Bohrschlamm: Vakuum-Destillation statt Deponierung

Mit einem Verfahren von Econ Industries soll sich Bohrschlamm umweltfreundlicher entsorgen lassen als auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen.

In den Vacudry-Anlagen von Econ Industries sollen mit einem Vakuum die Siedetemperaturen der Schadstoffe gesenkt werden und so die energieeffiziente Behandlung in einem komplett gekapselten Prozess ermöglichen.

Schadstoffe wie Quecksilber oder Kohlenwasserstoffe sollen durch Verdampfen nahezu vollständig abgetrennt und anschließend als Flüssigkeit auskondensiert werden.

Die gereinigten Böden können laut Econ Industries im Anschluss beispielsweise wieder vor Ort zur Verfüllung der bei der Sanierung entstandenen Gruben genutzt werden.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar schreiben