International

Kunststoffrecycling: Frankreich macht Ernst

| Frankreich hat eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um das Recycling von Kunststoffabfällen zu fördern. "Das ist ein wichtiger und richtiger Schritt", kommentierte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock.

Faun beteiligt sich mehrheitlich an Superior Pak

| Superior Pak, Australiens Hersteller und Service-Partner für mobile Entsorgungstechnik mit Sitz in Brisbane, und die Faun-Gruppe haben Anfang August einen gemeinsamen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet.

E-Schrott: DUH fordert mehr Zollkontrollen

| Laut der Deutschen Umwelthilfe würden hunderttausende Tonnen Elektroschrott jährlich im Restmüll landen oder die Umwelt in Afrika vergiften, weil die Landes- und Bundespolitik Gesetze nicht durchsetze.

PET-to-PET: Über 500 Millionen PET-Flaschen recycelt

| Die PET-to-PET Recycling Österreich GmbH hat nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr 512 Millionen PET-Flaschen recycelt.
Klaerschlamm, Dieter Schuetz, Pixelio.de

Kommunales Abwasser: Anschlussgrad von 95,2 Prozent

| In Österreich ist laut einem Bericht des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus die flächendeckende Behandlung von kommunalem Abwasser sichergestellt, Österreich sei europaweit führend bei der vollständigen Umsetzung der entsprechenden EU-Richtlinie.

Österreich: 538.300 Tonnen getrennt gesammelt

| Auch im ersten Halbjahr 2018 war laut der ARA die Bereitschaft der Österreicherinnen und Österreicher zur getrennten Müllsammlung ungebrochen.

Ascon eröffnet neues Logistikzentrum 

| Ascon will die operativen Aktivitäten mit einem neuen Logistikzentrum für Sekundärrohstoffe erweitern.

Neste: Kunststoffabfälle als Rohstoff

| Neste, Hersteller von erneuerbarem Diesel, will neue Wege zur Nutzung verflüssigter Kunststoffabfälle als künftigem Rohstoff für die Raffinerie von Erdölprodukten erforschen.
Kunststoffverpackungen

BDE begrüßt Zustimmung zur Kunststoffstrategie

| Der BDE hat die Zustimmung des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments zur europäischen Kunststoffstrategie als „wichtigen und notwendigen Schritt für mehr Kreislaufwirtschaft“ begrüßt.
Rudolpho Duba, pixelio.de

Höhere Sammelquoten nicht weiter zulasten der Qualität

| Schlechte Sammelqualitäten – zähe Absatzmärkte – volle Läger und der weiterhin harte Konkurrenzkampf mit Kommunen und gegen Illegale Sammler: Die Textilrecyclingunter-nehmen treten zurzeit auf der Stelle.

Chinas Ziel: Keine Abfallimporte aus Europa ab 2020

| Mit Veröffentlichung des so genannten „National Sword“ Programms steht die deutsche und europäische Recyclingbranche vor neuen Herausforderungen. Das jüngst veröffentlichte Papier zur zukünftigen chinesischen Rohstoff-Strategie sieht ein Importstopp von jeglichen Abfällen bis Ende des Jahres 2020 vor.

Österreichische Abfallwirtschaft genießt hohes Ansehen

| Laut VÖEB können sich jeder dritte Österreicher und sogar jede vierte Frau sich einen Job in der Entsorgungsbranche vorstellen.

Alpla und Fromm kooperieren bei PET-Recycling

| Die Zusammenarbeit am deutschen Markt soll die vollständige Wiederverwertung von PET-Kunststoffen ermöglichen.

Bedeutung der Altpapiersortierung in Europa wächst bis 2025

| Bis 2025 werden in Europa bis zu 220 Sortieranlagen für PPK-Abfälle in Betrieb genommen. Gründe hierfür sind der weitere Ausbau der Getrenntsammlung sowie die Erneuerung des alten Anlagenbestands. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung von Ecoprog.