SCHLAGWORTE: Tönsmeier

Recyclingwirtschaft strategischer Partner bei Bekämpfung des Meeresmülls

| „Plastikmüll in den Meeren – Bergung und Recycling von Geisternetzen“ lautete der Titel einer gemeinsam vom BDE, der Tönsmeier-Gruppe und dem WWF Deutschland auf der IFAT durchgeführten Podiumsdiskussion. Dabei ging es um die Frage, wie im Rahmen des WWF-Projekts „Geisternetze“ herrenlose Teile von Fischernetzen aus der Ostsee geborgen werden und einer ökologisch und ökonomisch sinnvollen Verwertung zugeführt werden können

Remondis übernimmt zwei Tönsmeier-Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern

| Tönsmeier verkauft zwei Tochtergesellschaften in Mecklenburg-Vorpommern an Remondis. Die Übernahme muss noch vom Kartellamt genehmigt werden.

Tönsmeier gewinnt kommunalen Auftrag in Hessen

| Die Tönsmeier Hessen GmbH hat sich im Landkreis Hersfeld-Rotenburg bei einer EU-weiten Ausschreibung durchsetzen können. Das Unternehmen wird eigenen Angaben zufolge ab Januar im gesamten Landkreis – mit ein paar Ausnahmen - die Rest- und Grünabfälle zu erfassen

Indische Kunststoffverarbeiter auf Deutschlandreise

| Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) ist in dieser Woche Gastgeber einer Delegation des indischen Kunststoffverarbeiterverbandes OPPI. Die zehn Delegationsteilnehmer werden sich im Rahmen einer Rundreise durch Deutschland über Technologien und rechtliche Rahmenbedingungen des Kunststoffrecyclings informieren. Damit solle auch ein Transfer von Technologien unterstützt werden.

Tönsmeier verabschiedet sich aus Zentek

| Die Tönsmeier-Gruppe aus Porta Westfalica verlässt zum Jahresende aus kartellrechtlichen Überlegungen das Entsorgungsunternehmen Zentek. Das hat Tönsmeier jetzt bekannt gegeben. Der Vorsitzende des Tönsmeier-Aufsichtsrates, Jürgen Tönsmeier, bedauert den Abschied aus der Zentek sehr und wünscht den Gesellschaftern und Mitarbeitern für die Zukunft viel Erfolg.

Tönsmeier trennt sich von litauischen Gesellschaften

| Die Tönsmeier-Gruppe hat sich von ihren Gesellschaften in Litauen getrennt. Das hat der Umweltdienstleister mit Sitz in Porta Westfalica mitgeteilt. Diese seien gestern von einer Zweckgesellschaft der Investmentgesellschaft Avestis übernommen worden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Tönsmeier übernimmt Städtereinigung Holtmeyer

| Die Unternehmensgruppe Tönsmeier aus Porta Westfalica hat die Städtereinigung Holtmeyer aus Georgsmarienhütte übernommen. Jürgen Balg, Sprecher der Geschäftsführung: „Die Städtereinigung Holtmeyer ist mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot für Industrie- und Gewerbekunden an den Märkten in Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg stark aufgestellt.“

Offizieller Start der Energie Anlage Bernburg (EAB)

| Nach dem Probelauf Ende April dieses Jahres hat das EBS-Heizkraftwerk im sachsen-anhaltinischen Bernburg am 1. Oktober nun offiziell den Betrieb aufgenommen. In die Anlage wurden mehr als 160 Millionen Euro investiert.

EBS-Heizkraftwerk in Bernburg im Probebetrieb

| Das Ersatzbrennstoff-Heizkraftwerk in Bernburg hat den Probebetrieb aufgenommen. Es werde den Solvay-Industriestandort mit Elektrizität und Dampf versorgen, wie der Chemie- und Pharma-Konzern mitteilt. Verantwortlich für den Bau und den Betrieb ist die Energie Anlage Bernburg GmbH (EAB), eine Gesellschaft, an der Solvay und die Tönsmeier-Gruppe beteiligt sind.

Entsorgungsunternehmen Tönsmeier installiert Aufsichtsrat

| Das Entsorgungsunternehmen Tönsmeier wird Anfang April eine neue Führungsstruktur bekommen. Die Bildung eines vierköpfigen Aufsichtsrats, der die Gruppengeschäftsführung kontrolliert, sei die wichtigste Neuerung. Das hat die Tönsmeier-Gruppe mitgeteilt. An der Spitze des Aufsichtsrats werde demnach Jürgen Tönsmeier stehen.

Magdeburg stellt Wertstoff-Entsorgung um

| In acht Magdeburger Stadtteilen startet am kommenden Montag die Umstellung der Wertstoffentsorgung auf das haushaltsnahe Sammelsystem. Das gibt der städtische Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Magdeburg bekannt. Bis einschließlich 1. April werden demnach in den betroffenen Stadtteilen rund 2.100 Blaue Tonnen und mehr als 2.200 Gelbe Tonnen vom Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb beziehungsweise von der Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH aufgestellt.

Warnstreik bei Tönsmeier Entsorgung in Köthen

| In Köthen sind heute Morgen die Beschäftigten der Tönsmeier Entsorgung in einen Warnstreik getreten. Dazu hatte die Gewerkschaft Warnstreik aufgerufen. Noch in dieser Woche solle der Arbeitgeber einen Haustarifvertrag für die insgesamt 60 Beschäftigten unterzeichnen, sonst werde weiter gestreikt, teilte Verdi-Sprecherin Judith Fritsch am Mittwoch in Köthen mit.

Zielmarkt Polen

| Eine große schwarze Wolke aus Asche und Staub verhüllt zwei Männer, als sie den Inhalt einer grauen Tonne in den offenen Schlund ihres Müllwagens kippen. Vielen Stadtverwaltungen waren die Staubwolken bei der Müllabfuhr Anfang der 50er Jahre ein Dorn im Auge – bis das Familienunternehmen Tönsmeier als eines der ersten 1958 die „staubfreie Müllabfuhr“ einführte. Im Jahr 2009 ist die Unternehmensgruppe an 60 Standorten in Deutschland und Europa vertreten, die größten Zuwächse verzeichnet Tönsmeier in Polen.

Tönsmeier übernimmt polnischen Entsorgungsdienstleister

| Die Tönsmeier-Gruppe hat den polnischen Entsorgungsdienstleister Geppo sp. übernommen. Das gibt das Entsorgungsunternehmen mit Sitz in Porat Westfalica bekannt. Geppo betreibt unter anderem eine Aufbereitungsanlage für Haus- und Gewerbeabfälle. Damit setzt der nordrhein-westfälische Betreiber von Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen sein Wachstum in Polen weiter fort.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link