SCHLAGWORTE: Batterie

Umicore verzeichnet im ersten Halbjahr Rekordergebnis

| Umicore hat im ersten Halbjahr 2011 Rekordergebnisse und in den meisten Geschäftsbereichen ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt. Wie der belgische Werkstofftechnik-Konzern berichtet, seien die Umsätze um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro gestiegen. Der bereinigte EBIT sei entsprechend der Erträge gestiegen und habe die Höhe des Rekordergebnisses des ersten Halbjahrs 2008 erreicht.

Neues Recycling-Verfahren für Seltene Erden aus Akkus

| Umicore und der französische Chemiekonzern Rhodia haben ein Recyclingverfahren für Seltene-Erden-Elemente aus wiederaufladbaren Nickel-Metall-Hydrid-Batterien (NiMH) entwickelt. Das hat die belgische Materialtechnik-Gruppe mitgeteilt. Dieser Prozess kombiniere Umicores patentierten Ultrahochtemperatur-Batterie-Recyclingprozess mit Rhodias Know-how in der Raffinierung von Seltenen Erden.

Altbatteriemarkt: Der holprige Weg zu mehr Wettbewerb

| Mit dem neuen Batteriegesetz hat der Gesetzgeber bei der Sammlung von Altbatterien mehr Wettbewerb zugelassen. Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) rechnet in den kommenden Jahren mit neuen Sammelsystemen, die 'gewinnorientiert’ arbeiten.

Deutschland und Japan arbeiten bei Elektromobilität zusammen

| Deutschland und Japan wollen bei der Elektromobilität zusammenarbeiten. Das Thema steht beim gestern eröffneten Deutsch-Japanischen Umweltdialogforum im Mittelpunkt. „Traditionellen Herstellern und Zulieferern, wie wir sie aus Deutschland und aus Japan kennen, steht ein Kraftakt bevor. Bei der Entwicklung elektrischer Antriebe kann eine gemeinsame Forschung nur von Nutzen sein“, sagte Ursula Heinen-Esser, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (BMU).

VKU: Ohne Stadtwerke keine elektromobile Zukunft

| "Wer es mit einer bundesweiten Einführung von Elektromobilität ernst meint, der muss die deutschen Stadtwerke an zentraler Stelle in seine Strategie einbeziehen." Das erklärt Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) anlässlich des Elektromobilitätsgipfels der Bundesregierung in Berlin. Die Bundesregierung dürfe sich nicht nur von einseitig agierenden Akteuren beraten lassen.

RLG übernimmt E-Schrott-Entsorgung und -Verwertung für Tech Data

| Der IT-Distributor Tech Data hat mit dem Spezialisten für Recyclingsysteme Reverse Logistics (RLG) eine Partnerschaft geschlossen. Ab dem 1. Januar 2010 werde die RLG durch ihre Tochterfirmen CCR Deutschland und Vfw die flächendeckende Rücknahme und Verwertung von Elektroschrott, Verpackungen und Batterien übernehmen, teilt der Münchner Rückwärtslogistiker mit.

Enttäuschendes Zwischenzeugnis für die EU-Batterierichtlinie

| Knapp drei Jahre nachdem die EU-Batterierichtlinie in Kraft getreten ist, fällt die bisherige Bilanz enttäuschend aus: Noch immer haben einige Staaten die Richtlinie nicht in nationales Recht umgesetzt, die meisten Länder sind weit davon entfernt, die erforderlichen Sammelquoten zu erreichen, es gibt keine einheitliche Definition für die Recyclingeffizienz und in einigen Ländern gibt es bis heute noch nicht mal ein Sammelsystem für die Altbatterien.

Umweltausschuss beschließt Batteriegesetz

| Vor wenigen Stunden hat der Umweltausschuss des Bundestags den Gesetzesentwurf für das neue Batteriegesetz angenommen. Damit wird das deutsche Recht dem europäischen angepasst. Die Zustimmung des Bundestags morgen gilt als Formsache.

Vier Milliarden Batterien in zehn Jahren gesammelt

| Die grüne Sammelbox steht in Supermärkten, bei öffentlichen Einrichtungen und auf Recyclinghöfen: Die Stiftung GRS Batterien nimmt seit ihrer Gründung im Jahr 1998 gebrauchte Batterien und Akkus zurück. Mittlerweile werden 92 Prozent aller Batterien und Akkus wiederverwertet, teilt das Gemeinsame Rücknahmesystem der Batteriehersteller mit.

GRS zufrieden mit der Batt-Recycle Tour

| 50 Tonnen ausgediente Batterien sind bei der diesjährigen Batt-Recycle Tour zusammengekommen. 70 Städte haben zwei Monate lang an der Aktion der Umweltinitiative des Gemeinsamen Rücknahmesystems Batterien (GRS Batterien) teilgenommen.

Batterierücknahmesystem Vfw REBAT steigert 2007 Quoten

| Das System Vfw REBAT für die Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkumulatoren hat seine Rücknahmequote im vergangenen Jahr auf fast 51 Prozent erhöht.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link