SCHLAGWORTE: Österreich

ARA und Reclay: ein Gerichtsbeschluss, zwei Ansichten

| Im Streit zwischen der Altstoff Recycling Austria (ARA) und ihrem Mitbewerber Reclay Österreich hat das Handelsgericht Wien der ARA Recht gegeben, meint das Unternehmen selbst. Der Reclay UFH-Geschäftsführer Christian Keri sagt jedoch: „Die heutige Aussage der ARA, dass unsere Klage ins Leere ging, ist so nicht korrekt, denn das Hauptverfahren ist weiter aufrecht.“

PET to PET investiert kräftig in Ausbau der Recyclinganlage

| Die PET-Recyclinganlage im österreichischen Müllendorf läuft laut der PET to PET Recycling Österreich GmbH auf Hochtouren: Im Juli wurden demnach 1.800 Tonnen PET-Flaschen recycelt. PET to PET will nun 150.00 Euro in den Ausbau der Anlage stecken.

Gericht untersagt neues Tarifangebot der ARA

| Das österreichische Sammel- und Verwertungssystem Altstoff Recycling Austria (ARA) darf sein Tarifangebot nicht erweitern. Das Handelsgericht Wien verhängte eine einstweilige Verfügung, nachdem zwei Mitbewerber Klage eingereicht hatten.

Rewe stellt Plastiktüten auf Altkunststoff um

| Die Rewe International AG wird ihren Kunststoffverbrauch ab August drastisch verringern. Denn künftig werde es in allen Standorten von Billa, Merkur und Penny in Österreich ausschließlich Plastik-Tragetaschen aus Altkunststoff geben. Das teilt der Konzern mit.

Sondermüll-Import nach Sachsen überwiegt Export deutlich

| Sachsen hat 2010 weit mehr gefährliche Abfälle importiert als dass es exportiert hat. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Der Anteil der in Sachsen entsorgten importierten Sonderabfälle lag demnach bei rund 64 Prozent.

Österreich und Kroatien arbeiten beí Abfall-Projekt zusammen

| Das österreichische Umweltbundesamt arbeitet seit dem 1. Juni in zwei Twinning-Projekten intensiv mit kroatischen Behörden zusammen. Im Mittelpunkt dieser Twinning-Projekte stehen laut Umweltbundesamt die Themen Wasser und Abfall.

Beitrag erneuerbarer Energien am Energieverbrauch steigt

| Im Jahr 2010 lag der Beitrag von erneuerbaren Energien am Bruttoendenergieverbrauch in der EU27 schätzungsweise bei 12,4 Prozent. Das teilt Eurostat mit. Der höchste Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtverbrauch wurde demnach in Schweden verzeichnet.

Österreicher gegen Privatisierung der Müllentsorgung

| Die Mehrheit der Österreicher votiert gegen eine Privatisierung der öffentlichen Abfallentsorgung. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Gallup-Umfrage im Auftrag der Arge Österreichische Abfallwirtschaftsverbände. 78 Prozent vertrauen demnach den öffentlichen Abfallwirtschaftsorganisationen.

Scholz Austria einen Schritt weiter bei RPE-Übernahme

| Die geplante Übernahme der österreichischen RPE Recyclingpark Eisenerz durch die Scholz Austria GmbH kommt einen Schritt voran. Die EU-Kommission hat entschieden, dass dieser Fall für das vereinfachte Verfahren gemäß der europäischen Fusionskontrollverordnung in Frage kommt.

ARA senkt Tarife und erweitert Tarifangebot

| Die ARA Altstoff Recycling Austria AG senkt ihre Tarife zum 1. Juli um durchschnittlich 6 Prozent. Das hat das österreichische Verpackungssammelsystem angekündigt. Zudem bietet die ARA in Zukunft die Möglichkeit, in ein alternatives Tarifsystem (mit Namen "Vertriebsweganalyse") zu wechseln.

ARA warnt vor Marktverzerrung bei Verpackungssammlung

| Der Aufsichtsratsvorsitzende der Altstoff Recycling Austria AG, Leo Schreiber, sieht die Gefahr einer Marktverzerrung bei den Verpackungs-Sammelsystemen. Die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes und der Verpackungsverordnung werde wahrscheinlich 2012 in Österreich spruchreif. Diese soll den bisher bestehenden Wettbewerb im Gewerbe- auf den Haushaltsbereich ausdehnen.

ARA vergibt Qualitätspreise an zwei Regionen

| Die diesjährigen Qualitätspreise der ARA gehen an den Abfallwirtschaftsverband Lungau und an den Gemeindeverband für Abgabeneinhebung und Müllbeseitigung im Bezirk Zwettl. Beide Regionen zeichne die österreichweit beste Qualität in der Leichtverpackungssammlung aus, begründet die Altstoff Recycling Austria AG.

ARA zieht fast durchweg positive Jahresbilanz

| „2011 wurden in Österreich 782.000 Tonnen Verpackungsabfälle einer Verwertung zugeführt - davon 86 Prozent einer stofflichen Verwertung.“ Das erklärte Christoph Scharff, Vorstand der Altstoff Recycling Austria AG (ARA), auf der Jahrespressekonferenz. Auch sonst fällt die Bilanz über das Geschäftsjahr 2011 recht positiv aus. So kann die ARA einen Zuwachs bei der Haushaltssammlung verzeichnen.

Andritz mit solider Geschätsentwicklung

| Der steirische Anlagenbauer Andritz verzeichnete im ersten Quartal 2012 eine solide Geschäftsentwicklung: Alle Geschäftsbereiche, insbesondere Pulp & Paper, hätten deutliche Umsatzsteigerungen erzielen können, heißt es im Quartalsbericht. Der Umsatz der Andritz-Gruppe erreichte demnach knapp 1,186 Milliarden Euro. Das entspreche einem Anstieg von 28,4 Pozent im Vergleich zum Referenzwert des Vorjahrs.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link