SCHLAGWORTE: gelber Sack

Recyclingkunststoffe von guter Qualität weiter gefragt

| Laut DKR sind entsprechende Rohstoffe aus dem Gelben Sack knapp

Noventiz-Gruppe weiter auf Expansionskurs

| Die Kölner Noventiz-Gruppe hat angekündigt bis 2016 ein eigenes duales System für die Verpackungsentsorgung aufzubauen.

Reclay mit sechs Branchenlösungen

| Die Reclay-Gruppe wird auch im neuen Jahr sechs Branchenlösungen für die Verpackungsentsorgung anbieten. Ein deutschlandweites System für Krankenhäuser sei im Aufbau.

BellandVision muss Ist-Mengen neu melden

| Das duales System BellandVision ist vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf mit seiner Berufung gegen das Urteil des Landgerichts Köln gescheitert. Nun muss das Unternehmen seine Mengen aus den Jahren 2011 und 2012 neu melden.

ELS tritt der Gemeinsamen Stelle bei

| Am 8. September 2014 hat die ELS Europäische Lizenzierungs-Systeme mit ihrem dualen System ELS Dual die Gesellschaftsverträge der Gemeinsamen Stelle unterzeichnet.

ELS will duales System werden

| Die ELS Europäische Lizenzierungssysteme aus Bonn hat im Mai die Feststellung als duales System beantragt. Entsprechende Feststellungsanträge wurden nach Angaben des Unternehmens an alle 16 Bundesländer verschickt.

Duales System Deutschland: Alle eingesammelten Abfälle werden verwerten

| Unter der Überschrift „Kein Gelber Sack bleibt stehen“ hat das Duale System Deutschland angekündigt, die Lücke, die sich durch die geringeren Mengenanteile von BellandVision ergeben, zu schließen.

Nach Brand in Recyclinganlage der AGR: Hallen werden abgerissen

| Das Feuer ist gelöscht, nun beginnen die Aufräumarbeiten. Nach dem Brand zweier Hallen der Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet (AGR) am Dienstag, 27. August, in Bochum-Riemke werden derzeit die betroffenen Gebäude abgerissen.

Entsorgungsbetriebe Lübeck führen Sortieranalyse durch

| Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) haben vom 2. bis 11. Mai eine Sortieranalyse des Lübecker Hausmülls und den Verpackungsabfällen aus dem Gelben Sack durchgeführt. Die Erfassung der detaillierten Zusammensetzung des in gesammelten Restabfalls, der Bioabfälle und des Inhaltes des Gelben Sackes sei notwendig, um auch zukünftig eine optimale Lenkung der Abfallströme in die Verwertungsanlagen zu erreichen, so die EBL.

KrWG verabschiedet: Verbesserte Rahmenbedingungen

| Den gestern Abend vom Vermittlungsausschuss erzielten Kompromiss zum Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) ermögliche verbesserte Rahmenbedingungen für die Kreislaufwirtschaft. Zu diesem Urteil kommt Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD). „Der Ausbau des qualitativ hochwertigen Recyclings und die Weiterentwicklung der privatwirtschaftlichen Erfassungssysteme Gelbe Tonne und Gelber Sack hin zu einer einheitlichen Wertstofftonne ist nunmehr frei“, erklärt Stefan Schreiter, Vorsitzender der DSD-Geschäftsführung.

VG Hannover weist Klage gegen aha-Wertstofftonne ab

| Das Verwaltungsgericht Hannover hat gestern eine Unterlassungsklage des Dualen Systems Landbell gegen den Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) abgewiesen. Landbell habe sich laut Gericht dagegen gewendet, dass der Zweckverband als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger ein Pilotprojekt zur Einführung einer kommunalen Wertstofftonne (O-Tonne), das zunächst auf eine Gemeinde beschränkt war, auf weitere Städte ausweitet. Zugleich wurde aha verpflichtet, an den Abfuhrterminen der O-Tonne auch die Gelben Säcke mit einzusammeln. Die aussortierte LVP-Fraktion wird den Systembetreibern zur Verfügung gestellt.

Steinfurter CDU will wieder „traditionelle Entsorgung“

| Zentrales Thema der Klausurtagung der Steinfurter CDU-Fraktion war die Neuausschreibung der Müllentsorgung im nächsten Jahr. Ab 2014 würden die neuen Verträge gelten. "Die CDU will eine Ausschreibung mit der traditionellen Entsorgung und künftig auf das Wiegesystem verzichten", sagt Doris Gremplinski, Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Stadt Steinfurt. Eine erste Beratung zur Neuausschreibung werde es in der Sitzung des Umweltausschusses am 23. November geben.

180.000 Wertstofftonnen werden im Rhein-Sieg-Kreis aufgestellt

| Die Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft hat die ersten Wertstofftonnen im Rhein-Sieg-Kreis aufgestellt. 180.000 Behälter sollen im Kreis verteilt werden, wie die Abfallwirtschaftsgesellschaft mitteilt. Die erste Kommune im Kreis ist demnach Windeck mit seinen rund 60 Ortschaften und 21.000 Einwohnern, in der das neue Sammelgefäß in den nächsten zwei Wochen aufgestellt wird.

CDU-Wirtschaftsrat zum neuen KrWG: Vorfahrt für private Unternehmen

| Der Wirtschaftsrat der CDU fordert den Bundestag auf, das Kreislaufwirtschaftsgesetz in der von der Bundesregierung vorgelegten Form zu beschließen. Generalsekretär Wolfgang Steiger: "Keine kommunalen Monopole schaffen!"
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link