SCHLAGWORTE: Metallschrott

Reverse-Charge: Übergangsfrist bis Ende Juni 2015 verlängert

| Die Umkehrung der Pflicht zur Umsatzsteuertragung vom Lieferanten auf den Leistungsempfänger galt bisher für ausgewählte Abfälle. Seit Oktober 2014 gilt das RC-Verfahren auch für bestimmte Neumetalle und metallische Halbzeuge mit bestimmten Warengruppen des Zolltarifs.

Novelis baut Recyclingaktivitäten weiter aus

| Der weltweit führende Hersteller von Aluminium-Walzprodukten, Novelis, investiert weiter in das Recycling von Aluminium. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, bis 2015 die Hälfte seines Aluminiums zu recyceln. Dies geht aus dem jüngst veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens hervor.

REACH: WVM plädiert für transparentes Risiko-Management-System

| 180 Experten diskutieren in Dortmund über die Betroffenheit der Metallindustrie durch die REACH-Verordnung.

Siegfried Jacob Metallwerke kauft Ireland Alloys

| Der Metallrecycler aus Ennepetal will damit sein Gesamtangebot erweitern.

Entsorgerverbände präsentieren „Leitfaden für den umweltgerechten Umgang mit Metallspänen“

| Der „Leitfaden für den umweltgerechten Umgang mit Metallspänen“ ist ab sofort erhältlich. Er dient als Orientierungshilfe für einen verantwortungsvollen und umweltgerechten Umgang mit Metallspänen.

Schrottschere und Mehrschalengreifer an nur einer Maschine

| Eine multifunktionelle Abbruchmaschine von Sennebogen kommt beim 1994 gegründeten Unternehmen Phoenix Metal am Standort im walisischen Gwynedd zum Einsatz.

Cronimet eröffnet neuen Standort in Stettin

| Mit dem Standort mit Hafenanbindung will sich Cronimet vor allem auf seine Kundenbasis in Skandinavien fokussieren.

Scholz-Gruppe legt Zahlen für Q1 vor

| Scholz ist operativ gut ins Jahr 2014 gestartet und hat im ersten Quartal die Ertragslage deutlich verbessert. Die Recyclinggruppe erhöhte das Konzernergebnis (EBITDA) in den ersten drei Monaten um rund 32 Prozent auf 45,9 Millionen Euro. Im 1. Quartal 2013 waren es 34,8 Millionen Euro.

Bis 2016 1.000 Tonnen recyceltes Kupfer jährlich bei Toyota

| Toyota will das Recy­cling von Kupferkabeln weiter ausbauen. Vor drei Jahren hat das Unternehmen nach eigenen Angaben eine mechanische Sortiermethode entwickelt, die selbst kleinste Verunreinigungen erkennt und sogar verhindert.

bvse ist Sicherheitspartnerschaft beigetreten

| Vor kurzem ist auch der bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling der Sicherheitspartnerschaft gegen Metalldiebstahl (SIPAM) beigetreten. Kernstück der Zusammenarbeit bildet ein neues elektronisches Frühwarnsystem.

Umsatz bei Scholz um ein Fünftel niedriger

| 19,5 Prozent unter dem Vorjahreswert liegt der vorläufige Umsatz 2013 bei dem Scholz-Konzern. Als Grund dafür gibt der Konzern unter anderem ein "sehr schwieriges Umfeld im europäischen Schrott- und Stahlmarkt" an.

Abluftbehandlung für Shredderanlagen

| Die Unternehmen R-Power und R+R-Technik bieten eine Kombination von Lüftungs- und Filtertechnik, die es ermöglichen soll, Kohlenwasserstoffe trotz erschwerter Bedingungen beim Shredderbetrieb zuverlässig aus dem Abluftstrom zu reinigen.

Berndt-Ulrich Scholz übergibt an seinen Sohn

| Der Unternehmer Berndt-Ulrich Scholz hat zu Beginn des Jahres seinen Vorstandsposten bei Scholz an seinen Sohn Oliver Scholz übergeben.

BDSV begrüßt Urteil zum Verbot einzelner Schrottsammler

| Das Verwaltungsgericht Würzburg hat ein Schrottsammelverbot unter anderem für rechtswidrig erklärt, weil die Behörde offenbar nur gegen einen einzelnen gewerblichen Sammler vorging. 19 weitere Sammler wurden geduldet. Der Stahlrecycling-Verband BDSV ist mit diesem Spruch zufrieden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link