SCHLAGWORTE: Raffinade

Weltweiter Zinkverbrauch steigt

| 6,45 Millionen Tonnen Zink wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weltweit nachgefragt. Das ist ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch die Produktion legt zu.

Weltweiter Anstieg der Bleiproduktion im ersten Halbjahr 2013

| Für das erste Halbjahr 2013 berechnet die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) weltweit für Raffinadeblei ein Defizit von 40.000 Tonnen. Der Minenabbau sei aber gleichzeitig um 4,6 Prozent gestiegen; die Herstellung in Raffinieren legte sogar noch deutlicher zu.

Raffinade-Blei-Nachfrage schwächelt im ersten Quartal

| Im März herrschte auf dem Markt für Raffinade-Kupfer ein Überschuss von rund 100.000 Tonnen. Das teilt die International Copper Study Group (ICSG) mit. Grund für den Überschuss sei die schwache Nachfrage der großen Verbraucherregionen gewesen. Auch für die ersten drei Monate insgesamt ergibt sich ein Überschuss.

Schwache Raffinade-Kupfer-Nachfrage im Januar

| Im Januar schwächelte die offensichtliche Raffinade-Kupfer-Nachfrage in den großen Verbraucherregionen. Daher verzeichnet die International Copper Study Group (ICSG) für diesen Monat einen Produktionsüberschuss von 70.000 Tonnen. Saisonal bereinigt reduziert sich der Überschuss auf 25.000 Tonnen.

ICSG prognostiziert Produktionsüberschuss auf Kupfermarkt

| Im Gegensatz zum vergangenen Jahr wird es 2013 höchstwahrscheinlich einen Produktionsüberschuss geben. Die International Copper Study Group (ICSG) erwartete bei ihrer Frühjahrstagung in Lissabon Ende vergangener Woche einen Überschuss von rund 415.000 Tonnen. Auch für 2014 prognostiziert die ICSG einen Überschuss.

Top-Ten-Konzerne produzieren über 245.00 Tonnen Raffinade-Zinn

| Nur drei der weltweit größten Raffinade-Zinn-Produzenten haben 2012 einen Produktionsanstieg melden können: Yunnan Tin und Yunnan Chengfeng aus China und das belgische Metallo Chimique. Das teilt die internationale Zinnorganisation ITRI mit. Zusammengerechnet haben die Top-Ten-Unternehmen 245.182 Tonnen Raffinade-Zinn produziert.

Globaler Kupfer-Markt weiter im Ungleichgewicht

| Das Produktionsdefizit auf dem globalen Kupfermarkt wird wieder ein Stück größer. Im Juli betrug das Defizit 23.000 Tonnen, wie die International Copper Study Group (ICSG) auf Basis vorläufiger Daten mitteilt. Insgesamt beläuft sich das Produktionsdefizit in den ersten sieben Monaten dieses Jahres damit auf 524.000 Tonnen.

China importiert wieder deutlich mehr Raffinade-Zinn

| Chinas Importe an raffiniertem Zinn sind im Juli 2012 gegenüber Juli 2011 geradezu explosionsartig angestiegen. China hat im Juli dieses Jahres 3.125 Tonnen Raffinade-Zinn eingeführt und damit 333 Prozent mehr als im Juli 2011. Das berichtet das International Tin Research Institute (ITRI).

Raffinade-Kupfer-Markt im Mai mit Produktionsdefizit

| Im Mai herrschte auf dem globalen Markt für raffiniertes Kupfer ein Produktionsdefizit von 21.000 Tonnen. Das geht aus den vorläufigen Daten hervor, die die International Copper Study Group (ICSG) veröffentlicht hat. Saisonal bereinigt, verzeichnet die ICSG jedoch einen Überschuss von 42.000 Tonnen.

China treibt weltweiten Blei-Output nach oben

| Der Produktionsanstieg in China war die Ursache für eine weltweit höhere Blei-Minen- als auch Raffinadeblei-Produktion im Januar 2012 gegenüber Januar 2011. Das zeigen die vorläufigen Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG). Bei Raffinade-Zink hat auf der Nachfrageseite demnach der weiter gestiegene Bedarf Chinas die gesunkene Nachfrage Europas wettgemacht.

Studie untersucht Chinas Bedarf an NE-Metallen

| Den chinesischen Verbrauch an NE-Metallschrott und Raffinade-NE-Metallen für die Herstellung von Kupfer- und Kupferlegierungen hat eine neue Studie untersucht. Die gemeinsame Studie der drei Studiengruppen International Copper Study Group, International Lead & Zinc Study Group und International Nickel Study Group analysiert Informationen über den Input und Output von Walzwerken und Drahtwalzwerken bis 2012 und stellt eine Prognose der Entwicklung bis 2015 auf.

China fragte mehr Raffinade-Kupfer nach

| Der Markt für Raffinade-Kupfer wies im Oktober 2011 ein Produktionsdefizit von 82.000 Tonnen auf. Das geht aus den vorläufigen Daten der International Copper Study Group (ICSG) hervor. Die Analysten sehen die Gründe dafür im stark gestiegenen Verbrauch Chinas. China habe in diesem einen Monat 25 Prozent mehr Raffinade-Kupfer nachgefragt als im Durchschnitt der vorhergehenden neun Monate und 50 Prozent mehr als im Oktober 2010.

Markt für Raffinade-Blei etwas im Ungleichgewicht

| Der Weltmarkt für Raffinade-Blei war in der Zeit von Januar bis November 2011 etwas im Ungleichgewicht. Es gab einen Überschuss von 157.000 Tonnen zu verzeichnen. Diesen Schluss zieht die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) aufgrund vorläufiger Daten. In diesem Zeitraum wuchsen die gemeldeten Lagerbestände um 211.000 Tonnen, so die ILZSG.

Lagerbestände an Raffinade-Blei angewachsen

| Die Läger an Raffinade-Blei sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres voller geworden. Die von den großen Metallbörsen, der London Metal Exchange und der Shanghai Futures Exchange, sowie von Produzenten und Konsumenten gemeldeten Bestände sind aktuellen Zahlen der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) zufolge um 242.000 Tonnen angewachsen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link