SCHLAGWORTE: Kunststoffabfall

„Dann steht der Recycler bloß da“

| EuCertPlast ist ein EU-weit geltendes Zertifizierungs- und Auditingsystem für Kunststoffrezyklate. Jens Lühr, Prokurist beim Kunststoffrecycler Fischer, steht dem Zertifikat äußerst skeptisch gegenüber. Im Interview erklärt er warum.

25.000 Tonnen PET in Neuwarenqualität

| Der österreichische Maschinenhersteller Starlinger hat eine Recyclinganlage entwickelt, die jährlich mehr als 25.000 Tonnen rezykliertes PET in Neuwarenqualität ­produziert.

Schwierige Kunststoffe verarbeiten

| Der US-amerikanische Maschinenhersteller Maguire Products will auch in Europa sein System zur Kunststoffzerkleinerung - das Purging Recovery System (PRS) - anbieten. Anfang des Jahres hat er die EU-Genehmigung dafür erhalten. Das System ist nach Herstellerangaben speziell für die großen Kräfte ausgelegt, die für das Zerkleinern massiver Kunststoffmassen nötig sind.

Estland bekommt erste Recyclinganlage für Kunststoff-Abfall

| Das Recyclingunternehmen Rexest Group hat die erste Aufbereitungsanlage für gemischte Kunststoffabfälle in Estland gestartet. Aus dem Plastikmüll werde eine Reihe neuer Kunststoff-Produkte hergestellt. Die Anlage in Väätsa hat den Angaben zufolge eine Kapzität von 2.400 Tonnen pro Jahr.

Kurzstudie über Plastikmüll – Redesign und biologische Abbaubarkeit

| Der erste sogenannte „Future Brief“ der EU-Umweltkommission widmet sich dem Thema Plastikmüll. Der Informationsservice der EU-Kommission, Science for Environment Policy, wirft darin einen Blick auf die neuesten Entwicklungen beim Kunststoff-Redesign und bei biologisch abbaubaren Kunststoffen sowie auf Handlungsoptionen zur Maximierung der Vorteile dieses Materials und zur Minimierung der Risikien im Zusammenhang mit Kunststoff-Abfällen.

EU-Kommission erwägt Verbot von Plastiktüten

| Die EU-Kommission zieht ein EU-weites Verbot von Plastiktüten in Erwägung. Zumindest will die Kommssion deren Gebrauch massiv eingedämmen. Das erklärte Umweltkommissar Janez Potocnik. Der erste Schritt ist bereits getan: In der vergangenen Woche wurde eine Online-Umfrage gestartet. Bis zum 9. August können Bürger und Interessensvertreter daran teilnehmen. Die Ergebnisse sollen dann in den Gesetzesvorschlag einfließen.

EuPC startet Projekt gegen Plastikmüll im Meer

| Die European Plastics Converter Association (EuPC) hat ein Projekt zur Bekämpfung des Meeresmülls gestartet. Das hat die europäische Handelsvereinigung der Kunststoffverwerter mitgeteilt. Bei dem Projekt namens „Waste Free Oceans” (WFO) arbeite EuPC mit Fischern zusammen, um die Küstengewässer vom Plastikmüll-Treibgut zu reinigen.

DUH bezweifelt Recycling von Einwegbechern in Allianz-Arena

| Der FC Bayern München ist Schlusslicht - beim Umweltschutz im Heimatstadion. In der Allianz-Arena würden nicht wie in vielen anderen Bundesligastadien umweltfreundliche Mehrwegbecher eingesetzt, sondern Wegwerfbecher aus sogenanntem Belland-Material. Das wirft die Deutsche Umwelthilfe (DUH) dem Stadionmanagement vor. Seit Jahren gebe es zudem keinen Nachweis eines "Becher zu Becher Recyclings" von Belland-Einwegbechern.

DKR nach ISO 9001 zertifiziert

| Die Environment and Quality Standards Certification GmbH (EQS) hat die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH nach einer eingehenden Prüfung nun auch zertifiziert.

Hessischer Kooperationspreis: Zweiter Platz für Dieselöl aus gemischtem Kunststoffmüll

| Energie lässt sich effizienter nutzen als bislang, indem man Öl aus Kunststoffen zurückgewinnt.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link