SCHLAGWORTE: Textilrecycling

Rudolpho Duba, pixelio.de

Neue Leitung für bvse-Fachverband Textilrecycling

| Der im vergangenen September neu gewählte Vorsitzende des bvse-Fachverbands Textilrecycling, Andreas Nissen von Textil-Recycling K. & A. Wenkhaus GmbH in Hamburg, ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten.

KrWG: bvse-Textiler nehmen gegenüber BMU Stellung

| Mit dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) werden Wettbewerb und Recycling nicht verbessert, sondern durch die Vollzugspraxis geradezu bekämpft. Diese Meinung hat der bvse-Fachverband Textilrecycling gegenüber Ministerialdirektor Helge Wendenburg vom Bundesumweltministerium (BMU) zum Ausdruck gebracht. Damit seien die Ziele der EU-Abfallrahmenrichtlinie ins Gegenteil verkehrt worden.

forsa-Umfrage: „Altkleider sind keine Abfälle“

| Für 99 Prozent der Bevölkerung sind Altkleider keine Abfälle. Das zeigt eine Verbraucherbefragung, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des bvse durchgeführt hat. Zudem geben 94 Prozent der Nutzer von Kleidersammlungen nur tragbare Stücke ab, Zerschlissenes wird vorher aussortiert. Damit würden die Bürger die Entstehung von Abfällen vermeiden.

Textilrecycling verzeichnet Rückgang der Erfassungsmengen

| Das Marktumfeld in der Textilrecycling-Branche ist derzeit zwar relativ stabil, aber der Negativtrend in der Erfassungsmenge hält weiter an. Das war eine Feststellung beim heutigen Internationalen Alttextiltag des bvse-Fachverbandes Textilrecycling in Wien. Nach einem Rückgang von 1,5 Prozent im letzten Jahr rechnet der Fachverband mit einem weiteren Rückgang in gleicher Höhe.

Gewerbliche Alttextil-Sammler werden zum Rückzug gedrängt

| „Gewerbliche Sammlungen werden zugunsten kommunaler Sammelsysteme zunehmend untersagt, das entzieht vielen regelrecht die Existenzgrundlage“, kritisiert bvse-Vizepräsident und Vorsitzender des Fachverbandes Textilrecycling, Michael Sigloch. Dabei würden nach Auffassung des FTR im bvse immer mehr Grenzen überschritten.

Neues bvse-Qualitätssiegel für Textilrecycling

| Der bvse reagiert mit einem neuen Qualitätssiegel auf das wachsende Problem illegal arbeitender Textilsammler. Das neue Siegel könnten Mitgliedsbetriebe, die im Rahmen eines Zertifizierungsprogramms die Einhaltung von Qualitätsstandards sicherstellen, auf ihren Containern aufbringen und Verbrauchern damit zeigen: Diese Sammlung ist seriös.

bvse lobt „beherztes Vorgehen“ der Stadt Gera gegen illegale Alttextil-Container

| Die Stadt Gera hat vor einigen Zeit eine Maßnahme gegen illegale aufgestellte Altkleider-Container ergriffen: Sie hat die Firmen namentlich genannt, die diese Container aufgestellt haben. "Das beherzte Vorgehen der Stadt Gera begrüßen wir sehr", kommentiert bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock. "Dieses Beispiel sollte Schule machen!"

Vaude will Recycling seiner Produkte verbessern

| Vaude will als Hersteller seiner Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus eines Produktes gerecht werden - auch für sein „Lebensende“. Das erklärt der Produzent von Bergsportausrüstung auf einer Website. Daher arbeite Vaude nun mit dem Dachverband FairWertung zusammen.

Gesucht: innovative Ideen im Schuh- und Textilrecycling

| Die I:Collect AG und die EPEA internationale Umweltforschung GmbH verleihen zum zweiten Mal den I:CO Award für neue Ideen im Bereich Schuh- und Textilrecycling. Der internationale Forschungspreis sei mit 5000 Euro dotiert und ehre innovative wissenschaftliche Arbeiten, deren Ziel es sei, Textilien und Schuhe in einem permanenten Kreislauf zu halten, so I:Collect.

Textilrecycler nehmen Kampf gegen illegale Container auf

| Illegal aufgestellt Altkleidercontainer machen den Textilrecyclern im bvse mehr und mehr zu schaffen. Die Mitglieder des Fachverbands Textilrecycling im bvse haben sich deshalb rund ein Jahr nach der Fusion von FTR und bvse Leitlinien gegeben, mit denen sie sich unter anderem gegen die illegalen Container positionieren und aktiv dagegen vorgehen. Das teilt der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) mit.

Stabile Marktlage beim Textilrecycling

| Eine weitgehend stabile Marktlage verzeichneten die Textil-Recyclingunternehmen im Jahr 2011, auch wenn die Erfassungsmengen um 0,8 Prozent leicht zurückgingen. Dieser Negativtrend werde sich im laufenden Jahr jedoch verstärken und voraussichtlich einen Rückgang der Erfassungsmenge um 1,4 Prozent zur Folge haben. Das berichtet der FTR-Fachverband Textilrecycling im bvse.

Bundesregierung gegen Exportbeschränkungen für Alttextilien

| Die Bundesregierung lehnt Exportbeschränkungen für Altkleider in Entwicklungs- und Schwellenländer ab. Das machte sie in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen deutlich. Bei der Anfrage ging es um die Auswirkungen deutscher Altkleiderexporte und es wurde ein regulatorisches Eingreifen erwägt. „Dabei wird die soziale, ökologische und ökonomische Bedeutung der Gebrauchtkleidung leider verkannt“, kommentiert Michael Sigloch, Vorsitzender des bvse Fachverbands Textilrecycling.

Illegale Alttextil-Container werden immer häufiger

| Der bvse-Fachverband Textilrecycling fordert Entschlossenheit beim Vorgehen gegen illegale Container. Immer häufiger würden Sammelcontainer ohne Genehmigung in Städten und Gemeinden aufgestellt. Die Aufsteller seien kaum zu identifizieren, da der einzige Hinweis auf den Eigentümer meist nur eine Mobilfunknummer sei. Wie die gesammelten Textilien verwertet werden und ob dabei die gesetzlichen Anforderungen beachtet werden, sei für die Kommunen nicht nachvollziehbar.

Fachverband Textilrecycling formiert sich unter bvse-Dach

| Der Fachverband Textilrecycling (FTR) hat sich unter dem Dach des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) formiert. Das haben die FTR-Mitgliedsunternehmen bei ihrer Frühjahrstagung in Dresden beschlossen. Bereits seit zwei Jahren haben die beiden Verbände eng zusammengearbeitet.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link