SCHLAGWORTE: thermische Verwertung

Niederlande steigern Altauto-Recyclingquote deutlich

| 2010 wurden in den Niederlanden 95,3 Gewichtsprozent der Altautos recycelt. Das geht aus dem Nachhaltigkeitsbericht des niederländischen Kompetenzzentrums Auto Recycling Nederland (ARN) hervor. Die Recyclingquote sei damit innerhalb eines Jahres um fast 10 Prozent erhöht worden.

Kleinanlagen lösen Müllproblem

| Schwellen- und Entwicklungsländer haben ein Müllproblem. Einen Ansatz, das steigende Aballaufkommen zu bekämpfen, wurde auf dem 1. Wissenschaftskongress "Abfall- und Ressourcenwirtschaft" in Straubing vorgestellt: Dezentrale Kleinanlagen.

ITAD fordert Rückbau illegaler Abfall-Verfüllungen

| Es ist ruhiger geworden um die illegale Abfallentsorgung in Tongruben. Doch Experten schätzen, dass immer noch erhebliche Mengen rechtswidrig entsorgt werden. Die Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) fordert jetzt den kompletten Rückbau der illegalen Verfüllungen.

Müllverbrenner sind gegen Mindestheizwertkriterium

| Die Mitglieder der Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) sind gegen eine Umsetzung des Mindestheizwertkriteriums im neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. Das wurde im geschlossenen Teil der regulären Mitgliederversammlung in Dresden resümiert, wie die ITAD mitteilt.

FBE erhält den Zuschlag für den Bau einer Abfallverbrennungsanlage in Moskau

| Die Fisia Babcock Environment GmbH (FBE) konnte sich den Auftrag über die Planung, den Bau und die Inbetriebsetzung der Abfallverbrennungsanlage MPZ 1 im Moskauer Norden sichern.

Wenn aus Müll Kälte wird

| Viele Müllverbrennungsanlagen (MVA) speisen im Winter ihre Abwärme in Fernwärmenetze. Doch was ist im Sommer? Weil der Bedarf an Kälte stetig wächst, könnten MVA-Betreiber mit der Umwandlung von Wärme in Kälte ihren Wirkungsgrad in der warmen Jahreszeit deutlich verbessern.

Eric Schweitzer: Wir brauchen mehr Recycling, nicht mehr Müllverbrennung

| Alba-Mitinhaber Eric Schweitzer fordert den Gesetzgeber dazu auf, in der Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes die stoffliche Verwertung von Abfällen entsprechend zu stärken. Eine vom Berliner Entsorgungskonzern in Auftrag gegebene Umfrage des Forschungsinstituts forsa ergab, dass 83 Prozent der Bürger für die bundesweite Einführung einer umfassenden Wertstofftonne als Weiterentwicklung des Systems „Gelbe Tonne“ plädieren, sofern dadurch die Entsorgungsgebühren nicht steigen.

Inova France SA erneuert größte Müllverbrennungsanlage Frankreichs

| Die französische Tochtergesellschaft der Von Roll Inova baut ihre Partnerschaft mit dem Pariser Zweckverband für die Abfallentsorgung Syctom weiter aus. Wie die Inova France SA heute mitteilt, erhält sie den Zuschlag für die Modernisierung der größten Energy-from-Waste-Anlage in Frankreich.

Backhaus: Kläranlagen können noch Energie sparen

| Durch die energetische Nutzung der bei der Abwasserklärung entstehenden Gase könnten die kommunalen Kläranlagen in Mecklenburg-Vorpommern drei Viertel ihres Strombedarfs decken. Darauf verwies Umweltminister Till Backhaus (SPD) heute auf einer Fachtagung der Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall in Schwerin.

Niedrige Verwertungsquote von Altkunststoffen in Tschechien

| Das Kunststoffrecycling in der Tschechischen Republik unterscheidet sich deutlich vom Rest Europas. Während dort häufig der überwiegende Teil der Altkunststoffe energetisch verwertet wird, verhält es sich in Tschechien umgekehrt: Über 80 Prozent der im Jahr 2007 verwerteten Kunststoffe wurden stofflich recycelt, nur 20 Prozent landeten in Müllverbrennungsanlagen (MVA).

bvse beklagt zunehmende thermische Überkapazitäten

| Der Fachverband Altholz und Ersatzbrennstoffe im Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) zeigt sich besorgt über die zunehmenden thermischen Überkapazitäten in Deutschland, die nicht nur der stofflichen Verwertung, sondern auch der Aufbereitung hochwertiger Ersatzbrennstoffe schaden.

Kommunale Abfälle: Deutschland ist Europameister im Recycling

| Deutschland, Belgien und Schweden erzielten 2007 die höchsten Recyclingquoten für kommunalen Abfall. Nach Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat wurden in Deutschland 46 Prozent der kommunalen Abfälle recycelt. 35 Prozent der Abfälle wurden verbrannt.

AE&E bekommt 60-Millionen-Euro-Auftrag

| Die Austrian Energy & Environment (AE&E) wird eine Verbrennungslinie für die thermische Abfallbehandlungsanlage im niederländischen Harlingen bauen. Wie die Anlagenbautochter der börsennotierten A-Tec Industries mitteilt, hat AE&E Lentjes den Auftrag in Höhe von 60 Millionen Euro erhalten.

Baden-Württemberg: Novellierung des Landesabfallgesetzes

| Der baden-württembergische Landtag hat eine Neufassung des Landesabfallgesetzes beschlossen. Das teilt das Umweltministerium in Stuttgart mit. Mit einer Öffnungsklausel solle die energetische Nutzung von Abfällen erleichtert werden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link