SCHLAGWORTE: Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz in der Spitzengruppe der Abfallverwerter

| Rheinland-Pfalz hat 2008 bei den Haushaltsabfällen eine Recyclingquote von über 65 Prozent erreicht. Das geht aus der Landesabfallbilanz 2008 vor, die die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad in dieser Woche vorgestellt hat. "Rheinland-Pfalz befindet sich damit weiterhin in der Spitzengruppe der Bundesländer“, stellte Conrad fest. Das Gesamtaufkommen an beseitigten und verwerteten Siedlungsabfällen bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern belief sich 2008 auf 4,22 Millionen Tonnen. 1990 lag diese Menge noch bei 6,44 Millionen Tonnen.

Abwärme aus Abwasser nutzen – Projekt mit Demonstrationscharakter in Speyer

| Im Yachthafen von Speyer wurde gestern von der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Conrad der erste Spatenstich für eine Anlage gemacht, die aufhorchen lässt. In einem Gemeinschaftsprojekt der Firma Steber & Partner Wohnbau GmbH und der Stadtwerke Speyer entsteht dort ein Gebäude, in dem die Abwärme aus Abwasser für Heizzwecke genutzt werden soll.

Rheinland-Pfalz legt Landesabfallbilanz 2007 vor

| In Rheinland-Pfalz wird der größte Teil der Siedlungsabfälle recycelt oder als Energieträger genutzt. Dies geht aus der Landesabfallbilanz für 2007 hervor, die Umweltministerin Margit Conrad heute vorgestellt hat.

Reach: Viele kleinere Unternehmen versäumen Vorregistrierung

| Rheinland-Pfalz Umweltministerin Conrad appelliert an Betriebe, die Vorteile der Vorregistrierung zu nutzen.

SAM erwirtschaftet Jahresüberschuss

| Positives Ergebnis für die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz (SAM): Entgegen vorheriger Prognosen hat die SAM 2007 einen Jahresüberschuss von 611.000 Euro erzielt. Das geht aus dem neuen Geschäftsbericht hervor. Allerdings werden sich die Gebührensenkungen nach eigenen Angaben auf das Ergebnis für 2008 vermutlich negativ auswirken.

Achtung beim Export gebrauchter Elektro(nik)geräte ins EU-Ausland

| Das Sonderabfall-Forum Rheinland-Pfalz (SAM) warnt in seinem heutigen Newsletter vor einem unbedarften Export von gebrauchten Elektro(nik)geräte in Staaten außerhalb der EU.

„Ziel ist die hundertprozentige Verwertung“

| Rheinland-Pfalz will künftig keine Abfälle mehr beseitigen. "Ziel ist die hundertprozentige Verwertung", erklärte Umweltministerin Margit Conrad heute. Die Ministerin stellte die rheinland-pfälzische Strategie einer Kreislaufwirtschaft und eine entsprechende Broschüre vor.

Neues Faltblatt: Altmedikamente richtig entsorgen

| In der Bevölkerung besteht erhebliche Unklarheit über den richtigen Umgang mit Altmedikamenten. Um dieses Unwissen zu beseitigen, hat das Umweltministerium von Rheinland-Pfalz das Faltblatt „Altmedikamente entsorgen“ herausgegeben.

Abfallwirtschaft: Perspektiven für Klärschlammverwertung in Rheinland-Pfalz

| Umweltministerin Margit Conrad fordert eine Verschärfung der Grenzwerte für schädliche Inhaltsstoffe bei Klärschlämmen. Das machte die Ministerin auf einer Tagung in Mainz deutlich. Dazu müsse die Bundesregierung die Klärschlammverordnung dringend revidieren.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link