SCHLAGWORTE: Seltene Erden

Solides Wachstum für Umicore

| Das Unternehmen konnten in seinen Halbjahresergebnissen Umsatz, EBITDA und EBIT steigern.

EU: Liste kritischer Rohstoffe aktualisiert

| Die Europäische Kommission hat die Liste aus dem Jahr 2011 aktualisiert und um sechs Rohstoffe erweitert.

Honda entwickelt Recyclingprozess für NiMH-Batterien weiter

| Der japanische Automobilkonzern Honda hat mit Japan Metals & Chemicals (JMC) seinen Prozess weiterentwickelt, um Seltene Erden aus Nickel-Metall-Hydrid-Batterien (NiMH) zurückzugewinnen. Die Selten-Erd-Metalle könnten nun direkt für neue NiMH-Akkumulatoren für Hybridautos wiederverwendet werden, so Honda.

Seltene Erden-Aufbereitung in Malaysia ohne schlüssiges Abfallkonzept

| Die Anlage zur Aufarbeitung Seltener-Erden-Metalle der Lynas Corporation in Malaysia weist hinsichtlich eines umweltverträglichen Betriebs erhebliche Mängel auf. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Öko-Instituts. Für die langfristige Abfallentsorgung unter akzeptablen Strahlenschutzbedingungen gebe es derzeit kein tragfähiges Konzept.

Säckeweise Rohstoffe

| Energiesparlampen enthalten im Leuchtstoffpulver unter anderem Seltene Erden. Forscher und Lampenhersteller suchen deshalb nach einem großtechnischen Recyclingweg. Bis es so weit ist, werden die Materialien zwischengelagert.

Wissenschaftler wollen Seltene-Erd-Magneten effektiver recyceln

| US-Wissenschaftler am Ames Laboratory arbeiten an einem Prozess, mit dem es möglich sein soll, das Seltene-Erden-Element Neodym effektiver aus dem Materialmix von Magneten zu recyceln. Erste Auswertungen zeigten, dass das zurückgewonnene Neodym wieder für Seltene-Erd-Magneten verwendet werden könne.

Startschuss für Forschungsprogramm zur Rohstoffgewinnung

| Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat heute den Startschuss zu einem neuen Forschungsprogramm gegeben. Mit dem Programm "Wirtschaftsstrategische Rohstoffe für den Hightech-Standort Deutschland" sollen spezielle Technologien gefördert werden, mit denen Rohstoffe effizienter genutzt und besser recycelt werden können.

Solvay eröffnet Recyclinganlagen für Seltene Erden

| Das Chemieunternehmen Solvay hat gestern offiziell zwei Recyclinganlagen für Seltene Erden in Frankreich eröffnet. In die Anlagen und das Verfahren zur Rückgewinnung von Seltenen Erden aus Energiesparlampen, Batterien und Magneten hat Solvay eigenen Angaben zufolge über 15 Millionen Euro gesteckt.

Alter Hase auf neuem Terrain

| Chinas Exportbeschränkungen machen seltene Erden zu begehrten Rohstoffen. Ein Recycling wird daher immer attraktiver. Treibacher Industrie holt die kritischen Elemente mit eigens entwickelten Verfahren aus Produktionsrückständen.

Recyclingverfahren gesucht

| Computer, Laptops und Handys enthalten aufgrund des Neodymanteils die stärksten bekannten Magnete. Bisher geht das Seltenmetall beim Recycling verloren. Eine Arbeitsgruppe an der Universität Hamburg-Harburg möchte das ändern.

Schwieriger Zugriff

| In Altautos, ausgedienten Computern und Mobiltelefonen stecken wichtige Edel- und Seltenmetalle. Doch wie können sie nach dem Shreddern zurückgewonnen werden?

EU beantragt Streitschlichter zu Chinas Exportbeschränkungen

| Die EU hat am 27. Juni bei der Welthandelsorganisation (WTO) formal die Einsetzung eines Streitschlichtungspanels zu den chinesischen Ausfuhrbeschränkungen bei Seltenen Erden, Wolfram und Molybdän beantragt. Das berichtet Germany Trade & Invest (gtai).

China erwägt Seltene- Erden-Reserve zur Preisstabilisierung

| China hat bekannt gemacht, dass es die Einführung einer nationalen Bestandsreserve in Betracht ziehe, um Seltene-Erden-Preise zu stabilisieren. Des Weiteren habe die Regierung die eventuelle Einführung einer neuen Steuer bestätigt, um den Verkauf und die Produktion zu kontrollieren, so das Institut für Seltene Erden und Metalle.

Serienverfahren für seltene Erden

| Honda macht Ernst mit der Gewinnung seltener Erden. Ende dieses Monats will der Fahrzeughersteller ein Serienverfahren zur Extraktion seltener Erden aus gebrauchten Produkten einsetzen. Dies sei das weltweit erste, gaben die Unternehmen Honda Motor und Japan Metals & Chemicals in Tokio bekannt.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link