SCHLAGWORTE: gtai

Japans Umwelttechnik wichtiger Wirtschaftsträger

| Japans Umwelttechnik hat eine große wirtschaftliche Bedeutung. Technologien zur Abfallentsorgung und effizienten Ressourcennutzung waren laut Germany Trade & Invest (gtai) 2011 die größten Umsatzträger. Beim Export standen Ausrüstungen für erneuerbare Energien im Vordergrund. Die Importquote sei nur gering gewesen.

Israels Industrie muss mehr in Umweltschutz investieren

| Infolge neuer ökologischer Gesetze werden die Umweltschutzausgaben der israelischen Industrie in den kommenden Jahren steigen. Gegenwärtige Schwerpunkte seien Luftreinhaltung und das Recycling von Verpackungen. Künftig komme die Säuberung verschmutzter Böden hinzu. Das berichtet Germany Trade & Invest (gtai).

Griechische Region Attika plant PPP-Projekte zur Müllverwertung

| In der griechischen Region Attika sollen voraussichtlich ab 2014 vier große Müllverwertungsanlagen gebaut werden. Das Gesamtvolumen der Projekte wird auf 1 Milliarde Euro geschätzt. Alle Vorhaben werden in Form von Public Private Partnerships (PPP) realisiert, wie Germany Trade & Invest (gtai) berichtet.

Malaysia weckt Appetit auf Biomasserecycling

| Die Verarbeitung von Biomasse zu Energie und industriellen Vorprodukten steckt in Malaysia noch "in den Kinderschuhen". Das Potenzial hierfür, vor allem bei Palmöl, ist nach Einschätzung von Germany Trade & Invest (gtai) jedoch durchaus "erwachsen". Dies hat die Regierung erkannt und fördert Biomasse-Projekte mit einigen Anreizen.

China bleibt wichtigster Markt für Umwelttechnik

| Chinas Wirtschaft hat sich stärker abgekühlt als Anfang 2012 erwartet. Inwieweit im ersten Halbjahr 2013 ein Wiederaufschwung gelingt, ist laut Germany Trade & Invest (gtai) offen. Für deutsche Lieferanten bleibe China aber auch 2013 einer der wichtigsten Märkte weltweit. Das gilt auch für die Umwelttechnik.

Australien tritt EU-Emissionshandel bei

| Australien will sich dem europäischen Emissionshandel anschließen. Das berichtet Germany Trade & Invest (gtai). Firmen könnten dadurch ab sofort europäische Zertifikate erwerben. Ab 2015 könnten die Unternehmen diese in Australien einsetzen.

Russlands Gebührenpläne ernten heftige Kritik

| Russlands Automobilmarkt ist im ersten Halbjahr 2012 erneut um 14 Prozent gewachsen. Das teilt Germany Trade & Invest (gtai). Auch die Importe aus Deutschland hätten weiter zugelegt. „Doch es droht Ungemach“, sagt gtai. Denn Russland plant Recyclinggebühren zu erheben.

Tschechien baut neue Müllverbrennungsanlagen

| Tschechien muss bis 2020 enorme Summen investieren, um die EU-Vorgaben bei der Abfallbehandlung zu erfüllen. Noch ist das Land eines der Schlusslichter in Europa bei der Müllverwertung. Als einen Ausweg sieht die Regierung den Bau von Verbrennungsanlagen an elf Standorten, teilt Germany Trade & Invest (gtai) mit.

Finnland importiert mehr Umwelttechnik

| Finnlands Umwelttechnik-Importe haben sich 2011 vielfach zweistellig erhöht. Auch in Zukunft bieten Projekte in der Wasser- und Abfallwirtschaft Geschäftschancen. Das erwartet Germany Trade & Invest (gtai). Dazu sei das meist dünn besiedelte Land ein interessanter Markt für Anlagen zur Selbstver- und -entsorgung.

Unterirdisches Entsorgungssystem in Singapur

| Singapur verlegt die Müllentsorgung zunehmend unter die Erde. Als erster Stadtteil erhalte die Marina Bay ein solches Entsorgungssystem. Das "pneumatic refuse conveyance system" genannte Verfahren sauge den Abfall ein und leite ihn über unterirdische Rohre zu Sammelstellen, erklärt Germany Trade & Invest (gtai) mit.

Kanadas Kommunen nehmen Abfallproblem in Angriff

| Die kanadischen Städte und Gemeinden wollen mehr Geld in die Abfallbehandlung investieren. Ziel sei die Erhöhung der Sammelquote, die derzeit im Landesdurchschnitt bei 25 Prozent liege. Schätzungen zufolge könnten bis zu 65 Prozent des Hausmülls einer Wiederverwertung zugeführt werden. Das teilt Germany Trade & Invest (gtai) mit.

EU beantragt Streitschlichter zu Chinas Exportbeschränkungen

| Die EU hat am 27. Juni bei der Welthandelsorganisation (WTO) formal die Einsetzung eines Streitschlichtungspanels zu den chinesischen Ausfuhrbeschränkungen bei Seltenen Erden, Wolfram und Molybdän beantragt. Das berichtet Germany Trade & Invest (gtai).

Deutsche Industrie will effizienteres Elektronik-Recycling

| Technologiemetalle aus Elektroschrott werden immer gefragter. Vor diesem Hintergrund werde sich das industrielle Engagement in den nächsten Jahren im Bereich der Verwertung von entsorgten Elektro- und Elektronikartikeln aller Voraussicht nach erheblich verstärken. Das erwartet Germany Trade & Invest (gtai).

Polen muss in Abfallentsorgung investieren

| In Polen soll ein neues Abfallgesetz in der zweiten Jahreshälfte 2012 in Kraft treten. Das teilt die Sprecherin des polnischen Umweltministeriums, Magdalena Sikorska, mit. Daher seien Investitionen und Projekte auch im Bereich Recycling geplant, so Germany Trade & Invest (gtai).

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link