SCHLAGWORTE: Abfallwirtschaft

Neue Abfallgesetzgebung für die Schweiz

| Um den Anforderungen an eine moderne Abfallpolitik zu entsprechen, will das Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) die Technische Verordnung über Abfälle (TVA) revidieren.

Vertriebsinformationsdienst für Abfallwirtschaft

| Der Waste Industry Sales Monitor soll Analysen und Statistiken über aktuelle Projekte bieten.

Bundestag votiert mehrheitlich für geänderte Verpackungsverordnung

| Der Umweltausschuss hat am Dienstag mehrheitlich für eine Novellierung der Verpackungsverordnung gestimmt. Lediglich die Fraktion Die Linke stimmte gegen die Vorlage. Dies meldete „Heute im Bundestag“ gestern Abend in seiner Ausgabe 267.

DUH empfiehlt Rückkonsumzentrum

| Wie sich Abfall vermeiden, die Wertstofferfassung erhöhen und das Recycling gleichzeitig verbessern lässt, zeigt die saarländische Gemeinde Mettlach mit einem neuen Abfallbewirtschaftungskonzept.

DUH: Neue Studie soll Mehrwegquote stabilisieren

| Mehrwegflaschen sind nicht nur nachhaltiger als Einweggebinde wie Flaschen, Dosen oder Kartons, sondern diesen auch ökonomisch und sozial deutlich überlegen. Die Deutsche Umwelthilfe fordert deshalb erneut eine Pfandpflicht und eine Lenkungsabgabe auf ökologisch nachteilige Verpackungen.

Verwertung mineralischer Abfälle: Remex schöpft Hoffnung

| Seit Jahren bemüht sich der Gesetzgeber in Deutschland darum, die Verwertung mineralischer Abfälle bundesweit einheitlich zu regeln. Bisher vergeblich. Kommt in dem Bemühen, dass Recycling mineralischer Abfälle voran zu bringen, jetzt von Seiten der EU Dynamik ins Spiel?

Ressourcen und Abfall: Daten und Statistiken in der EU

| Das Statistikamt der Europäischen Union, Eurostat, will Daten über den natürlichen Ressourcenverbrauch in der EU erheben. Grundlage der Daten sollen Indikatoren aus dem Bereich natürlicher Ressourcen sein, die das Öko-Institut erfasst und analysiert.

Semardel und MVV Umwelt gründen Gemeinschaftsunternehmen

| Das französische Unternehmen Semardel und die deutsche MVV Umwelt haben auf der Umweltmesse Ifat in München die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Seve Energie bekanntgegeben.

Verstärkte Prüfung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen angestrebt

| Der Grüne Punkt wird fester Partner bei der Prüfung und Testierung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Das gaben das Sachverständigenbüro cyclos, das Ingenieurbüro HTP und die Duales System Deutschland auf der Umweltmesse IFAT in München bekannt. Die Partnerschaft gilt zunächst für drei Jahre.

VKU auf der IFAT: Verpackungsentsorgung gehört in die Hand der Kommunen

| Der Verband kommunaler Unternehmen hat auf der Umweltmesse IFAT ein Eckpunktepapier mit Forderungen an die Politik für die zukünftige Wertstofferfassung vorgestellt.

Reclay: BellandVision konterkariert Einigung der dualen Systeme

| Die BellandVision hält sich als einziges duales System nicht an bestehende Verträge, kritisiert Mitbewerber Reclay. Ein solches Vergehen sei verantwortungslos.

Batterierücknahmesystem REBAT steigert erneut seine Sammelmenge

| Das Batterierücknahmesystem REBAT konnte im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr die Zahl der zurückgenommenen Altbatterien erneut um über zehn Prozent steigern.

bvse ist Sicherheitspartnerschaft beigetreten

| Vor kurzem ist auch der bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling der Sicherheitspartnerschaft gegen Metalldiebstahl (SIPAM) beigetreten. Kernstück der Zusammenarbeit bildet ein neues elektronisches Frühwarnsystem.

Glasrecyclingquote in Deutschland liegt bei 83 Prozent

| 83 Prozent – das ist die aktuelle Glasrecyclingquote in Deutschland im Jahr 2012. Damit liegt sie zwar zwei Prozentpunkte unter der Quote von 2011, aber im EU-Vergleich immer noch 13 Prozent höher.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link