SCHLAGWORTE: Quecksilber

Entsorgung von Quecksilberabfall

| Der BDE begrüßt die Zustimmung des Umweltausschusses des Europaparlaments zu dem ausgehandelten Kompromiss mit dem Rat der EU und der Europäischen Kommission über eine neue EU-Verordnung zu Quecksilber.

UBA testet Batterien: Zu viele Schwermetalle

| Eine Reihe von Batterien enthält zu viele Schwermetalle. Außerdem wird der Schwermetallgehalt häufig nicht gekennzeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA). So seien in vielen der untersuchten Zink-Kohle-Batterien die Belastungen besonders hoch: fast jede Zweite überschreite den Cadmium-Grenzwert.

Recyclite verwertet 500.000 Kilo Lampen-Materialien

| Die britische Recyclingfirma PHS Recyclite hat im vergangenen Jahr 500.000 Kilogramm Materialien aus lichttechnischen Komponenten recycelt. Durch sein kombiniertes Nass- und Trockenverfahren kann der Lampenrecycler eigenen Angaben zufolge 97 Prozent der Lampen und Glühbirnen recyceln.

SPD fordert Rücknahmepflicht für Alt-Energiesparlampen

| Die SPD fordert die Bundesregierung auf, eine zügige Rücknahmepflicht des Handels für Alt-Energiesparlampen einzuführen. „Da die Energiesparlampe Quecksilber enthält, darf sie nicht zusammen mit dem Hausmüll, sondern muss als Sondermüll entsorgt werden“, erklärt der zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion, Gerd Bollmann, zur ersten Lesung eines SPD-Antrags.

Hornbach verpflichtet sich, Grenzwerte nicht zu überschreiten

| Die Hornbach-Baumarkt AG verpflichtet sich, zukünftig nur Energiesparlampen zu verkaufen, welche die geltenden Grenzwerte für Quecksilber nicht überschreiten. Das gehe aus einem am Freitagnachmittag an die Deutsche Umwelthilfe (DUH) geschickten Schreiben hervor. Hornbach werde nun im Wege eines Anerkenntnisurteils verurteilt, nur noch Energiesparlampen zu verkaufen, die den Grenzwert für Quecksilber einhalten. Im Falle eines Verstoßes drohen Ordnungsgelder von bis zu 250.000 Euro, so die DUH.

Nicht zu viel Quecksilber in Hornbachs Energiesparlampen

| Der Quecksilbergehalt der durch die Hornbach-Baumarkt AG vertriebenen Kompaktleuchtstofflampen übersteigt nicht die gesetzlichen Höchstmengen. Das hat Hornbach mitgeteilt. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte bei Testkäufen festgestellt, dass einzelne Exemplare mehr als fünf Milligramm Quecksilber enthielten. Mittlerweile lägen die Erklärungen dafür vollständig vor.

AGR veröffentlicht Ergebnisse der Blutuntersuchung

| Im Zuge der Untersuchungen nach dem PCB-Fund Anfang Februar im Zwischenlager Gelsenkirchen (ZWL) der AGR liegen jetzt die Ergebnisse der Blutuntersuchung der 17 aktiven und von 16 ehemals Beschäftigten vor. Dem ärztlichen Bericht zufolge wurden bei den Untersuchten keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen festgestellt, wie die AGR-Gruppe mitteilt.

UBA-Präsident informiert Bundestag über Arbeit der Behörde

| Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes (UBA), war am Mittwoch zu Gast im Umweltausschuss. Wie der Bundestag mitteilte, informierte Flasbarth die Abgeordneten über die Arbeit seiner Behörde und die Herausforderungen der Zukunft. Flasbarth wies unter anderem auf die Bedeutung einer internationalen Einbindung bei der Lösung von Probleme hin.

Energiesparlampe hat beste Öko-Bilanz

| In einer neuen Studie haben Forscher von der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) die Ökobilanz verschiedener Beleuchtungsmethoden untersucht. Sie berücksichtigten dabei den Energieverbrauch, Herstellung und Entsorgung sowie verschiedene Strommixe. Klare Siegerin sei die Energiesparlampe, wie die Autoren der Studie „Environmental impacts of lighting technologies – Life cycle assessment and sensitivity analysis“ mitteilen.

Recycling von Energiesparlampen – Bundesregierung antwortet auf Anfrage der Linken

| Die Bundesregierung will in Zukunft bei der Entsorgung und Erfassung von Energiesparlampen stärker auf den Handel setzen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke über Maßnahmen zur Verminderung der Gesundheitsbelastung von Verbrauchern durch Quecksilber in Energiesparlampen hervor.

Korbacher Müllheizkraftwerk arbeitet nach Störfall wieder

| Gut zwei Monate nach einem Störfall arbeitet das Müllheizkraftwerk im nordwesthessischen Korbach wieder. Der Betreiber MVV Energiedienstleistungen habe gestern Vormittag die Freigabe zum Wiederanfahren der Abfallverbrennung erhalten, teilte das Kasseler Regierungspräsidium mit.

UN-Umweltministerkonferenz beschließt Ächtung von Quecksilber

| Die Umweltminister der Vereinten Nationen haben sich auf ein Verbot von Quecksilber geeinigt. Auf der UN-Umweltministerkonferenz in Nairobi seien sich alle einig darin gewesen, dass es eine rechlich bindende Verordnung geben soll, teilt Nick Nuttall, Pressesprecher des Umweltprogramms der Vereinten Nationen UNEP, mit.

CCR nimmt 21 Millionen Altlampen zurück

| CCR als Betreiber von Olav, dem eigenen Angaben zufolge größten Lampenrücknahmesystem in Deutschland, erreichte eine Rücknahmemenge von rund 21 Millionen entsorgungspflichtiger Altlampen im Jahr 2008. Birgit Siegemund, bei CCR für den Bereich Olav verantwortlich, sieht dies als weiteren wichtigen Schritt zur umweltgerechten Sammlung und Verwertung von Energiesparlampen und Gasentladungslampen.

Europäisches Parlament verbietet Export von Quecksilber und Quecksilberverbindungen

| Der Export von Quecksilber und Quecksilberverbindungen aus der EU soll ab dem 15. März 2011 verboten werden. Dies hat das Europäische Parlament vor kurzem beschlossen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link