Kurzmeldungen

Unter dem Motto „Erfolgreich gegen Asbest“ sucht der 12. Deutsche Gefahrstoffschutzpreis nach innovativen Konzepten und praktischen Lösungen zum Schutz von Beschäftigten. Die Bewerbungsfrist für den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Gefahrstoffschutzpreis läuft bis zum 15. April 2018.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) startet anlässlich der COP 23 die neue Bewerbungsphase ihres globalen Energiewende-Wettbewerbs „Start Up Energy Transition Award 2018“. Start-ups weltweit sind eingeladen, sich mit innovativen Geschäftsideen für die Energiewende und den weltweiten Klimaschutz zu bewerben.

Die Deutsche Bahn AG und Plug and Play öffnen die Plattform Beyond1435 für ausgewählte Mobilitäts- und Logistikunternehmen wie Siemens, Bombardier, die Schweizerischen Bundesbahnen und Alba. Dadurch würden Branchen-Assets und Know-how zusammengeführt, um mit Mobilitäts- und Tech-Startups längerfristig zusammenzuarbeiten.

Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) rufen zur Sammlung von ausrangierten Elektrogeräten – insbesondere von Handys – zur fachgerechten Entsorgung auf. Auf dem Recyclinghof im nordöstlichen Industriegebiet werden die Geräte entgegengenommen.

Am 1. Oktober 2017 zieht das Brüsseler Büro der WirtschaftsVereinigung Metalle (WVMetalle) in das Haus des BDI, das „House of German Business“ um.

Niedersachsen hat zwölf Expertinnen und Experten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Kunst für den neuen niedersächsischen Rat für Nachhaltigkeit berufen. Das Gremium soll die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit beraten.

Der Deutsche Abbruchverband (DA) vergibt einen neu geschaffenen Innovationspreis an Studenten abbruchnaher und artverwandter Studiengänge. Der mit 2.000 € dotierte Innovationspreis soll dazu motivieren, neue und für die Branche relevante Erkenntnisse zu generieren.

Eine starke Hydraulik mit vielen Optionen, diverse Motoren, Schnellwechselsysteme und mehr als 50 Anbauwerkzeuge sollen die 12 neuen Radladermodelle von Wacker Neuson auszeichnen.

Der bisherige Leiter der AGR-Unternehmenskommunikation, Michael Block, wechselt zum 1. Oktober zur Verlagsanstalt Handwerk in Düsseldorf. Hier übernimmt er zum 1. Januar 2018 die Chefredaktion des Deutschen Handwerksblatts. Blocks Position bei der AGR übernimmt Dr. Jürgen Fröhlich (51), der vom Energieerzeuger STEAG kommt. Als stellvertretende Leiterin Unternehmenskommunikation startet am 1. Oktober Anne-Kathrin Lappe (33), die bisher Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecherin der Stadt Herten war.

bvse-Präsident Bernhard Reiling nach der Bundestagswahl 2017: „Der Mittelstand der Recycling- und Entsorgungsbranche hofft mit Blick auf die nun bald anstehenden Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung auf stabile politische und demokratische Verhältnisse. Wir brauchen in Deutschland eine seriöse Wirtschaftspolitik, die nicht nur in Worten, sondern auch mit Taten die mittelständischen Unternehmen und deren Mitarbeiter unterstützt und eine Umweltpolitik, die nicht gegen die Menschen, sondern mit ihnen realistische Ziele umsetzt.“

Wie auf der Steinexpo konnte Zeppelin auf der Nordbau 2017 einen Umatz im zweistelligen Millionenbereich und deutlich über Plan verzeichnen.

Der Baumaschinenvermieter Cramo hat 52 kompakte Radlader von JCB gekauft.

Der Logistikdienstleister Geodis verstärkt seine Zusammenarbeit mit Tomra für die gesamte Supply-Chain.

Der Grüne Punkt gehört zu den Top 3 des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in der Kategorie Ressourceneffizienz.

Spectro Analytical Instruments hat vor einigen Monaten den 10.000sten Spectromaxx-Metallanalysator ausgeliefert. Empfänger des Gerätes ist der chinesische Automobil- und Motorradhersteller „Geely Automobile“ mit Sitz in Hangzhou.

Der im Juni angekündigten Verkauf von nahezu 100 Prozent der PTV Planung Transport Verkehr AG (PTV AG), Karlsruhe, an die Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE), Stuttgart, ist nun abgeschlossen. Der Erwerb unterlag aufschiebenden Bedingungen und erfolgte Anfang September 2017. Das Investitionsvolumen der Porsche SE beträgt mehr als 300 Millionen Euro.

Im Rahmen eines externen Audits in Neuwied wurde die Firma AFG-Recycling als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

Interseroh hat für sein Nachhaltigkeitsmagazin drei der Annual Report Competition (ARC)-Awards gewonnen. Die Jury der größten internationalen Ausschreibung für Geschäftsberichte verlieh dem Umweltdienstleister für die Gesamtdarstellung des Magazins sowie in der Kategorie „Photography“ jeweils einen Gold Award. Darüber hinaus erhielt das Magazin des Unternehmens in der Kategorie „Interior Design“ einen Honor Award.

Letzter Aufruf: Am 8. September ist der Bewerbungsschluss für das neue U-START-Start-up-Programm von Veolia und EIT RawMaterials – für Innovation aus dem Bereich der Kreislaufwirtschaft.

Die Alba Group und der Verein „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ haben eine Zusammenarbeit gestartet. Im Zentrum der Aktion steht die Ausstattung der gesamten Lkw-Flotte des Recyclingspezialisten mit Toter-Winkel-Aufklebern der Kinder-Unfallhilfe.