SCHLAGWORTE: ILZSG

Weltweite Bleiproduktion 2013 höher als 2012

| Es sieht so aus, als würde die weltweite Bleiherstellung im Jahr 2013 recht deutlich über dem Wert von 2012 liegen. Nach Zahlen der International Lead and Zinc Study Group (ILzSG) wurden in den Raffinerien von Januar bis November 3,8 Prozent mehr Blei hergestellt als im Jahr zuvor. Auch die Minenproduktion stieg.

Weltweiter Zinkverbrauch steigt

| 6,45 Millionen Tonnen Zink wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weltweit nachgefragt. Das ist ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch die Produktion legt zu.

Weltweiter Anstieg der Bleiproduktion im ersten Halbjahr 2013

| Für das erste Halbjahr 2013 berechnet die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) weltweit für Raffinadeblei ein Defizit von 40.000 Tonnen. Der Minenabbau sei aber gleichzeitig um 4,6 Prozent gestiegen; die Herstellung in Raffinieren legte sogar noch deutlicher zu.

Defizit auf den weltweiten Raffinade-Blei-Märkten

| Auf dem globalen Markt für Raffinade-Blei-Metalle herrschte in den ersten fünf Monaten dieses Jahres ein Defizit. Das berichtet die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) auf Basis vorläufiger Daten. Demnach betrug das Defizit 37.000 Tonnen. Gleichzeitig sind auch die gemeldeten Lagerbestände gesunken, und zwar um 7.000 Tonnen.

ILZSG meldet gestiegene Lagerbestände für Raffinade-Blei

| Der globale Markt für Raffinade-Blei wies in den ersten vier Monaten 2013 in leichtes Defizit auf. Laut vorläufiger Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) lag dieses bei 31.000 Tonnen. Im selben Zeitraum seien die gemeldeten Lagerbestände um 29.000 Tonnen gewachsen.

Produktion übersteigt Nachfrage bei Raffinade-Zink

| An Raffinade-Zink wurde in den ersten vier Monaten dieses Jahres mehr produziert als nachgefragt wurde. Das geht aus vorläufigen Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG). So habe die Produktion die Nachfrage weltweit um 48.000 Tonnen überstiegen.

ILZSG erwartet auch 2013 Überschuss auf Raffinade-Zink-Markt

| Auch in diesem Jahr wird auf dem Markt für Raffinade-Zink das Angebot die Nachfrage übersteigen. Das jedenfalls erwartete der Ständige Ausschuss der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) bei seiner Frühjahrstagung in der vergangenen Woche in Lissabon. Die ILZSG schätzt, dass sich der Überschuss in einer Größenordnung von 273.000 Tonnen abspielen wird.

China Antriebsfeder des globalen Blei-Verbrauchs

| Der weltweite Blei-Verbrauch wird in diesem Jahr um 4,8 Prozent auf 11,09 Millionen Tonnen ansteigen. Das erwartet der ständige Ausschuss der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG), der vor einigen Tagen in Lissabon zur Frühlingstagung zusammengekommen ist. Wenig überraschend dürfte sein, dass die ILZSG China als Antriebsfeder für diese Entwicklung sieht.

Globaler Raffinade-Zink-Markt 2012 wieder im Überschuss

| Auch im vergangenen Jahr herrschte wieder ein Überschuss auf dem globalen Markt für Raffinade-Zink – nun schon zum sechsten Mal in Folge. Wie die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) berichtet, hat die Produktion die Nachfrage um 265.000 Tonnen überschritten.

2012 mehr Raffinade-Blei produziert als nachgefragt wurde

| Der Markt für Raffinade-Blei war 2012 im Ungleichgewicht. Wie aus vorläufigen Zahlen der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) hervorgeht, hat die Produktion den Verbrauch um 64.000 Tonnen überstiegen.

Überschuss von 60.000 Tonnen auf Raffinade-Blei-Markt

| Im Zeitraum von Januar bis November 2012 war auf dem globalen Markt für Raffinade-Blei ein Überschuss festzustellen. Das geht aus den vorläufigen Daten hervor, die die Lead and Zinc Study Group (ILZSG) vorgestellt hat. Demnach belief sich der Überschuss auf 60.000 Tonnen. Gleichzeitig seien die Läger um 44.000 Tonnen größer geworden.

Weltweit sind Raffinade-Zink-Läger voller geworden

| Die Lagerbestände an Raffinade-Zink sind in den ersten zehn Monaten 2012 um 266.000 Tonnen voller geworden. Das teilt die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) mit. Die weltweite Produktion habe gleichzeitig den Bedarf um 157.000 Tonnen überstiegen.

Überschuss auf Raffinade-Blei-Markt

| Die International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) hat für den Zeitraum von Januar bis Oktober 2012 einen Überschuss auf dem globalen Markt für Raffinade-Blei festgestellt. Dieser beläuft sich vorläufigen Zahlen zufolge auf 67.000 Tonnen. Gleichzeitig sind die Läger etwas leerer geworden.

Deutlicher Überschuss auf Raffinade-Zink-Märkten

| Auf dem globalen Markt für Raffinade-Zink herrschte in den ersten drei Quartalen 2012 ein deutlicher Überschuss. Nach Angaben der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG) überstieg die Produktion die Nachfrage um 137.000 Tonnen. Im selben Zeitraum sind laut ILZSG die Läger um 81.000 Tonnen angeschwollen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link