SCHLAGWORTE: Dienstleistung

Interseroh startet Entsorgungsportal

| Die Interseroh Dienstleistungs GmbH, eine Tochter der Alba Group, hat mit Ecoservice 24 ein Entsorgungsportal gestartet, mit dessen Hilfe Kunden bundesweit Entsorgungsleistungen aus einer Hand online buchen können.

Remondis ändert Gesellschaftsform

| SE statt AG: Der Dienstleister in der Wasser- und Entsorgungswirtschaft Remondis firmiert künftig als Europäische Aktiengesellschaft. Mit diesem Schritt soll die grenzüberschreitenden Kooperationen erleichtert werden.

Alba will einzelne Sparten enger verzahnen

| Der Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Alba SE will seine Stahl- und Metallrecyclingsparte sukzessive mit dem klassischen Entsorgungs- und Recyclinggeschäft der ALBA Group eng verzahnen. Das Management reagiere damit auf rückläufigen Umsatz und gesunkenes Ergebnis.

Recyclingverfahren von Alba für Deutschen Umwelt-Innovationspreis nominiert

| Das Kunststoff-Recyclingverfahren recycled-resource ist für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt IKU 2013 nominiert. Die Sortier- und Aufbereitungstechnik wurde von Interseroh Dienstleistung - einer Tochter der Alba Group - entwickelt.

Über 12 Tonnen Abfall pro Beschäftigten fielen in Sachsen an

| In Sachsen sind 2010 im Schnitt mehr als zwölf Tonnen Abfall pro Beschäftigten in den Betrieben angefallen. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Die meisten Abfälle pro tätige Person seien in den Betrieben der Energieversorgung verzeichnet worden.

Interseroh profitiert von Entwicklung im Metallrecycling

| Der Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh SE hat sich im laufenden Geschäftsjahr 2011 trotz eines schwierigen Marktumfeldes behaupten können. In den ersten neun Monaten erwirtschaftete die Interseroh-Gruppe ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 33 Millionen Euro. Das geht aus dem heute vorgestellten Quartalsbericht hervor. Verbesserte Margen, leichte Absatzsteigerungen und Preise über dem Niveau des Vorjahresvergleichszeitraums hätten die Entwicklung im Segment Stahl- und Metallrecycling positiv beeinflusst.

Interseroh verbucht starke Nachfrage auf Metallmärkten

| Das Ergebnis der Interseroh SE lag im ersten Halbjahr 2011 über dem um Entkonsolidierungsgewinne bereinigten Halbjahresergebnis 2010: Der Kölner Umweltdienstleister und Rohstoffhändler erwirtschaftete ein Ergebnis vor Ergebnisanteilen an assoziierten Unternehmen, Zinsen und Steuern (EBIT) von 27,3 Millionen Euro. Das geht aus dem heute vorgelegten Halbjahresfinanzbericht hervor. Ein Margen- und Umsatzsprung sei im Segment Stahl- und Metallrecycling zu verzeichnen.

Interseroh verzeichnet steigende Nachfrage nach Schrotten

| In den ersten neun Monaten 2010 erwirtschaftete die Interseroh-Gruppe ein Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 41,9 Millionen Euro. Damit habe die Gruppe ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahresvergleichswert von 2,9 Millionen Euro erzielt. Maßgeblichen Anteil daran hatte die steigende Nachfrage nach Stahl- und Metallschrotten, wie der Kölner Umweltdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh SE mitteilt.

Saubermacher AG steigert Umsatz im Krisenjahr

| Viele mussten den Gürtel enger schnallen, ein österreichisches Unternehmen jedoch nennt das Jahr der Wirtschaftkrise "das beste Jahr" seiner Geschichte. Die Saubermacher Dienstleistungs AG mit Hauptsitz in Graz konnte sowohl das Abfallvolumen, als auch den Umsatz nach eigenen Angaben steigern. Auch die geplanten Investitionen und Expansionen seinen unbeirrt durchgeführt worden.

Noventiz entsorgt weiter die Verpackungsabfälle zweier Industrieverbände

| Das Kölner Dienstleistungsunternehmen Noventiz hat nach eigenen Angaben erneut zwei große Herstellerverbände von sich überzeugen können. So übernimmt Noventiz auch künftig die Verpackungsentsorgung für einen Teil der Mitgliedsunternehmen von BAU & DIY (Vereinigung von Hersteller von Bau- und Heimwerkerbedarf) sowie IVG (Industrieverband Garten).

Saubermacher übernimmt Entsorgung im ungarischen Ajka

| Die Saubermacher Dienstleistungs AG hat den Auftrag für Entsorgung der ungarischen Stadt Ajka erhalten. Damit setzt das österreichische Unternehmen seinen Expansionskurs in Ungarn konsequent fort.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link