SCHLAGWORTE: Schrottwirtschaft

Droht Vernichtung der ersten Sammelstufe der Schrottwirtschaft?

| Auf die Folgen der Paragrafen 17 und 18 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) macht der bvse in einem Schreiben an das Bundesumweltministerium aufmerksam. Mit vage begründeten Untersagungsverfügungen sowie teilweise fadenscheinigen Abwehrargumenten würden vorhandene Sammelstrukturen der Schrottwirtschaft vernichtet.

Schrott Wetzel investiert 35 Millionen Euro

| Mit einem Volumen von rund 35 Millionen Euro will die Mannheimer Unternehmensgruppe Wetzel bis Ende 2013 mehr als 100 Arbeitsplätze schaffen. Dazu sollen nicht nur Maschinen angeschafft, sondern auch neue Standorte gegründet werden.

Reverse Charge sorgt in der Praxis für Verwirrung

| Seit Anfang des Jahres muss nicht mehr der Verkäufer, sondern der Käufer die Mehrwertsteuer bei Schrottgeschäften abführen. Die Details sind in der Praxis jedoch immer noch umstritten. Der Stahlschrottverband BDSV sieht nach wie vor Aufklärungsbedarf.

Neue Gehaltstarife in der Schrott-Recyclingwirtschaft

| In der Stahlschrott-Recyclingwirtschaft wurden für das kommende Jahr neue Tariflöhne ausgehandelt. Am 1. Januar steigen die Löhne und Gehälter um 2,9 Prozent. Ab 1.September werden sie nochmals um 1,2 Prozent angehoben.

Stahlschrottmarkt bleibt auf hohem Niveau

| Der Stahlschrott hat auch in den Wochen nach Ostern weiter Boden gut gemacht. In der Stahlschrottbranche spricht der Handel bereits von einer drohenden Verfügbarkeitsklemme. Wie sieht die Stahlindustrie derzeit den Markt?

Miese Schrottbilanz 2009 – aber Markterholung hat bereits begonnen

| Im vergangenen Jahr musste die deutsche Schrottwirtschaft deutliche Einbußen hinnehmen. Dies zeigt die heute veröffentlichte „Schrottbilanz 2009“. Die Verluste sind bei den einzelnen Positionen aber durchaus unterschiedlich hoch ausgefallen, heißt es in einer ersten Stellungnahme des bvse-Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Metallschrott – Änderung des Umsatzsteuerrechts angekündigt

| Die Metallschrottbranche gerät immer wieder in Verdacht, unfreiwillig Beihilfe zur Umsatzsteuerhinterziehung zu leisten. Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) fordert deshalb schon seit Jahren eine Änderung des Umsatzsteuerrechts. Nun signalisiert die Bundesregierung Entgegenkommen.

Mangelnde Nachfrage belastet Schrottwirtschaft

| Auch im November setzt sich der rapide Preisrückgang beim Schrott weiter fort. Allerdings wiege der ebenfalls stark gesunkene Bedarf der Abnehmner noch schwerer als der Preisverfall, lautet die Einschätzung des bvse-Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link