SCHLAGWORTE: Illegale Abfallablagerung

Giftmüllskandal in Sachsen: DUH sieht sich in ihrer Kritik bestätigt

| Mehr als 68.000 Tonnen schwermetallhaltige Abfälle wurden in Sachsen seit Jahren ohne Nachweise behandelt. Die Deutsche Umwelthilfe sieht sich in ihrer Kritik bestätigt.

Müllskandal in Sachsen-Anhalt: Umstrittene Aussprache im Landtag

| Wer trägt die Schuld am Müllskandal? In der gestrigen Sitzung des Landtages von Sachsen-Anhalt zum Abschluss des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses nahmen sowohl Wirtschaftsminister Reiner Haseloff als auch Umweltminister Hermann Onko Aeikens (beide CDU) die zuständigen Berg- und Abfallbehörden in Schutz. Lediglich in Einzelfällen gäbe es Optimierungsbedarf.

Illegale Abfallablagerungen im Quarzsandtagebau Priort-Fuchsberg?

| Im Rahmen eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Potsdam hat das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg (LBGR) gemeinsam mit dem Landeskriminalamt (LKA) gestern den Quarzsandtagebau Priort-Fuchsberg nach illegalen Abfallablagerungen untersucht. Der bergrechtlich Verantwortliche der Anlage ist die Firma Märkische Kulturerden Herstellungs-GmbH Falkenrehde (Landkreis Havelland).

WEV weist Vorwürfe abermals zurück

| Mit Unverständnis hat der Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW) auf die erneuten Vorwürfe der Würzburger Bundesvereinigung Umweltaudit reagiert. Es gebe offenbar eine gezielte Kamapagne gegen die Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft (WEV), um das Unternehmen zu schädigen, erklärte ZAW-Geschäftsleiter Holger Bauerfeind. Die Bundesvereinigung Umweltaudit hatte an diesem Dienstag darüber berichtet, dass nach jüngsten Rechercheergebnissen der Augsburger Detektei Bakiner davon ausgegangen werden müsse, dass Abfälle auch nach 2005 den Weg in die Leipziger Großdeponie WEV gefunden hätten.

Warnung vor Preisverfall

| Die nicht abreißende Zahl illegaler Abfallablagerungen dürfe nicht verharmlost werden, fordern die deutschen Entsorgerverbände. In einem gemeinsamen Appell warnen BDE, bvse, VKS im VKU und ITAD vor einem Preisverfall, der eine kostendeckende Abfallbehandlung auf hohem technischen Niveau nicht mehr zulasse.

VKS unterstützt Initiative gegen illegale Abfallablagerung

| Der VKS im VKU unterstützt die Initiative aus Schleswig-Holstein gegen illegale Ablagerung von Abfällen. Die so genannte „Von-Boetticher-Erklärung“ soll in ganz Deutschland verbreitet werden.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link