Kramer-Expertentage 2017 – positive Bilanz

Am 29. und 30. Mai fanden im Kramer Werk in Pfullendorf die Kramer Expertentage statt. Mehrere Hundert Besucher waren der Einladung gefolgt, um das Maschinensortiment des mittelständischen Baumaschinenherstellers zu erleben.

Für die diesjährige Veranstaltung zieht Karl Friedrich Hauri, Sprecher der Geschäftsführung der Kramer-Werke GmbH, eine positive Bilanz: „Kramer baut sein Produktportfolio stetig aus. Entwicklungen wie der neue 5055e, ein allradgelenkter elektrischer Radlader, der in seiner Größenklasse weltweit einzigartig ist, geben uns immer wieder Anlass unsere Händler und Kunden einzuladen. Es wird immer wichtiger, Interessenten und Kunden die Möglichkeiten und Einsatzfelder aufzuzeigen, die sie mit unseren Maschinen abdecken können.“

Neben einer umfangreichen statischen Ausstellungen des kompletten Produktportfolios von Radladern, Teleradladern über Teleskoplader in verschiedenen Einsatzbereichen wurde Wert auf das Maschinenerlebnis gelegt. Werksführungen durch eine der modernsten Fertigungsstätten Europas im laufenden Betrieb waren sehr beliebt, aber auch die regelmäßig stattfindenden Demoshows zogen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Der eRadlader stand mit im Fokus der Veranstaltung. Der weltweit erste allradbetriebene elektrische Radlader in der Größenklasse von 0,65 m³ wurde an einer Station im Detail erklärt, Akkus unter die Lupe genommen und Erfahrungen ausgetauscht. Die Teilnehmer hatten ebenso die Möglichkeit den eRadlader 5055e in einem Fahrparcours zu testen und ihr Geschick mit der Maschine unter Beweis zu stellen. „Der 5055e wird nun seit einem Jahr serienmäßig produziert und wir erhalten durchweg positive Resonanz aus der Branche. Tunnelbauarbeiten oder innerstädtische Einsätze sind nur wenige Beispiele für den Nutzen des emissionsfreien und geräuschlosen Radladers“, erläutert Produktmanager Daniel Fechtig.

Ziel der Expertentage war es mit dem Kunden in Dialog zu treten und Händlern und ihren Kunden die Marke Kramer und das Produktportfolio zu präsentieren. „Mit der Resonanz der diesjährigen Expertentage sind wir sehr zufrieden. Das Konzept hat sich erneut bewährt und wir sind uns sicher, dass aus dieser Veranstaltung viele Projekte resultieren.“ resümiert Karl Friedrich Hauri.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here