SCHLAGWORTE: Recyclingbaustoffe

bvse erneuert Forderungen bezüglich des Umgangs mit Recyclingbaustoffen

| Der Entsorgerverband bvse hat auf der gemeinsamen Tagung mit dem Baustoff Recyclingverband Bayern gefordert, dass Recyclingbaustoffe verstärkt eingesetzt werden sollen. Außerdem führe kein Weg an einer bundesweiten Mantelverordnung vorbei. Der derzeitig Entwurf sei jedoch nicht konsensfähig.

Niedersachsen warnt vor Deponieengpässen

| Almut Kottwitz, Umweltstaatssekretärin in Niedersachsen, fordert, dass für mäßig belastete mineralische Abfälle weiterhin genügend Deponien zur Verfügung stehen. Eine aktuelle Bestandsaufnahme zeige, dass der Deponieraum knapp wird.

Baden-Württembergs Umweltminister will mit Baustoffrecyclern zusammenarbeiten

| Als „eigentlich unnötige Verschwendung wertvoller Ressourcen“ bezeichnet Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller die ungenutzte Menge an wiederverwertbaren Bau- und Abbruchabfällen. Der Politiker verspricht, zusammen mit der Bauwirtschaft an einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft auch in der Baubranche arbeiten zu wollen.

Kreislaufwirtschaft Bau legt neuesten Monitoring-Bericht vor

| Die Initiative Kreislaufwirtschaft Bau hat dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin den aktuellen Monitoring-Bericht „Mineralische Bauabfälle“ übergeben. Demnach fielen im Jahr 2010 rund 187 Millionen Tonnen mineralische Bauabfälle an, wovon 92 Prozent umweltverträglich verwertet wurden. Ferner wurden 65,2 Millionen Tonnen Recycling-Baustoffe hergestellt, die 12 Prozent des Bedarfs an primärer Gesteinskörnung decken, so die Initiative.

Gesetzliche Fallstricke für Recyclingbaustoffe

| Der bvse-Ausschuss „Mineralische Abfälle und Stoffe“ hat über die Chancen und Fallstricke geplanter gesetzlicher Regelungen und die Zukunft der Recyclingbaustoffe beraten. So unter anderem über die zufünftige VAUwS und über die Forderung nach einer Steuer auf Primärrohstoffe

Gips im Bau: Vom Störstoff zum Rohstoff

| Der Gipsanteil in Bauabfällen steigt. Damit wird die Verwertung als Recyclingmaterial erschwert. Die Bauhaus-Universität fordert daher den kontrollierten Rückbau.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link