Die Packmittel-Rücknahme-Agrar (Pamira) hat 2015 eine Recyclingquote von 86 Prozent erreicht.

Dr. Carl Dominik Klepper übernimmt den Vorstandsvorsitz der AGVU von Professor Dr. Werner Delfmann.

Mit der Bender Reifen Recycling GmbH und der Hartung Speditions-, Handels- u. Transport GmbH erhält die Initiative der Zertifizierten Altreifenentsorger (ZARE) zwei neue Mitglieder.

Zwei Jahre nach der Übernahme durch Trimet hat die Aluminiumhütte in Voerde wieder ihre maximale Produktionskapazität erreicht. Die insgesamt 188 Elektrolyseöfen haben eine Jahreskapazität von 95.000 Tonnen Aluminium.

Van Gansewinkel übernimmt zum 1. Juli einen großen Teil die Kunststoffaktivitäten von Inverko Compounding B.V. Damit ist das Unternehmen nun selber in der Lage, die vor allem aus E-Schrott gewonnen Kunststoffströme weiter aufzubereiten.

Baden-Württemberg fördert mit Hilfe der Europäischen Union die Entwicklung und den Bau von Anlagen zur Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm oder Klärschlammasche. Insgesamt stehen in dem Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) acht Millionen Euro zur Verfügung. Das Land ergänzt diese Mittel durch weitere vier bis sechs Millionen Euro.

ELS Austria wurde als flächendeckendes Sammel- und Verwertungssystem in Österreich genehmigt und nimmt zum 1. Juli die operative Tätigkeit als Sammel- und Verwertungssystem für Haushalts- und Gewerbeverpackungen auf.

Das herstellereigene Rücknahmesystem European Recycling Platform (ERP) Deutschland GmbH hat nach eigenen Angaben 2015 eine Sammelquote von 42,3 Prozent erreicht und damit die gesetzlich geforderte Sammelquote für Altbatterien übertroffen.

Sicon hat vom Stifterverband das Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ erhalten. Basis für die Verleihung war der Nachweis wesentlicher Beiträge zur Forschung und Entwicklung im Bereich der Umwelttechnik in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren.

Im Rahmen der Jahresveranstaltung „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2016 – Ausgezeichnete Vorreiter” am 23. Juni in Düsseldorf wird die Kreislaufwirtschaft im Lippewerk Lünen von Remondis in die Riege der besten Projekte in NRW aufgenommen.

Das Münchner Start-Up Leaf Republic hat Verpackungen, Teller und Dipschalen aus Laubblättern und wasserfestem Laubpapier entwickelt. Die Teller sollenin wenigen Wochen biologisch abbaubar sowie lebensmittelgeeignet und wasserdicht sein. Derzeit sucht Leaf Republic noch Unterstützer per Crowdfunding.

Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des VKU wurde einstimmig zur neuen Präsidentin des Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen (CEEP) gewählt.

Das Tetraphos-Verfahren zur Rückgewinnung von Phosphorsäure aus Klärschlammasche wurde mit dem Greentec-Award in der Kategorie Recycling & Ressourcen ausgezeichnet.

Im Jahr 2014 wurden in Thüringen rund 885.000 t Tonnen Haushaltsabfälle eingesammelt. Damit das Abfallaufkommen gegenüber 2013 um knapp 4.000 t bzw. um 0,4 Prozent gestiegen. Je Einwohner waren das 2014 durchschnittlich 410 kg Haushaltsabfälle, rund zwei kg mehr als im Jahr zuvor, jedoch 52 kg weniger als im bundesweiten Durchschnitt.

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der Ifat haben die Sachverständigenbüros Cyclos, Revisa CycleProof und Umweltkanzlei die Neugründung der ProVerpackV GmbH bekanntgegeben. ProVerpackV bietet für verpflichtete Erstinverkehrbringer von Verkaufsverpackungen ein unabhängiges Prozessaudit an. Nach erfolgreicher Auditierung vergibt ProVerpackV das gleichnamige Gütesiegel.

East West Textilrecycling Kursun GmbH ist neues Mitglied der Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ).

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat den Entwurf für die Fortschreibung des Abfallwirtschaftsplanes veröffentlicht. Stellungnahmen können bis zum 19. Juni abgegeben werden.

Achim Ebel, der frühere Gesellschafter und Geschäftsführer der B+B Anlagenbau GmbH, ist als Bereichsleiter Waschanlagen in die Herbold Meckesheim GmbH eingetreten.

Elektroretoure24, das Online-Rücknahme-Portal für Elektroaltgeräte der Noventiz-Gruppe, arbeitet bei der Sammlung und Verwertung zurückgenommener Elektroaltgeräte mit der Electrocycling GmbH zusammen.

Rema Tip Top, ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik, hat Mehrheitsanteile am australischen Unternehmen Convatech erworben.