SCHLAGWORTE: Lkw

Neue Umicore-Produktionsanlage für Lkw-Dieselpartikelfilter

| Umicore hat die Inbetriebnahme einer neuen Produktionsanlage für Dieselpartikelfilter von Schwerlastfahrzeugen in Florange, Frankreich, bekannt gegeben. Das Unternehmen kündigte während der „Green Week“ der EU-Kommission an, dass eine zusätzliche Fertigungsstraße gebaut werde, um die künftig erwartete Nachfrage decken zu können.

SRH wird Abfall aus England verwerten

| Die Stadtreinigung Hamburg wird voraussichtlich ab 15. April in der Müllverbrennungsanlage (MVA) Stellinger Moor Abfall aus England verwerten. Es handelt sich laut SRH um einen Auftrag über insgesamt 30.000 Tonnen Siedlungsabfälle, die in einem Zeitraum von etwa einem Jahr sukzessive verwertet werden sollen.

Continental baut Recyclingwerk für Altreifen

| Continental steckt über 10 Millionen Euro in den Bau eines neuen Recyclingwerks. Das teilte der Reifenhersteller am Rande der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover mit. Durch ein neues technisches Verfahren könnte hier der Anteil von Material aus Bus- und Lkw-Altreifen in neuwertigen Reifen fast verdoppelt werden.

AGR-DAR investiert in Fuhrpark

| Die Tochtergesellschaft der Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet (AGR), die AGR-DAR, erneuert schrittweise ihren Fuhrpark. Mit der Übernahme der ersten fünf von insgesamt elf neuen Lkw verfüge die Gesellschaft ab sofort über Fahrzeuge, die eine noch strengere Abgasnorm als Euro 5 erfüllen, sagt die AGR. Rund 1 Million Euro werde die AGR-DAR in die neuen Fahrzeuge investieren

Mit Öl-Dialyse Kosten sparen

| Die Dessauer Firma Innovative Maschinen Technologie (IMT) hat ein Gerät entwickelt, um sämtliche Ölsorten von Motorenölen über Industrieöle sowie feine Hydrauliköle bis zu viermal wiederzuverwenden. Das sogenannte Öldialysegerät reinige das abgesaugte Öl dem Unternehmen zufolge in einem speziellen Filterverfahren und bei einer Öltemperatur von 50 Grad. Im Falle des Lkw-Moduls für Nutzfahrzeuge (OD 2000) könnten so 98,5 Prozent des Öls erneut eingesetzt werden.

BGL begrüßt Start des Feldversuchs von Gigalinern

| Der seit langem angekündigten Feldversuch zur Erprobung von Gigalinern wird nun auf deutschen Straßen gestartet. Diese Entscheidung des Bundeskabinetts stößt auf großes Interesse im Transport- und Logistikgewerbe. Das teilt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) mit. In Erwartung der großen Verkehrszuwächse im Güterverkehr, müssten alle innovativen Potenziale für die bessere Vernetzung der Verkehrsträger und deren Effizienzsteigerung in Betracht gezogen werden.

Verbände veröffentlichen Verladeempfehlung für Stahlbleche

| Die fachgerechte Ladungssicherung von Stahlprodukten auf Lkw ist ein wichtiges Anliegen von Transporteuren und Verladern. In der Praxis zeige sich aber bei der Beförderung von Grobblechen immer wieder Klärungsbedarf. Darauf weist die Wirtschaftsvereinigung Stahl hin. Verbände der Verlader und der Transportlogistikunternehmen haben jetzt eine Verladeempfehlung erarbeitet.

Deutsche Logistikbranche nähert sich Vorkrisenniveau an

| Die Logistikbranche nähert sich dem vor der Krise erreichten Umsatzniveau an. Die Deutsche Bank Research erwartet in einer aktuellen Studie für dieses Jahr ein nominales Umsatzwachstum von 9 Proznet Für 2011 halten die Analysten einen Zuwachs von 5 Prozent für realistisch. Das größte Umsatzwachstum verzeichnen derzeit die See- und Küstenschifffahrt sowie der Luftverkehr, die beide von der anziehenden Weltkonjunktur profitieren.

BDE fordert Aussetzung der Mauterhöhung

| Angesichts der dramatischen Finanz- und Wirtschaftskrise hat der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft e.V. die Bundesregierung aufgefordert, die zum 01.01.2009 in Kraft getretene Mauterhöhung für Lkw auf deutschen Autobahnen zurückzunehmen und zumindest vorübergehend auszusetzen.

Österreich: Sektorales Fahrverbot auf der A12 kommt

| Wie die Generaldirektion Unternehmen und Industrie gegenüber dem Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) erklärte, wird die EU-Kommission nicht mit einer einstweiligen Verfügung gegen das sektorale Fahrverbot auf der A 12 in Österreich vorgehen.

Entsorgung Dortmund schafft sauberere Lkw an

| Bis Ende 2010 will die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) nur noch Diesel-Lkw einsetzen, die mindestens die Abgasnorm Euro 3 erfüllen. Das hat das Unternehmen laut "Westedeutscher Allgemeiner Zeitung" dem Regierungspräsidium Arnsberg zugesagt. Vorausgegangen war ein Strit über einen Luftreinhaltungsplan, der faktisch ein Verbot der Entsorgungsfahrzeuge bedeutet hätte.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link