SCHLAGWORTE: Rohstoffpreise

Rohstoffpreisindex Dezember 2016

Rohstoffpreisindex zum Jahresende gestiegen

| Laut HWWI stieg der Index im Dezember um 12,5 Prozent, was vor allem im Anstieg der Öl- und Gaspreise begründet war.
Rohstoffpreise Andreas Hermsdorf, pixelio.de

Starker Jahresendspurt für Rohstoffpreise

| Nach Angaben der Deutschen Industriebank (IKB) sind die Rohstoffpreise zum Ende des Jahres 2016 noch einmal deutlich angestiegen. Auch für das kommende Jahr rechnet die IKB mit einem Anstieg.

Rohstoffkosten sinken weiter

| Die Rohstoffpreise für Metalle belasten die deutsche Industrie deutlich weniger als noch im vergangenen Jahr. Dies spiegelt sich auch im Metallpreisindex der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR-MPI) wider.

Kunststoffverpackungen: Stagnation auf hohem Niveau

| Beim Absatz von Kunststoffverpackungen und Folien in Deutschland war 2012 eine Stagnation auf hohem Niveau zu beobachten. Die Branche habe sich angesichts von Euro-Finanzkrise und eines mageren Wirtschaftswachstums im Inland nicht von den Rückgängen auf ihren Absatzmärkten abkoppeln können, erklärt die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.

Guter Jahresauftakt der Kunststoffverpackungs-Industrie

| Durchaus positiv bewerten die Mitglieder der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) den Start ins neue Jahr. Das zeigt die aktuelle Konjunkturtrend-Umfrage der Industrievereinigung. Trotzdem gehen die IK-Mitglieder von einer unverändert angespannten Situation bei den Rohstoffpreisen aus.

Wertstoffe für morgen

| Steigende Rohstoffpreise werden den Abfall auf deutschen Deponien vielleicht schon in zehn Jahren wieder ans Licht bringen. Davon überzeugt sind die Verfechter des Landfill Mining. Bis es soweit ist, wird an Konzepten gearbeitet, wie Wertstoffe von Hausmülldeponien sowie Hüttenhalden geborgen werden können.

Mittelstand bleibt robust – Wachstum aber kein Selbstläufer

| Der Mittelstand ist mit seiner derzeitigen geschäftlichen Situation zufrieden. Allerdings zeigten insbesondere die skeptischen Einschätzungen der kleinen und mittleren Unternehmen zur Wirtschaftspolitik, dass Wachstum kein Selbstläufer sei, sondern vertrauensbildende Maßnahmen erfordere. Das schreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in seinem aktuellen Newsletter. Ein ernsthaftes Geschäftsrisiko bestünde so in den hohen Energie- und Rohstoffpreisen.

Interesse an Recyclingmaterial explodiert

| Unsicherheiten bei der Rohstoffbeschaffung und steigende Preise lassen in Deutschland das Interesse an Recycling förmlich explodieren. Das zeigt die aktuelle Auswertung der IHK-Recyclingbörse. 2011 suchten rund 88.000 Unternehmen in der Börse nach recycelfähigem Material - fast 35 Prozent mehr als 2010, wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mitteilt.

Rohstoffpreise schießen in die Höhe

| Auch wenn sich die Lage momentan eher entspannt - Rohstoffpreise kannten in der Vergangenheit nur zwei Richtungen. Entweder sie blieben lange stabil oder aber sie schossen in die Höhe, wie der neue Industriemetallpreis-Index (IMP-Index) des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) für den Monat Februar zeigt.

WV Stahl prognostiziert feste Stahlkonjunktur

| „Der Aufschwung in der Stahlindustrie in Deutschland wird sich 2011 trotz der zuletzt wieder gewachsenen Risikofaktoren fortsetzen und dies in höherem Tempo als noch zur Jahreswende erwartet.“ Das erklärte Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl (WV Stahl) bei einem Pressegespräch auf der Hannover Messe. Die Rohstahlproduktion werde in diesem Jahr voraussichtlich um vier Prozent auf 45,5 Millionen Tonnen zulegen.

IK-Konjunkturtrend: Weitere Kosten- und Preissteigerungen

| Das Ergebnis des Konjunkturtrends der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) für das zweite Quartal zeigt einen sehr eindeutigen Trend. Danach rechnen über 80 Prozent der befragten Unternehmen aus den unterschiedlichen Markt- und Produktsegmenten mit höheren Preisen für Kunststoffverpackungen. Der Grund sei der IK zufolge in den zunehmenden Kostenbelastungen für die Produzenten zu sehen.

Aurubis platziert über 4 Millionen neue Aktien

| Der Kupferproduzent und Kupferrecycler Aurubis hat am vergangenen Mittwoch eine Kapitalerhöhung bekannt gegeben. Wie Konzernsprecherin Michaela Hessling mitteilt, wurde diese am Donnerstag bereits abgeschlossen. Demnach hat Aurubis knapp 4,1 Millionen neue Stückaktien bei qualifizierten institutionellen Anlegern im In- und Ausland platziert.

Umsatzeinbruch bei Edelstahl-Recycler ELG Haniel

| Nach dem Rekordjahr 2007 folgte 2008 der Fall. Bei dem Edelstahl-Recycler ELG Haniel ist der Umsatz um 24,7 Prozent eingebrochen. Das operative Ergebnis hat sich 2008 mehr als halbiert. Trotzdem erhöhte sich im letzten Jahr eine Zahl - die der Mitarbeiter.

Engpässe bei der Rohstoffversorgung drohen

| Viele Rohstoffpreise sind in den letzten Monaten in die Höhe geschossen. Im rohstoffarmen Deutschland stellt sich immer drängender die Frage, wie es um die Versorgung mit den für die Industrieproduktion wichtigen Grundstoffen bestellt ist. Ein Risiko-Rating des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln gibt darauf eine Antwort.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link