SCHLAGWORTE: Stahlrecycler

TSR gründet Handelsgesellschaft in Dänemark

| Der deutsche Stahl- und Metallrecycler TSR hat zusammen mit zwei Partnern eine Handelsgesellschaft in Dänemark gegründet. Die „TSR Danmark ApS“ sei vorerst als reine Trading-Gesellschaft aktiv, teilte die Geschäftsführung des Unternehmens in Bottrop mit. Durch dieses Joint Venture plant TSR, das Trading-Volumen aus Dänemark und Skandinavien zu erhöhen.

TSR erweitert Handel mit deklassierten Stahlprodukten

| Die TSR-Gruppe baut den Handel mit deklassierten Stahlprodukten weiter aus. Das hat der Bottroper Recycler von Stahlschrott und NE-Metallen mitgeteilt. In den kommenden Monaten will TSR neben den bestehenden Handelsbüros in Asien und Deutschland weitere Handelsaktivitäten in Deutschland, Mittel- und Osteuropa, Indien sowie in der Türkei schaffen.

Interseroh: Kursabfall beruht auf Finanzkrise

| Trotz der internationalen Krise auf den Finanzmärkten sieht die Interseroh SE optimistisch auf das laufende Jahr. Der Kursabfall in der vergangenen Woche sei ausschließlich auf die Finanzmarktkrise und die daraus resultierenden Panikkäufe zurückzuführen, teilt der Vorstand des Kölner Stahlrecyclers in einer Stellungnahme mit.

Isabell Finance erhöht Anteil an Interseroh

| Die Beteiligungsgesellschaft Isabell Finance hat ihren Anteil bei dem Kölner Stahlrecycler Interseroh SE auf 63,7 Prozent erhöht. Die Aufstockung sei eigenen Angaben zufolge außerbörslich in zwei Tranchen erfolgt.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link