SCHLAGWORTE: UK

Zukunft der Deponiesteuer in UK unklar

| In Großbritannien haben Stadträte undVertreter des Abfallsektors Kritik an den Budgetplänen der Regierung geäußert. Wie letsrecycle.com berichtet, führt die Unklarheit über die Zukunft der Deponiesteuer nach 2015 zu allgemeiner Unsicherheit. Einige fordern die Deckelung der Abgaben, während andere die Abgaben begrüßen.

Remondis UK baut neue Sonderabfall-Recyclinganlage

| Remondis UK will in der östlich von Liverpool gelegenen Stadt Prescot eine Umlade- und Recyclinganlage für gefährliche Abfälle bauen. Dafür will die Remondis-Unternehmenstochter laut „Waste Management World“ über 10 Millionen Britische Pfund (11,7 Millionen Euro) investieren.

Sammelquote für E-Schrott steigt in UK, Tonnagen aber nicht

| Die Tonnage an E-Schrott in Großbritannien ist 2012 rückläufig gewesen. Und das trotz gestiegener Sammelquoten. Das geht aus den vorläufigen Zahlen der britischen Environment Agency. Auch die Tonnage der auf den Markt gebrachten neuen Elektro- und Elektronikgeräten sei zurückgegangen.

Veolia nimmt erste SBS-Anlage in UK in Betrieb

| Veolia Environmental Services hat in der englischen Grafschaft Hampshire seine erste Anlage zur Herstellung fester Sekundärbrennstoffe (SBS) in Großbritannien eröffnet. Damit soll die Menge an Siedlungsabfällen, die auf Deponien verbracht werden, um 94 Prozent reduzieren werden können, wie Veolia Environmental Services UK mitteilt.

Leeds schließt Entsorgungvertrag mit Veolia UK

| Veolia Environmental Services UK hat einen Entsorgungsvertrag mit der Stadt Leeds geschlossen. Das hat der französische Mutterkonzern mitgeteilt. Der Vertrag habe eine Laufzeit von 25 Jahren und einen Wert von 460 Millionen Britische Pfund (circa 577 Millionen Euro).

Saica kauft britischen Altpapier-Recycler

| Der spanische Papierkonzern Saica hat den britischen Altpapier-Recycler Houghton’s Waste Paper gekauft. Das hat der Konzern bekannt gegeben. Dadurch werde die Saica-Business-Sparte Saica Natur UK zusätzlich 25.000 Tonnen Papierabfälle mehr verwerten. Laut Saica beläuft sich die Jahresmenge damit auf 425.000 Tonnen.

Briten recyceln so viel Holz wie noch nie

| So viel Holzpaletten und Holzverpackungen wie noch nie werden in Großbritannien recycelt beziehungsweise repariert und wiederverwertet. Das geht aus einer neuen umfassenden Studie hervor, die die britische Timber Packaging & Pallets Confederation (TIMCON) im Dezember vorgestellt hat. Demach sei die Menge der recycelten oder wiederverwendeten Paletten in den Jahren 2009 und 2010 von 55 auf 62,2 Prozent gestiegen.

UK plant strengere Recycling-Vorgaben für Verpackungen

| Die britische Umweltministerin Caroline Spelman würde gern strengere Recyclingziele für Verpackungen einführen. Ihr Ministerium hat dazu auch schon Vorschläge erarbeitet. Das Ministerium für Umwelt, Ernährung und Angelegenheiten des ländlichen Raums (Defra) glaubt, dass mit den neuen Vorgaben bis 2017 400.000 Tonnen weniger Verpackungsabfälle deponiert werden. Daneben würde die Ressourcen-Effizienz erhöht, indem mehr rezyklierbare Materialien wieder verfügbar gemacht würden.

Recycled Polymers will industrielle Plastikabfälle recyceln

| Das neu gegründete britische Unternehmen Recycled Polymers hat in Birmingham seinen Betrieb aufgenommen. Die Firma will eigenen Angaben zufolge mit einer speziellen Maschine Plastikabfälle aus der Industrie recyceln. 750.000 britische Pfund (knapp 855.790 Euro) hat Recycled Polymers demnach darin investiert.

Coca-Cola unterstützt Alupro bei Alu-Recycling

| Coca-Cola fördert nun zusammen mit der britischen Non-Profit-Organisation Alupro das Recycling von Aluminium. Das hat der Getränkehersteller bekannt gegeben. Das Vorhaben sei Teil des Unternehmensengagements in Hinsicht auf die Erhöhung der Aluminium-Recycling-Raten und die Herstellung von 100-prozentig rezyklierbaren Getränkedosen und -Flaschen, erklärt Coca-Cola Enterprises (CCE).

Altbatterien-Sammlung in UK auf dem Vormarsch

| In Großbritannien sind die Auswirkungen der 2009 erlassenen Batterie-Verordnung spürbar. Und zwar im positiven Sinn, nimmt doch die Sammlung der tragbaren Altbatterien zu. Das berichtet die Abfall-Informationsplattform letsrecycle. Wurden 2009 gerade mal 3 Prozent dieser Akkus recycelt, waren es 2010 schon 10 Prozent.

UK-Regierung richtet Fonds für wöchentliche Abfallabfuhr ein

| Die britische Regierung will die Kommunen mit einem neuen, Millionen schweren Fonds bei der Abfallentsorgung unterstützen. Wie der Minister für Gemeinschaften und Kommunalregierung, Eric Pickles, ankündigte, sei dieser Fonds mit 250 Millionen Britischen Pfund (über 290 Millionen Euro) bestückt. Damit sollen die Gemeinden eine wöchentliche Abfallerfassung auf die Beine stellen.

Waste Recycling Group plant Vergärungsanlage in Wales

| Die Waste Recycling Group will die erste Biogasanlage auf Basis der anaeroben Vergärung in Großbritannien bauen. Im kommenden Monat will das britische Entsorgungsunternehmen eigenen Angaben zufolge den Bauantrag einreichen. In der Anlage im walisischen Neath Port Talbot will das Unternehmen jährlich 52.000 Tonnen getrennt gesammelte Essensabfälle vergären

Air Products baut WtE-Anlage im Nordosten Englands

| Air Products hat die Baugenehmigung für seine Waste-to-Energy-Anlage in Tees Valley im Noprdosten Englands erhalten. Das hat der Industriegasehersteller mitgeteilt. Die Anlage sei die erste von einer Reihe von WtE-Anlagen, die Air Products im Laufe der kommenden Jahre in Großbritannien entwickeln wolle.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link