SCHLAGWORTE: Ifat 2016

Ifat 2016: Die Hightlights im Überblick

| Fünf Tage Ifat haben viel zu viele Eindrücke hinterlassen. Wir haben einige Highlights der Messe für Sie zusammengestellt.

PAV erhält Grünen Engel für Recyclinglösung

| Für ihre Kunststoffrecyclatbahnschwelle RPT wurde die PAV Plastic-Aufbereitungs- und Verarbeitungs-GmbH am 1. Juni auf dem bvse-Messeabend zur Ifat mit dem Mittelstandspreis für das Recycling ausgezeichnet.

Vernetzter Mülleimer aus Frankreich

| Das französische Start-up Green Creative zeigte in München neben seiner Lösung zur Trennung von Verpackungen und Bioabfällen (Flexidry) auch einen vernetzen Sortierabfallbehälter.

Kiesel zeigte Demarec-Werkzeuge

| Auf der Ifat präsentierte Kiesel hydraulischen Schrottscheren sowie die Abbruch- und Sortiergreifer von Demarec, die das Unternehmen exklusiv in Deutschland vertreibt.

Lindner mit drei Produktneuheiten auf der Ifat

| Der Fokus lag vor allem auf dem Schnellwechselsystem bei den Zweiwellenzerkleinerern Miura und Atlas. Polaris ist ein Shredder mit hoher Zerkleinerungskraft im stationären Bereich.

Rona will Entsorgung und Recycling erleichtern

| Zum fünfzigjährigen Jubiläum der Fiat hat Rona:Systems eine ganze Reihe an Produktneuheiten vorgestellt, mit denen Abfall-, Recycling- und Entsorgungsunternehmen ihre Prozesse rund um die Entsorgung optimieren können sollen.

Eggersmann zeigte Portfolio auf der Ifat

| In diesem Jahr war die Firmengruppe Eggersmann gleich mit drei Messeständen und zwei Außenflächen auf der Ifat vertreten.

Verbände mit positivem Fazit zur Ifat

| BDSV, bvse und BDE zeigen sich mit Quantität und Qualität der Besucher zufrieden.

„Die Grünen Engel 2016: Mittelstandspreis für Kategorie Lebenswerk geht an Dr. Gottfried Jung“

| Für sein jahrzehntelanges Engagement erhielt der Ministerialdirigent im rheinland-pfälzischen Umweltministerium, Dr. Gottfried Jung, im Rahmen des bvse-Messeabends zur Ifat am 1. Juni 2016 den Mittelstandspreis für das Recycling „Die Grünen Engel 2016“ in der Kategorie Lebenswerk.

„Deponien: Mittelalterliche Entsorgung oder Wohlstandsmotor unserer Gesellschaft?“

| So lautete das Motto der Podiumsdiskussion im Rahmen des "Deponiefrühstücks" der InwesD auf der Ifat.
lichtkunst.73, pixelio.de

Flexible Qualitätsanforderungen an Altholz – Innovationen des Maschinenbaus gefragt

| Die Betreiber von Altholzbehandlungsanlagen und Spanplattenkraftwerken haben unter dem Dach des VDI die Richtlinie 4087 „Planung, Errichtung und Betrieb von Altholzanlagen“ im Entwurf erarbeitet. Der VDMA informierte auf der Ifat über die Fortschritte.

VKU vergibt Preise für Abfallvermeidung und Wertstoffsammlung

| Heute wurden auf der IFAT die Preisträger des Creativ-Preises gekürt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Kreative Formen der Wertstofferfassung“ stand.

Ifat: Faun mit 26 Fahrzeugen vor Ort

| Faun präsentiert sein Leistungsspektrum auf der Messe. Darunter mit dem Rückfahr-Sicherungssystem, dem Sidepress FC1100 und dem modularen Cockpit für Kehrmaschinen drei Neuheiten.

Europaweites Deponierungsverbot von unbehandelten Siedlungsabfällen gefordert

| Im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der IFAT zum Kreislaufwirtschaftspaket der Europäischen Kommission forderte Peter Kurth, Präsident des BDE, ein europaweites Deponierungsverbot von unbehandelten Siedlungsabfällen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link