SCHLAGWORTE: Elektro

Europäisches Zertifikat für E-Schrottanlage

| Stena Technoworld hat für seine Anlage zum Recycling von Elektro- und Elektronikaltgeräten in Wangerland ein WEEELABEX-Zertifikat erhalten. Es bescheinigt die Aufbereitung der Elektroabfälle nach definierten Normen.

Vere vermeldet dreitausendstes Mitglied

| Der Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten Vere hat zum Nikolaustag sein dreitausendstes Mitglied zu vermelden. "Die weiterhin ungebremste Entwicklung der Mitgliederzahl zeigt das Bedürfnis der KMU, ihre Interessen uneingeschränkt durch die Einflüsse von Konzernen auf politischer Ebene vertreten zu lassen", heißt es von Verabandsseite.

Neue ElektroStoffV tritt in Kraft

| Morgen, am 9.Mai, tritt die Elektro- und Elektronikgeräte-Stoff-Verordnung (ElektroStoffV) in Kraft. Die wichtigsten Fragen, die dabei für Hersteller, Importeure und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten von Interesse sind, hat Holger Jacobj von der Kanzlei Prof. Versteyl Rechtsanwälte zusammengefasst.

Zweifelhafte Verwaltungspraxis bei Lampen

| Mit der Änderung der Verwaltungspraxis bei Lampen sollen Lampen außer Gasentladungslampen mit fest verbundenen Leuchten der Sammelgruppe 5 zugeordnet werden. Gleichzeitig solle aber zwischen LED- und Gasentladungslampen auch weiterhin keine weitere Differenzierung vorgenommen werden, wie Vere aus informierten Kreisen der Industrie erfahren hat.

Deutsche unterschätzen Wertstoffpotenzial von Altlampen

| Drei Viertel der Deutschen wissen zwar um die Entsorgungsnotwendigkeit von Altlampen. Aber nicht aber um den hohen Anteil wiederverwendbarer Wertstoffe. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH.

Webseite der stiftung ear jetzt auch in Englisch

| Die Webseite der stiftung elektro-altgeräte register (ear) hat nun auch eine englische Version. „Wir tragen damit den Wünschen ausländischer Hersteller Rechnung, die sich den gesetzlichen Vorschriften des ElektroG entsprechend verhalten wollen, aber oftmals an der deutschen Sprache gescheitert sind“, erklärte ear-Vorstand Alexander Goldberg.

Regierung legt Entwurf für Änderung des ElektroG vor

| Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vorgelegt. Das teilt der Deutsche Bundestag mit. Damit soll der Schadstoffgehalt in Elektro- und Elektronikgeräten reduziert werden.

Norweger sammeln am meisten E-Schrott pro Kopf

| Mit Abstand am meisten E-Schrott pro Kopf hat 2011 Norwegen gesammelt. Mit 30 Kilogramm pro Einwohner und Jahr liegt das Land weit vor Schweden und der Schweiz, die je 17 Kilogramm für ein Recycling gesammelt haben. Das geht aus dem Jahresbericht des WEEE Forums hervor.

Mainz startet Projekt zur Erfassung von Elektro-Kleingeräten

| Mainz führt ein Projekt zur Erfassung von Elektro(nik)kleingeräten an der Arbeitsstätte durch. Damit soll ein Beitrag zur besseren Erfassung von Elektrokleingeräten geleistet werden. An dem Pilotprojekt ist auch der Entsorgungsbetrieb der Stadt beteiligt.

Swico Recycling steigert E-Schrott-Sammelmenge

| Swico Recycling hat 2011 die Sammelmenge an Elektro- und Elektronikschrott auf 59.439 Tonnen steigern können. Das sei im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum um 5 Prozent gewesen. Diese Zahlen präsentierte das Schweizer Recycling-System auf dem diesjährigen Greenforum.

Landkreis Soest bekommt Container für Elektro-Kleingeräte

| Im Landkreis Soest geht in der kommenden Woche ein neues Sammelsystem für Metalle und Elektro-Kleingeräte kreisweit an den Start. Ab dem 1. Juni ergänzten wohnortnahe Depot-Containern die Abgabemöglichkeiten an den Wertstoffhöfen. Das teilt die Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG) mit.

stiftung ear baut telefonische Servicezeiten aus

| Vor rund 20 Monaten hat die stiftung elektro-altgeräte register (ear) ihre telefonische Erreichbarkeit erheblich ausgeweitet. Die seitdem bestehenden festen Servicezeiten der Mitarbeiter werden in Zukunft erneut ausgebaut. Das teilt ear mit. Die bisher geltenden festen Zeiten für einzelne Mitarbeiter gehörten nun der Vergangenheit an.

Israel plant Recycling-Gesetz für E-Schrott

| Israel plant ein Gesetz zum Recycling elektronischen Mülls. Prognosen zufolge kann das Gesetz bereits 2013 in Kraft treten. "Angesichts des hervorragenden Rufs der deutschen Umwelttechnik werden sich deutschen Firmen zahlreiche Geschäftschancen bieten." Das erwartet Germany Trade & Invest (gtai).

„Best Paper“-Award für Empa-Forscher

| Wo stecken welche Schadstoffe in Kunststoffkomponenten von Elektro- und Elektronikschrott? Und wie hoch ist ihr Anteil? Diesen Fragen sind Forscher der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) nachgegangen. Für ihren wissenschaftlichen Beitrag wurden sie nun von der Fachzeitschrift „Environmental Science & Technology“ als „Best Paper“ in der Kategorie „Policy Analysis“ ausgezeichnet

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link