SCHLAGWORTE: Quartalsbericht

Amag: Sinkender Umsatz trotz steiger Absatzmenge

| Der österreichische Aluminiumkonzern Amag meldet für die ersten neuen Monate des laufenden Jahres Vollauslastung und eine gestiegene Absatzmenge. Der Umsatz ging dennoch zurück.

Aurubis verbucht dickes Minus

| Der Hamburger Kupferproduzent und -recycler Aurubis hat in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2012/2013 erhebliche Verluste eingefahren. Laut aktuellem Geschäftsbericht betrug das operative Ergebnis vor Steuern (EBT) 133 Millionen Euro, gegenüber 247 Millionen Euro im Vorjahr.

Waste Management verbucht Gewinnrückgang

| Der US-amerikanische Entsorgungskonzern Waste Management hat im ersten Quartal 2012 einen Gewinnrückgang verbucht. Vor allem rückläufige Rohstoffpreise und geringere Margen hätten zu dem Rückgang geführt, gibt Waste Management als hauptsächliche Gründe für den Gewinnrückgang an.

Umicore steigert Umsatz im ersten Quartal

| Umicore konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2012 um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Und das trotz der konjunkturellen Abkühlung, die sich auch auf verschiedene Geschäftsbereiche und Regionen der belgischen Materialtechnikgruppe ausgewirkt habe, betonte Umicore-CEO Mark Grynberg bei der Vorstellung des Quartalsberichts in Brüssel.

Hydro steigert Quartalsumsatz dank höherer Aluminiumpreise

| Aus Minus wird Plus. Der Aluminiumkonzern Hydro hat nach eigenen Angaben im ersten Quartal 2010 ein EBIT von 688 Millionen Norwegischer Kronen (rund 85,4 Millionen Euro) ausgewiesen. Im Quartal zuvor meldete Hydro noch einen Verlust von 651 Millionen Kronen.

Interseroh korrigiert Zwischenmitteilung zum dritten Quartal

| Im Rahmen der Konsolidierungsarbeiten der Kölner Interseroh SE zum dritten Quartal 2009 seien konzerninterne Umsätze und Aufwendungen in korrespondierender Höhe durch einen Übermittlungsfehler unberücksichtigt geblieben. Die Berücksichtigung dieser Positionen habe Auswirkungen auf den Umsatz und Materialeinsatz im Segment Stahl- und Metallrecycling und damit auf den konsolidierten Konzernumsatz, teilt der Umweltdienstleister und Rohstoffhändler mit.

US-Entsorger Waste Management erzielt im Schlussquartal 2008 weniger Gewinn

| Amerikas größtes Entsorgungsunternehmen Waste Management Inc. hat im vierten Quartal 2008 einen erheblichen Einnahmenrückgang hinnehmen müssen. Das geht aus dem Quartalsbericht hervor, den das rein auf Abfallwirtschaft spezialisierte private Unternehmen heute in Houston vorgelegt hat.

K+S-Gruppe steigert Umsatz und Ergebnis

| Die K+S-Gruppe hat im dritten Quartal den Umsatz mit 1,22 Milliarden Euro fast verdoppelt. Das geht aus dem Quartalsbericht hervor, den die börsennotierte K+S heute vorgelegt hat. Auch für die kommenden Monate dieses Jahres erwartet die in Kassel ansässige K+S-Aktiengesellschaft, die auch im Bereich Entsorgung und Recycling tätig ist, eine weitere Steigerung.

Norddeutsche Affinerie verdoppelt Gewinn

| Ein weiteres starkes Quartal hat die Norddeutsche Affinerie (NA) verbucht. In den Monaten April bis Juni hat der größte europäische Kupferkonzern die optimistischen Markterwartungen übertroffen. In seinem Zwischenbericht spricht der Konzern von einer "hervorragenden Geschäftslage und einem außerordentlich guten Ergebnis".

ArcelorMittal verdoppelt den Gewinn

| Von der weltweit gestiegenen Stahlnachfrage hat ArcelorMittal profitiert. Im zweiten Quartal 2008 konnte der Stahlkonzern seinen Nettogewinn mehr als verdoppeln, wie aus dem neuen Quartalsbericht hervorgeht. Seiner Aktie ist das gut bekommen, sie kletterte um 7 Prozent auf 57,36 Euro.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link