SCHLAGWORTE: Kunststoff

Namibia: Erste Versuche, Plastik zu verwerten

| Namibia beginnt mit dem Kunststoffrecycling. Ein Anfang ist gemacht: Windhoek und die Küste liefern monatlich 60 Tonnen Plastikabfall zur Wiederverwertung an ein Unternehmen in Okahandja. Derzeit ist die Vorsortierung in den Privathaushalten jedoch noch nicht üblich.

150.000 Euro Brandschaden bei Remondis

| Bei einem Brand in einer Kunststoffrecycling-Anlage von Remondis in Lauingen sind am nach ersten Schätzungen der Polizei rund 150.000 Euro Sachschaden entstanden. Das berichtet die "Augsburger Allgemeine". In dem Werk hat es demnach bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gebrannt.

Kunststoff-Kuratorium fordert Risiko-Management

| Die risikolose Gesellschaft ist eine Illusion. Deshalb ist ein echtes Risiko-Management unerlässlich. Dafür plädierte Klaudia Martini, Vorsitzende des Kuratoriums der Kunststoff-Industrie, im Anschluss an die Tagung „Zum Umgang mit dem Risiko“.

NGR eröffnet Kunststoffrecycling-Werk in Feldkirchen

| Die Next Generation Recycling (NGR) hat nach sechsmonatiger Bauzeit ein neues Kunststoffrecycling-Werk im oberösterreichischen Feldkirchen an der Donau eröffnet. In dem Komplex sind Verkauf, Entwicklung, Service und Zentralverwaltung untergebracht, darüber hinaus das Hauptersatzteillager, Montage und Versand sowie ein Testcenter, in dem das Recycling vorgeführt werden kann.

Alba eröffnet Kunststoff-Recyclingzentrum in Braunschweig

| Der Berliner Entsorger Alba hat in Braunschweig-Watenbüttel ein Aufbereitungszentrum für Kunststoffe aus der Sammlung des dualen Systems in Betrieb genommen. Der Konzern bezeichnet die Anlage als modernste ihrer Art in Europa. Insgesamt hat Alba 17 Millionen Euro investiert und dauerhaft 50 Arbeitsplätze geschaffen.

Erema zufrieden mit Auftritt auf K 2007

| Die oberösterreichische Engineering Recycling Maschinen und Anlagen (Erema) hat nach eigenen Angaben die erfolgreichste K-Messe seit ihrem ersten Auftritt 1989 absolviert. Im Jahr 2004 hatte die Gesellschaft Verträge für etwa 7 Millionen Euro abgeschlossen, in diesem jahr waren es 16 Millionen.

PKR verdoppelt Bottle-to-Bottle-Kapazität

| Die zur Schoeller-Gruppe gehörende PET Kunststoffrecycling GmbH (PKR) hat am Standort in Beselich-Obertiefenbach im Kreis Limburg/Weilburg eine zweite Produktionslinie in Betrieb genommen. Das Unternehmen verarbeitet gebrauchte PET-Flaschen mit Hilfe eines patentierten Verfahrens von OHL Engineering aus Limburg.

Abfalllager im Kreis Vechta gerät in Brand

| In einer Lagerhalle eines Recycling-Zentrums in Lohne im Landkreis Vechta sind in der Nacht zum Sonntag Papier- und Kunststoffabfälle in Brand geraten. Laut Polizeiangaben konnte die örtliche Feuerwehr die Flammen löschen. Messungen ergaben keine giftigen Schadstoffe in der Luft. Weder die Brandursache noch die Schadenshöhe sind bisher geklärt.

Israels Kunststoffindustrie wächst

| Auch im Jahr 2007 ist die Kunststoff- und Kautschukindustrie in Israel weiter gewachsen. Der Ausstoß der Branche wird 2007 real um rund 49 Prozent über dem Niveau von 2000 liegen, wie die Bundesagentus für Außenwirtschaft bekanntgab. Auch die Beschaffung von Ausgangsprodukten sowie die Investitionen der Branche in Maschinen und Ausrüstungen legen zu.

Broschüre attestiert PVC Nachhaltigkeit

| Die Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt (AgPU) beschreibt in einer aktuellen Publikation die ökonomische, ökologische und die soziale Entwicklung des Werkstoffes PVC und der PVC-Produkte. Sie kommt zu dem Schluss, dass PVC ein nachhaltiger Kunststoff ist, und belegt dies mit Zitaten aus zahlreichen Studien.

Neue Plastikmüll-Sammeltasche für Oberösterreicher

| Fleißige Plastikmüllsammler in Oberlösterreich bekommen ein Dankeschön: Die Landes-Abfallverwertungsunternehmen (LAVU) und die Argev Verpackungsverwertungsgesellschaft, die für ganz Österreich zuständig ist, stellen ihnen eine neue Sammeltasche zur Verfügung. Mit dieser können sie ihren Verpackungsmüll zum nächstgelegenen Abfallsammelzentrum (ASZ) tragen.

Kunststoffverpackungsindustrie freut sich über Umsatzplus

| Im ersten Halbjahr 2007 haben die Kunststoffverpackungen mit einem Plus von 11 Prozent beim Umsatz ihre führende Marktposition gegenüber den anderen Packmitteln behauptet. Dies gab die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) bekannt. Der Trend könnte sich aber bald abschwächen.

DSD: Kunststoffrecycling billiger als Verbrennung

| Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) sieht das stoffliche Recycling von Verpackungen gegenüber der Verbrennung deutlich im Vorteil. Nicht nur sei die thermische Verwertung ökologisch fragwürdig, das Recycling sei zudem billiger. Durchschnittlich koste es nur 100 Euro pro Tonne - eine Verbrennung schlage im Schnitt mit 174 Euro pro Tonne zu Buche.

Brand bei Sero in Leipzig verursacht Millionenschaden

| Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Entsorgungsfirma Sero in Leipzig ist ein Schaden entstanden, den die Muttergesellschaft Alba auf über 1 Million Euro beziffert. Sprecher Axel Bahr zeigte sich jedoch erleichtert, dass weder Menschen noch Umwelt zu Schaden gekommen seien.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link