SCHLAGWORTE: thermische Verwertung

Klaerschlamm, Dieter Schuetz, Pixelio.de

Klärschlammentsorgung in Thüringen auf Vorjahresniveau

| Der größte Teil (46,8 Prozent) der 40.902 Tonnen Klärschlamm aus der biologischen Abwasserbehandlung von kommunalen Kläranlagen wurde für landschaftsbauliche Maßnahmen verwendet.
MVA

STEAG übernimmt MVA von Vattenfall

| Rückwirkend zum 1, Januar 2016 hat STEAG die MVA Lauta in Sachsen von Vattenfall vollständig übernommen.
MVA

EEW zieht positive Messebilanz

| Hauptziel der EEW-Gruppe war es, den britischen Markt auf der RWM über die geplante Anlagenerweiterung im niederländischen Delfzijl zu informieren.
Martin Kummer, pixelio.de

Müllverbrenner mit guter Laune

| Der von Ecoprog mit Unterstützung von CEWEP jährlich erhobene Geschäftsklimaindex in der thermischen Abfallverwertung hat sich gegenüber dem Vorjahr noch weiter verbessert.

Industriekraftwerk Rüdersdorf erhält Genehmigung für weitere Abfälle

| Nach achtjähriger Betriebszeit plant Vattenfall die Erweiterung des Abfallannahmekatalogs für das Industriekraftwerk Rüdersdorf.

Geringeres Abfallaufkommen in Thüringen

| Das an die 280 Thüringer Abfallentsorgungsanlagen (z.B. Feuerungsanlagen, Kompostierungsanlagen, Sortieranlagen, Deponien) im Jahr 2014 angelieferte Abfallaufkommen betrug nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik mit 5,3 Millionen Tonnen etwas weniger als im Jahr zuvor (- 0,9 Prozent).

VKU fordert Deponierungsverbot in Europa

| Im Rahmen der Stellungnahme zum europäischen Kreislaufwirtschaftspaket sprach sich VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp für das Verbot der Deponierung von biologischen sowie thermisch und stofflich verwertbaren Abfällen sowie eine Anpassung der Ökodesignrichtlinie aus.
Rainer Sturm, pixelio.de

Covanta mit Umsatzrückgang

| Der amerikanische Konzern meldet einen leicht rückläufigen Umsatz, konnte den Gewinn aber erhöhen.

Energetische Abfallverwertung in Deutschland mit steigender Nachfrage

| Auf einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGWA). Wurden die wesentlichen Einflussfaktoren für die weitere Entwicklung der Auslastung der energetischen Abfallverwertungsanlagen in Deutschland erörtert.

Sita übernimmt thermische Verwertungsanlage Zorbau zu 100 Prozent

| Sita Deutschland übernimmt nach eigenen Angaben die verbleibenden 25,1 Prozent Anteile der Stadtwerke Gera AG an der Sita Abfallverwertung GmbH. Damit ist Sita Deutschland mit Wirkung zum 01.01.2015 alleiniger Gesellschafter der thermischen Verwertungsanlage in Zorbau nahe Leipzig. Eine entsprechende Vereinbarung haben Sita Deutschland und Dr. Michael Jaffé, der Insolvenzverwalter der Stadtwerke Gera AG, die seit Inbetriebnahme der Anlage in 2005 Teilhaber war, vollzogen.

Müllverbrennung wächst weltweit

| In den kommenden 10 Jahren werden weltweit 500 Müllverbrennungsanlagen mit einer Kapazität von rund 150 Millionen Jahrestonnen neu errichtet, schätzt das Beratungsunternehmen Ecoprog.

Freier Markt

| Rücknahme und Recycling von alten Reifen sind in Deutschland nicht gesetzlich geregelt. Die Frage, ob Quotenvorgaben und ein bundesweites Rücknahmesystem notwendig sind, beantworten Branchenteilnehmer unterschiedlich.

T2C GmbH übernimmt EBS-Anlage

| Die Thermal Conversion Compound Industriepark Höchst GmbH hat die Betreiberverantwortung für die Ersatzbrennstoff-Anlage (EBS-Anlage) im Industriepark Höchst von der Firma Ebara übernommen.

Baden-Württemberg entsorgt Klärschlamm größtenteils thermisch

| Im vergangenen Jahr wurden in Baden-Württemberg bei der Abwasserreinigung 247.000 Tonnen Klärschlamm produziert. Davon seien 7.000 Tonnen in der Landwirtschaft und 15.000 Tonnen im Landschaftsbau verwendet worden. Das geht aus der vom Landesumweltministerium vorgestellten Abfallbilanz 2010 hervor. Der weitaus größte Teil landete demnach in der Verbrennung (22.000 Tonnen).
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link