SCHLAGWORTE: Veolia Umweltservice

Veolia und EIT Raw Materials starten Inkubationsprogramm

| Gefördert werden sollen Start-ups mit nachhaltigen Ideen in den Bereichen Kreislaufwirtschaft und Urban Mining.

Christian Knaape verlässt Veolia Umweltservice

| Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Veolia Umweltservice, Christian Knaape, verlässt zum 30. September das Entsorgungsunternehmen. "Auf eigenen Wunsch", wie Veolia mitteilt. Ein Übergangsnachfolger steht bereits fest.

Verheugen: „Kreislaufwirtschaftsgesetz ist europarechtswidrig“

| Günter Verheugen, ehemaliger EU-Industriekommissar und Vizepräsident der EU-Kommission, hält das deutsche Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) für "krass europarechtswidrig". Das sagte Verheugen während einer Podiumsdiskussion im Rahmen der IFAT Entsorga in München. Das KrWG setze die europäische Abfallrahmenrichtlinie nicht richtig um und stelle "unsinnigerweise Müllverbrennung und Recycling gleich".

„Mehr Wettbewerb durch Ausweitung der Umsatzssteuerpflicht“

| Veolia Umweltservice begrüßt die Entscheidung des Bundesfinanzhofs, dass Städte und Gemeinden künftig Umsatzsteuer zahlen müssen, wenn sie im Wettbewerb mit Privaten Leistungen anbieten. „Das Umsatzsteuerprivileg war bisher ein Ineffizienz-Puffer für kommunale Entsorger“, so Thorsten Grenz, CEO der Veolia Umweltservice. Während das neue KrWG die kommunale Monopolisierung stärke, werde das BFH-Urteil zu mehr Fairness im Wettbewerb mit öffentlich-rechtlichen Entsorgern führen.

Veolia Umweltservice übernimmt Rostocker EVG komplett

| Die Veolia Umweltservice Nord-Ost GmbH übernimmt die bisher 50-prozentige Tochtergesellschaft Rostocker Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft GmbH (EVG mbH) komplett. Wie das Entsorungsunternehmen mitteilt, erwirbt Veolia Umweltservice rückwirkend zum 1. Januar erwirbt Veolia Umweltservice die 50-prozentige Beteiligung der Stadtentsorgung Rostock und halte künftig sämtliche Anteile der EVG. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

BDE: „Böblingen zieht alle Register, um MHKW auszulasten“

| „Der Landkreis Böblingen zieht derzeit alle Register, um das kommunal betriebene Müllheizkraftwerk (MHKW) Böblingen auszulasten.“ Das schreibt der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) in einer Mitteilung. Dazu zähle auch der Versuch, Veolia Umweltservice juristisch zu verpflichten, den von ihr in der US-Panzerkaserne Böblingen gesammelten Abfall ausschließlich in der kommunalen Müllverbrennungsanlage entsorgen zu lassen.

Veolia: „Böblingen will seinen ineffizienten Müllofen füllen“

| Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat bestätigt, dass die Abfälle der US-Panzerkaserne Böblingen der gesetzlichen Überlassungspflicht unterliegen. Sie müssen dem Abfallwirtschaftsbetrieb übergeben werden. Das teilt das Landratsamt Böblingen mit. „Wir freuen uns, dass auch der VGH unsere Rechtsauffassung bestätigt hat“, kommentierte Landrat Roland Bernhard die Entscheidung. Veolia Umweltservice äußert sich scharf dazu: „Der Landkreis hat offenbar das Ziel, den Wettbewerb auszuhebeln und seinen ineffizienten Müllofen zu füllen."

Qualitätsoffensive beim Vollzug der Verpackungsverordnung

| Vier der neun bundesweit zugelassenen dualen Systeme haben sich Ende Dezember darauf verständigt, durch eine unabhängige Prüfung einheitliche Standards bei der Erfüllung der Verpackungsverordnung durchzusetzen. Die Osnabrücker cyclos GmbH rechnet einer Mitteilung zufolge damit, dass sich bereits in Kürze weitere Systembetreiber dieser Qualitätsoffensive anschließen werden.

Kussel wird neuer Geschäftsführer bei Veolia Umweltservice

| Klaus-Peter Kussel wird neuer Geschäftsführer und Chief Financial Officer bei der Veolia Umweltservice GmbH. Diese Personalie hat das Hamburger Entsorgungsunternehmen bekannt gegeben. Kussel folgt damit Marc-Olivier Houel nach.

Buhck Gruppe kauft Bauabfallverwerter von Veolia Umweltservice

| Die Buhck Gruppe übernimmt zum 1. Juni 2010 die BAR, einen auf Bauabfallverwertung spezialisierten Tochterbetrieb der Veolia Umweltservice Nord GmbH. Die Übernahme erfolgt im Rahmen eines Asset Deals, bei dem der Buhck Gruppe sämtliche Anlagen und Vermögensgegenstände wie Fahrzeuge und Container übertragen werden.

Neues Gutachten zur Abschaffung des Umsatzsteuerprivilegs

| Der Entsorgerverband BDE und Veolia Umweltservice haben ein Gutachten zu den Auswirkungen der Abschaffung des Umsatzsteuerprivilegs in der Entsorgungsbranche vorgelegt. Damit wollen der BDE und Veolia Umweltservice eine Versachlichung der Diskussion erzielen, wie der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft bekannt gibt. Das Gutachten habe die konkreten Auswirkungen der Auflösung des Umsatzsteuerprivilegs in der Abfallentsorgung in den 413 Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands untersucht.

Veolia fordert von der Politik einen Zwischenspurt in der Abfallentsorgung

| Das Entsorgungsunternehmen Veolia Umweltservice fordert die Bundesregierung zu einem Zwischenspurt in der Abfallentsorgung auf, damit Deutschland weltweit an die Spitze des Recyclings vorstößt.

DUH relativiert ihre Aussagen über Veolia Umweltservice

| Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ihre Aussagen über die Veolia Umweltservice aus ihrer Pressemitteilung vom 20. Oktober 2009 korrigiert. Darin hatte sie die Mengenmeldungen im dualen System von Veolia Umweltservice Dual GmbH bezweifelt.

Ex-Veolia-Chef Rauen wird Partner bei Falk

| Jürgen Rauen steigt bei der Beratungsgesellschaft Falk & Co Corporate Finance GmbH ein. Wie das Heidelberger Beratungsunternehmen mitteilt, werde Rauen in führender Position als Berater für Projekte in der internationalen Entsorgungswirtschaft tätig sein

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link