SCHLAGWORTE: IK

Wirtschaft fordert modernes und ökologisches Wertstoffgesetz

| Gemeinsam mit den Wirtschaftsverbänden BDI, BDE, AGVU, BVE, IK und Markenverband warnt der HDE in einem Schreiben an die Politik vor den Folgen einer Verstaatlichung der Produktverantwortung.

Kunststoffverpackungen: Stagnation auf hohem Niveau

| Beim Absatz von Kunststoffverpackungen und Folien in Deutschland war 2012 eine Stagnation auf hohem Niveau zu beobachten. Die Branche habe sich angesichts von Euro-Finanzkrise und eines mageren Wirtschaftswachstums im Inland nicht von den Rückgängen auf ihren Absatzmärkten abkoppeln können, erklärt die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.

Guter Jahresauftakt der Kunststoffverpackungs-Industrie

| Durchaus positiv bewerten die Mitglieder der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) den Start ins neue Jahr. Das zeigt die aktuelle Konjunkturtrend-Umfrage der Industrievereinigung. Trotzdem gehen die IK-Mitglieder von einer unverändert angespannten Situation bei den Rohstoffpreisen aus.

Kunststoffverwertung nimmt weiter zu

| Die positive wirtschaftliche Entwicklung der beiden vergangenen Jahre ließ die Kunststoff-Abfallmenge und damit auch die Verwertungsmenge deutlich ansteigen. Die zu Abfall gewordenen Kunststoffe wurden 2011 zu 42 Prozent werkstofflich, 1 Prozent rohstofflich und 56 Prozent energetisch verwertet. Dies geht aus einer neuen Studie hervor.

„Erfolgsstory der VerpackungsV wird fortgesetzt“

| Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) bewertet das BMU-Thesenpapier zur Fortentwicklung der haushaltsnahen Wertstofferfassung positiv. Der Verband sieht gute Chancen, dass „die Erfolgsstory der Verpackungsverordnung von 1991 mit der geplanten Erweiterung zu einer Wertstofftonne fortgeschrieben werden kann“.

Kunststoffverpackungsindustrie ist zuversichtlich

| Die Unternehmen der Kunststoffverpackungsindustrie rechnen mit einem positiven Konjunkturverlauf für das erste Quartal dieses Jahres. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtrend des Fachverbands Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) hervor. Demnach beurteilten 60 Prozent der IK-Mitglieder die aktuelle Wirtschaftslage mit gut.

Verhaltene Wirtschaftsprognose der IK-Mitgliedsunternehmen

| Die Mitgliedsunternehmen der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) bewerten die allgemeine wirtschaftliche Lage sehr positiv. Das geht aus der aktuellen IK-Konjunkturtrend-Umfrage hervor. Allerdings falle die Prognose für die eigene Umsatz- und Exportentwicklung etwas schlechter aus als im Vorquartal.

Ifeu-Studie: PET-Einwegflaschen sind genauso ökologisch wie Mehrwegglas

| PET-Einweg- versus Glasflasche. Laut einer neuen Untersuchung des Umweltinstituts ifeu steht es zwischen den beiden Getränkeverpackungen nahezu unentschieden, was die ökologische Bilanz angeht. Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) nimmt das Ergebnis zum Anlass, erneut gegen das Vorurteil "Klimakiller" anzukämpfen.

Kunststoffverpackungen: Kurzarbeit in jedem dritten Betrieb

| Schwierige Zeiten auch für die Firmen in der Kunststoffverpackungsbranche: Laut einer Umfrage der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) haben innerhalb des ersten Halbjahres 32 Prozent der Unternehmen Kurzarbeit durchgeführt. 26 Prozent der befragten Firmen haben konjunkturbedingt Arbeiter entlassen. Dass die Branche an keine Erholung der Konjunktur glaubt, zeigen die negativen Prognosen für das dritte Quartal.

Pessimistische Stimmung in der Kunststoff-Verpackungsbranche

| Mehr als die Hälfte der Unternehmen aus der Kunststoff-Verpackungsbranche blicken pessimistisch in die Zukunft: Sie rechnen mit einem weiteren Rückgang beim Umsatz und beim Export. Dies ergibt die neueste Konjunkturumfrage der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK).

IK kritisiert Falschinformationen zur Verpackungsnovelle

| Seit Wochen sollen Kunden an ihre Packmittellieferanten Informationsschreiben zur 5. Novelle der Verpackungsverordnung versenden, worin diese zur Lizenzierung aller gelieferten Verpackungen aufgefordert werden, ohne dass dabei der tatsächliche Inhalt der Verordnung näher erläutert wird. Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen stellt hierzu fest, dass diese Aufforderungen nicht den Vorgaben der Verpackungsverordnung entsprechen.

Kosten für Kunststoffverpackungen erreichen neuen Rekordstand

| Eine wahre Kostenlawine überrollt zurzeit die deutschen Kunststoffverpackungshersteller. Nach dem überdurchschnittlichen Anstieg bei Personal-, Fracht- und Energiekosten in den letzten Monaten steigen jetzt erneut die Rohstoffpreise - im Schnitt um circa 20 Prozent.

Kunststoffverpackungsindustrie freut sich über Umsatzplus

| Im ersten Halbjahr 2007 haben die Kunststoffverpackungen mit einem Plus von 11 Prozent beim Umsatz ihre führende Marktposition gegenüber den anderen Packmitteln behauptet. Dies gab die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) bekannt. Der Trend könnte sich aber bald abschwächen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link