SCHLAGWORTE: LANUV

Entsorgungsbetrieb wegen erhöhter PCB-Werte im Altöl stillgelegt

| Im entsorgten Altöl eines Entsorgungsbetriebes im Kreis Kleve sind in der zweiten Septemberwoche erheblich erhöhte PCB-Werte festgestellt worden. Der Betrieb sei daraufhin durch den Kreis Kleve stillgelegt worden. Das teilte die Bezirksregierung Ende vergangener Woche mit. Den Beschäftigten des Unternehmens werde ein sogenanntes „Biomonitoring“ angeboten - eine Blutuntersuchung auf PCB-Belastung.

LANUV-Infoblatt zur Entsorgung alter Kühlgeräte

| In alten Kühl- und Gefriergeräten, die vor 1995 produziert wurden, sind noch klima- und ozonschädigende Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) eingesetzt worden. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) gibt in einem Infoblatt praktische Tipps zum richtigen Umgang und zur sicheren Entsorgung alter Kühlgeräte.

Coesfelder Abfallbetrieb wegen Mängel stillgelegt

| Wegen gravierender Mängel in der Altöllagerung ist ein Abfallbetrieb im münsterländischen Coesfeld stillgelegt worden. Wie die Bezirksregierung Münster mitteilt, seien auf einer betriebseigenen und seit rund zwei Jahrzehnten stillgelegten Altanlage außerhalb der eigentlichen Abfallbehandlungsanlage deutliche Hinweise auf unsachgemäßen Umgang mit Altölen entdeckt worden.

Neue Studie zu mineralischen Ersatzbaustoffen

| Das nordrhein-westfälische Landesumweltministerium hat im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes „Sickerwasserprognose“ konkrete Vorschläge für den Vollzug ausgewertet. Wie diese Ergebnisse in praxistaugliche Vorschläge zur Harmonisierung von Methoden umgesetzt werden können, beschreibt die vom Umweltbundesamt (UBA) herausgegebene Veröffentlichung „Ableitung von Materialwerten im Eluat und Einbaumöglichkeiten mineralischer Ersatzbaustoffe“.

Envio unterbricht Betrieb in Dortmund

| Auf dem Dortmunder Firmengelände der Envio wurden erhöhte Werte an Polychlorierten Biphenylen festgestellt. Auch sei beim Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen und Recycling eine Belastung mit Dioxinen und Furanen festgestellt worden. Das gibt die Envio AG bekannt. Vorsorglich sei der Betrieb unterbrochen worden.

RAL-Gütegemeinschaft kommentiert LANUV-Bericht zum Kühlgeräte-Recycling

| Die Studie des nordrhein-westfälischen Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) zur "Entsorgung FCKW-haltiger Haushaltskühlgeräte in NRW" ist auf ein positives Echo gestoßen. Die RAL-Gütegemeinschaft Rückproduktion von Kühlgeräten hat sich jetzt wohlwollend zu der Studie, die unter anderem den Status quo der Anlagen in NRW analysiert, geäußert: Als bisher einziges Bundesland habe NRW das Thema Kühlgeräte-Recycling unter die Lupe genommen, so die RAL-Gütegemeinschaft.

Studie: Müllverbrennungsanlagen haben größte Potenziale

| Dass der CO2-Ausstoß deutlich verringert werden kann, wenn Abfälle verstärkt als Rohstoff und Energiequelle genutzt werden, ist bekannt. Wo das größte Einsparpotenzial liegt, fand nun eine Studie des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums heraus.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link