SCHLAGWORTE: Abfallverwertung

Nachgerechnet – Bedeutung des Recyclings für den Klimaschutz bestätigt

| Wie hoch ist der Beitrag des Recyclings ausgewählter Abfallstoffe zum Klimaschutz? Eine im Auftrag des Lebensministeriums durchgeführte Studie des Wiener Umweltbundesamtes zeigt, dass das Recycling von Aluminium, Kupfer und Rohstahl besonders lohnend ist.

Bahnschwellen aus Kunststoffabfällen

| Gemischte Kunststoffe aus Verpackungsabfällen können nicht nur zu Parkbänken verarbeitet werden. Sie eignen sich ebenso zur Herstellung von Bahnschwellen.

DKR nach ISO 9001 zertifiziert

| Die Environment and Quality Standards Certification GmbH (EQS) hat die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH nach einer eingehenden Prüfung nun auch zertifiziert.

Studie über die getrennte Sammlung verwertbarer Abfälle aus privaten Haushalten

| Inwieweit sind bestehende Strukturen und Systeme für die Sammlung verwertbarer Abfälle aus privaten Haushalten sowohl unter ökonomischen als auch ökologischen Gesichtspunkten sinnvoll? Unter dem Titel „Ökonomische und ökologische Bewertung der getrennten Sammlung von verwertbaren Abfällen aus privaten Haushalten sowie vergleichbaren Anfallstellen“ haben drei wissenschaftliche Institute im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums vor kurzem eine Studie vorgestellt.

Powercore zur Entstaubung

| Filtrationsspezialist Donaldson stellte auf der Ent­sorga die Powercore-Technologie vor. Diese neue Filtrationstechnik ermögliche es laut Hersteller, die Betriebskosten von Entstaubungsanlagen unter anderem für die thermische und mechanische Abfallverwertung sowie in Recyclinganlagen drastisch zu senken. Im Vergleich zu konventionellen Entstaubungsanlagen seien die Donaldson-Torit-Anlagen mit der neuen Powercore-Technologie um bis zu 70 Prozent kleiner

HSE-Forum: Fachleute debattierten über thermische Abfallverwertung

| Die thermische Abfallverwertung in den drei Öfen des Müllheizkraftwerks Darmstadt bringt Klimaschutzvorteile. Diese Auffassung vertrat HSE-Vorstand Ulrich Wawrzik laut „Echo online“ am 5. September beim HSE-Forum, bei dem 130 Fachleute aus ganz Deutschland über Wirkung und Bedeutung der „thermischen Abfallverwertung“ diskutierten.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link