Staaten beraten zudem, wie die Klimaziele weltweit verbessert und die Aktivitäten zur Treibhausgasreduzierung erhöht werden können.