SCHLAGWORTE: Bremen

Stilles Jubiläum

| Die Bremer Forschungsvereinigung Recycling und Wertstoffverwertung im Bauwesen widmet sich seit fast zwanzig Jahren dem Recycling von Baustoffen und industriellen Nebenprodukte. Mit einem Chemiker und einer Sekretärin.

Fachverband Biogas und NürnbergMesse verlängern Vertrag

| Der Fachverband Biogas verlängert die Zusammenarbeit mit NürnbergMesse. Der Messeveranstalter unterstütze auch in den kommenden Jahren die Interessenvertretung der Biogasbranche bei der Organisation der Biogas-Jahrestagung und -Fachmesse. Wie der Fachverband mitteilt, sei mit der NürnbergMesse ein Vertrag bis 2015 unterzeichnet worden.

VKU vergibt Creativ-Preis an drei Abfallwirtschaftsbetriebe

| Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat auf der IFAT Entsorga in München die Abfallwirtschaftsbetriebe aus Bremen, Lüneburg und Dithmarschen mit dem Creativ-Preis ausgezeichnet. Der Preis werde für kreative, innovative und bürgerfreundliche Projekte und Dienstleistungen verliehen, heißt es in der Begründung der VKU-Jury. Das Motto der diesjährigen Ausschreibung lautete "Nah dran: Verantwortung für die Region".

Jahresauftakt der Biogasbranche in Bremen

| Die von der Bundesregierung ausgerufene Energiewende ist nur mit Biogas realisierbar, auch wenn das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012 die Branche vor einige Herausforderungen stellt. Das war die einhellige Meinung der Fachbesucher und Tagungsteilnehmer der 21. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas mit BIOGAS-Fachmesse, die vom 10. bis 12. Januar 2012 in Bremen stattfand. Auch wenn die EEG-Novelle Biogas nicht optimal berücksichtige, versucht die Branche, das Beste aus der gegebenen Situation herauszuholen.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Entsorger Nehlsen

| Wegen des Verdachts der ungenehmigten Lagerung giftiger Stoffe ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Bremer Entsorger Nehlsen. Das Bremer Umweltressort hatte Anzeige erstattet, weil seiner Ansicht nach die Genehmigung dafür fehlte. Nehlsen hatte nach eigenen Angaben im vorigen Jahr 16 Tonnen Katalysatorenschlamm zur Entsorgung angenommen. „Selbstverständlich werden wir der Staatsanwaltschaft sämtliche Informationen und Unterlagen zukommen lassen. Nach unserer Einschätzung haben wir weder gegen Gesetze, Auflagen oder bestehende Genehmigungen verstoßen“, betont Pressesprecher Michael Drost.

Nehlsen übernimmt REWOOD Restholzverarbeitung

| Das Familienunternehmen Nehlsen hat am 1. Juli die REWOOD Restholzverarbeitung in Bookholzberg übernommen. Das hat das Entsorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Bremen jetzt bekannt gemacht. „Sämtliche Mitarbeiter werden übernommen und der Standort bleibt erhalten“, verspricht Nehlsen-Niederlassungsleiter Frank Kuhna.

Bau von Plastik/Öl-Recyclinganlage in Bremen genehmigt

| Die Baugenehmigung für die erste deutsche Plastik/Öl-Recyclinganlage des "Öko-Energie Umweltfonds 1" des Bremer Emissionshauses Ventacom wurde erteilt. Das hat Ventacom mitgeteilt. Die Recycling-Anlage soll den Angaben zufolge im 24-Stunden-Betrieb aus Plastikabfällen leichtes Heizöl herstellen. Aus rund 1.000 Kilogramm Plastikmüll würden 850 Liter Heizöl gewonnen.

Neue Abfall-Vergasungsverfahren kommen auf den Prüfstand

| Die Vergasung von Abfällen steht in Großbritannien hoch im Kurs. Dort wird "Waste Gasification" mit Höchstsätzen gefördert. In Deutschland sei die Technik bislang den Beweis der technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit schuldig geblieben. Das sagen die Veranstalter der Messe "waste to energy+recycling". Nun würden einige Anbieter durch verbesserte Verfahren Anlass zu neuer Hoffnung geben. Im Mai werden diese Verfahren auf der "waste to energy+recycling" in Bremen vorgestellt.

Nehlsen übernimmt Entsorgungsfachbetrieb MVE

| Nehlsen hat gestern die MVE GmbH aus Ganderkesee übernommen. Das hat das Bremer Entsorgungsunternehmen bekannt gegeben. Sämtliche Mitarbeiter des im Landkreis Oldenburg ansässigen Entsorgungsfachbetriebs würden übernommen und der Standort erhalten bleiben, wie Nehlsen-Niederlassungsleiter Frank Kuhna sagt.

Nehlsen bietet Dienstleistungen rund um Photovoltaik

| Der Bremer Entsorger Nehlsen bietet Dienstleistungen rund um Photovoltaik an. Neben der Nutzung eigener Dächer – wie auf dem Standort in Westoverledingen schon umgesetzt – sollen auch andere geeignete Flächen mit Solarmodulen ausgerüstet werden. Das teilt Nelsen mit.

Bremer MKK nimmt regulären Betrieb auf

| Ende August hat das Bremer Mittelkalorik-Kraftwerk (MKK) der swb den regulären Betrieb aufgenommen. Das MKK wird rund 230.000 Tonnen Mittelkalorik pro Jahr thermisch verwerten, teilt die swb Gruppe mit. Mit einer Nettoleistung von 27,5 Megawatt werde es jährlich 220.000 Megawattstunden Strom produzieren. Das Investitionsvolumen für das Projekt betrug den swb-Angaben zufolge etwa 110 Millionen Euro.

swb nimmt Bremer Mittelkalorik-Kraftwerk offiziell in Betrieb

| Das Mittelkalorik-Kraftwerk (MKK) der swb in Bremen hat den Regelbetrieb aufgenommen. Die Anlage, die mittelkalorische Sortierreste und Gewerbeabfälle energetisch verwertet, verfüge über eine Verbrennungskapazität von 226.000 Tonnen pro Jahr, teilt die swb Gruppe mit. Das MKK soll demnach jährlich 235.000 Megawattstunden Strom erzeugen. Derweil geht der Großversuch zur Mitverbrennung von Shredderleichtfraktion im Bremer Müllheizkraftwerk weiter. Shredderbetreiber können sich aber schon jetzt Teilkapazitäten sichern.

Erstes Abfall-Feuer im Bremer MKK

| Im Bremer Mittelkalorikkraftwerk (MKK) der swb Erzeugung wurde im Januar das erste Abfallfeuer gezündet. Das teilt die swb Erzeugung mit, die in der swb-Gruppe für Strom- und Wärmeerzeugung verantwortlich ust. Damit sei die Warm-Inbetriebnahme des MKK fristgereicht gestartet.

Arcelor-Mittal will Hunderte Stellen streichen

| Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelor-Mittal plant in seinem Bremer Werk den Abbau von rund 900 Stellen. Am ostdeutschen Stahlstandort in Eisenhüttenstatt werden "Äquivalente von 300 Vollzeitstellen" wegfallen, um die Kosten zu reduzieren, wie der Luxemburger Konzern mitteilt.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link