SCHLAGWORTE: Papier

UPM berichtet von einem stabilen Finanzergebnis in 2012

| In der letzten Zeit machte der finnische Papierkonzern UPM hauptsächlich Schlagzeilen wegen Kapazitätsreduzierungen und Restrukturierungsmaßnahmen. So überrascht es doch etwas, dass Jussi Pesonen, Präsident und CEO von UPM, bei der Vorstellung der Jahresbilanz von “einem stabilen Finanzergebnis und einem starken Cashflow” sprach.

Verwertungsquoten von Verkaufsverpackungen 2011 gesunken

| Die Verwertungsquoten von Verkaufsverpackungen privater Endverbraucher ist 2011 leicht rückläufig gewesen. Damit weist die Kurve der Verwertungsquote in Deutschland mit 86,7 Prozent in 2011 (2010: 87,3 Prozent) erstmals seit 2005 nach unten. Das geht aus der „Recycling-Bilanz für Verpackungen“ der GVM hervor,

UPM plant weitere Kapazitätsreduzierung

| UPM plant die dauerhafte Reduzierung der Kapazität in Europa um weitere 580.000 Tonnen grafischer Papiere. Die Reduzierungen sind den Angaben des finnischen Konzerns zufolge in Finnland, Deutschland und Frankreich geplant.

DS Smith will Recyclinganlage in Southampton schließen

| DS Smith Recycling plant seine Material-Recyclinganlage in Southampton zu schließen. Der Papier- und Verpackungsrecycler und –Hersteller hatte die Anlage im Zuge seiner Übernahme von SCA Recycling erst im Juli 2012 gekauft. In einem Statement kündigte DS Smith an, die Recyclinganlage zum 21. Februar zu schließen.

Reclay Vfw startet Rücknahmesystem für Papierindustrie

| Nach zwanzig Jahren „Düsseldorfer Modell“ ist es Zeit für etwas Neues, meint die Reclay Group. Daher geht die Reclay Vfw geht zum 1. Januar 2013 mit einem Rücknahmesystem für Transportverpackungen und großgewerbliche Verkaufsverpackungen in der Papierindustrie an den Markt.

UPM schließt Aureskoski-Sägewerk

| UPM-Kymmene macht seine Ankündigung vom Juni wahr und schließt zum Ende dieses Monats das Säge- und Weiterverarbeitungswerk Aureskoski im finnischen Parkano. Die Stilllegung sei Teil der Restrukturierungsmaßnahmen von UPMs Sägewerken und Weiterverarbeitungsanlagen in Finnland

VDP erwartet für 2012 Produktions- und Umsatzrückgang

| Für alle Papier-Sorten erwartet der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP) für 2012 einen Produktionsrückgang. Dieser liegt bei 1 Prozent bei einer Gesamtmenge von 22,5 Millionen Tonnen Papier, Karton und Pappe. Auch der Umsatz werde mit knapp 15 Milliarden Euro voraussichtlich um 4 bis 5 Prozent unter dem Vorjahr liegen

US-Abfallwirtschaft mit schwachem Umsatzwachstum

| Das Umsatzwachstum der US-Entsorgungs- und Abfallwirtschaft hat 2011 nur um moderate 2 Prozent zugelegt. Nichtsdestotrotz hat die Branche einen Marktwert von immerhin 55 Milliarden US-Dollar (circa 43 Milliarden Euro), wie das Waste Business Journal (WBJ) in seinem neuen Report festhält.

Metso plant Stellenstreichungen in Automation

| Nach Stellenkürzungen in der Papiersparte greift Metso nun auch in anderen Geschäftsbereichen zum Rotstift. Wie der Technologiekonzern ankündigt, werden im Bereich „Automation“ vermutlich rund 160 Jobs in Finnland gestrichen werden. Darüber hinaus bereitet sich Metso auf vorübergehende Stilllegungen vor.

Metso streicht 400 Arbeitsplätze

| Bei Metso droht ein massiver Stellenabbau. Wie der finnische Technologiekonzern mitteilt, sollen 400 Stellen an den Papierproduktionsstandorten abgebaut und 136 Stellen in Finnland ausgelagert werden. Diese Entscheidung sei nach den Verhandlungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite im September gefallen.

Stromerzeugung aus Biomasse boomt – nur nicht in Deutschland

| Weltweit werden in den kommenden fünf Jahren so viele Biomassekraftwerke wie noch nie gebaut. Das erwartet das Beratungsunternehmen ecoprog. Demnach sollen 820 Anlagen mit einer Leistung von 12.500 Megawatt errichtet werden. In Deutschland hingegen sei der Biomasse-Boom ausgerechnet vor dem Hintergrund der Energiewende vorbei.

Rohstoffe aus kommunalen Abwässern

| Das israelische Unternehmen Applied Cleantech hat eine Technologie entwickelt, mit der Feststoffe aus kommunalen Abwassersystemen zu Rohstoffen für die weltweite Papier- und Kunststoffindustrie verarbeitet werden können.

Kosten für duales System gesunken

| Die Kosten für das duale System sind seit 1998 bis heute um zwei Drittel gesunken. Das teilt die Duales System Holding (DSD) mit. Kosteten die Getrenntsammlung und das Recycling von Verpackungen damals rechnerisch noch 26 Euro pro Bundesbürger und Jahr, seien es heute weniger als 10 Euro.

WUB-Altpapier-Sortieranlage in Berlin gestartet

| Die Wertstoff-Union Berlin GmbH (WUB) hat in Berlin eine der eigenen Worten zufolge bundesweit modernsten Papiersortieranlagen errichtet. Die Investitionssumme für die Anlagen wird auf 8 Millionen Euro beziffert, pro Jahr sollen hier 120.000 Tonnen Altpapier sortiert werden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link