SCHLAGWORTE: Eisen

IISI hat neuen Namen und neuen Vorstand

| Das International Iron and Steel Institut (IISI) hat sich einen neuen Namen gegeben: World Steel Association (Worldsteel). Das hat der Brüsseler Stahlverband bekannt gegeben. Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wurde Lakshmi Mittal gewählt.

Wachstumstrend bei der Verhüttung: Stahl- und Eisenproduktion steigt im Mai

| Das Statistische Bundesamt legt aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Stahl- und Eisenproduktion der deutschen Hüttenwerke vor. Laut der veröffentlichten Zahlen wurde das Produktionsvolumen weiter gesteigert.

Wachstum am chinesischen Stahlmarkt schwächt sich ab

| Chinas Eisenerz- und Stahlindustrie wird in diesem Jahr wohl langsamer wachsen. Dies sei auf ein Nachlassen der Aktivitäten im Bausektor und auf einen Rückgang bei den Stahlexporten zurückzuführen, sagte Zou Jian, Vize-Chairman der China Mining Association.

Hohe deutsche Rohstahlproduktion im November

| Die deutschen Hüttenwerke haben im November 2,54 Millionen Tonnen Roheisen und 4,02 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, produzierten sie damit 7,7 Prozent mehr Roheisen und 2,4 Prozent mehr Rohstahl als im November 2006.

Neue Prozesssteuerung für Eisenreststoff-Recycling

| Der Bonner Informationsdienst BINE stellt in seinem Projekt-Infoblatt "Energieeffizientes Recycling von Eisen-Reststoffen" eine neue, datenbankgestützte Prozessführung für Sinter- und Hochofenprozesse vor. Im Rahmen eines Betriebsversuchs wurde ein rechnergestütztes System zur Prozessplanung entwickelt, das gleichermaßen die Produktqualität und die Energieeffizienz optimieren soll.

Stahlimporte erstmals auf Niveau der Exporte

| Aufgrund der hohen Nachfrage in Deutschland lagen die Einfuhren von Eisen und Stahl in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres erstmals auf dem gleichen Niveau wie die deutschen Ausfuhren. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden in diesem Zeitraum insgesamt 22,9 Millionen Tonnen Eisen und Stahl eingeführt, die Ausfuhren betrugen 23 Millionen Tonnen.

Deutsche Rohstahlproduktion im Oktober gesunken

| Die deutschen Hüttenwerke haben im Oktober 2,63 Millionen Tonnen Roheisen und 4,19 Millionen Tonnen Rohstahl erzeugt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden in beiden Kategorien 1,1 Prozent weniger produziert als im Vorjahresmonat. In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres wurden den Angaben zufolge 25,97 Millionen Tonnen Roheisen und 40,77 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link