SCHLAGWORTE: Südkorea

Produktion übersteigt Nachfrage bei Raffinade-Zink

| An Raffinade-Zink wurde in den ersten vier Monaten dieses Jahres mehr produziert als nachgefragt wurde. Das geht aus vorläufigen Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG). So habe die Produktion die Nachfrage weltweit um 48.000 Tonnen überstiegen.

China Antriebsfeder des globalen Blei-Verbrauchs

| Der weltweite Blei-Verbrauch wird in diesem Jahr um 4,8 Prozent auf 11,09 Millionen Tonnen ansteigen. Das erwartet der ständige Ausschuss der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG), der vor einigen Tagen in Lissabon zur Frühlingstagung zusammengekommen ist. Wenig überraschend dürfte sein, dass die ILZSG China als Antriebsfeder für diese Entwicklung sieht.

Chinas Rohstahl-Produktion schneidet im Februar am besten ab

| Im Februar sticht China mit der Menge an hergestelltem Rohstahl hervor. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Volksrepublik nämlich der einzige große Stahlproduzent weltweit, der eine Produktionssteigerung vermelden kann. Mit 61,8 Millionen Tonnen hat China laut der World Steel Association (worldsteel) ein Plus von 9,8 Prozent verbucht.

Südkorea stattet Lebensmittel-Mülltonnen mit RFID aus

| Südkorea führt neue gewichtsbezogene Entsorgungsgebühren für Lebensmittelabfälle ein. Damit will das Land das wachsende Entsorgungsproblem von Essensresten bekämpfen. Dazu werden neue, mit RFID-System ausgestattete Abfallbehälter aufgestellt, über die die genauen Kosten ermittelt werden.

Mehr Fein-Zink produziert als nachgefragt

| Fein-Zink-Metall war von Januar bis Juli 2012 reichlich vorhanden. Hat doch die globale Produktion die Nachfrage um 135.000 Tonnen überstiegen. Das geht aus den vorläufigen Zahlen hervor, die die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) publiziert hat

Läger für Feinzink füllen sich im ersten Halbjahr

| Der globale Markt für Feinzinkmetall wies im ersten Halbjahr 2012 einen Überschuss auf. Dieser belief sich den vorläufigen Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) zufolge auf 152.000 Tonnen. Gleichzeitig seien die Läger um 130.000 Tonnen voller geworden.

Raffinade-Blei-Markt im Ungleichgewicht im ersten Halbjahr

| Der Markt für raffiniertes Blei war im ersten Halbjahr 2012 im Ungleichgewicht. Wie aus vorläufigen Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) ersichtlich ist, hat die Produktion die Nachfrage weltweit um 48.000 Tonnen übertroffen.

Global weniger Raffinade-Blei nachgefragt

| Die globale Nachfrage nach Raffinade-Blei ist in den ersten fünf Monaten 2012 um 3,8 Prozent zurückgegangen. Das führen die Analysten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) hauptsächlich auf den um fast 11,7 Prozent gefallenen sichtbaren Verbrauchs Chinas zurück.

Umicore plant neue Produktionsanlage für NMC-Precursers

| Umicore plant den Bau einer Anlage für NMC-Precursors für Lithium-Ionen-Batterien. Die Anlage zur Produktion dieser Vorläufermaterialien werde in Südkorea errichtet, so die Materialtechnikgruppe. Damit will Umicore seine Produktionskapazitäten verdoppeln.

Wachsende Läger an Raffinade-Zink

| Die Lagerbestände an Raffinade-Zink sind im ersten Quartal 2012 größer geworden. Und zwar um 89.000 Tonnen, wie die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) berichtet. Daneben sei ein Produktionsüberschuss von 121.000 Tonnen zu verzeichnen gewesen.

China fragt weniger Raffinade-Blei nach

| Der Bedarf Chinas an Raffinade-Blei ist im ersten Quartal 2012 um 13,8 Prozent zurückgegangen. Das sei auch der Hauptgrund für die global gesunkene Nachfrage um 4,3 Prozent, wie die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) mitteilt.

Umicore baut Produktionskapazitäten für Kathodenmaterial aus

| Umicore will seine Produktionskapazitäten für Materialien für wiederaufladbare Batterien ausweiten. Die Investition in die Aktivitäten im südkoreanischen Cheonan würden die Kapazitäten und Möglichkeiten für die Produktion von Kathodenmaterial für wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien erweitern, sagt die belgische Materialtechnikgruppe.

Globale Nachfrage nach Raffinade-Blei gesunken

| In den ersten drei Monaten dieses Jahres überstieg das Angebot an Raffinade-Blei die Nachfrage. Das geht aus den vorläufigen Daten hervor, die die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) heute herausgegeben hat. Genauer gesagt, lag die Produktion von Raffinade-Blei 37.000 Tonnen über dem Verbrauch, der um über 6 Prozent niedriger ausgefallen sei.

Lagerbestände an Raffinade-Blei angewachsen

| Die Läger an Raffinade-Blei sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres voller geworden. Die von den großen Metallbörsen, der London Metal Exchange und der Shanghai Futures Exchange, sowie von Produzenten und Konsumenten gemeldeten Bestände sind aktuellen Zahlen der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) zufolge um 242.000 Tonnen angewachsen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link