Michael Herrmann verlässt PlasticsEurope Deutschland

Nach mehr als 20 Jahren bei den Kunststofferzeugern verlässt Michael Herrmann nun PlasticsEurope Deutschland, um sich beruflich neu zu orientieren. Das teilte der Verband heute in Frankfurt mit.
Logo PlasticsEurope

Herrmann war 1997 als PR-Referent zum damaligen VKE gekommen, hatte später die Presse- und Medienarbeit verantwortet und 2012 als Geschäftsführer die Leitung der Abteilung Information und Kommunikation übernommen. In diese Zeit fallen insbesondere der Ausbau der politischen Kommunikation, des Social-Media-Angebotes und des mit den Umweltschutzinitiativen des Verbandes verknüpften Sportsponsorings. Darüber hinaus hat Herrmann den Jugenddebattierwettbewerb EYDC europäisch etabliert.

„Wir danken Michael Herrmann für sein Engagement und seine erfolgreiche Arbeit für unsere Industrie und unseren Werkstoff. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, so Dr. Rüdiger Baunemann, Hauptgeschäftsführer von Plastics Europe Deutschland.

Baunemann wird bis zur Neubesetzung der Position die Abteilung kommissarisch leiten.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here