SCHLAGWORTE: ifo

Deutsche Wirtschaft startet schwungvoll ins neue Jahr

| Der ifo-Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Januar weiter gestiegen. Das Geschäftsklima knüpfe damit an die positive Entwicklung des vergangenen Jahres an, wie das ifo Institut für Wirtschaftsforschung mitteilt. „Die deutsche Wirtschaft startet schwungvoll in das neue Jahr“, sagt Institutspräsident Hans-Werner Sinn.

ifo-Geschäftsklimaindex ist 2010 rasant gestiegen

| Das ifo-Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat sich im Dezember nochmals verbessert. Das gibt das ifo Institut für Wirtschaftsforschung bekannt. Sowohl die aktuelle Geschäftssituation als auch die Geschäftserwartungen für das kommende halbe Jahr seien noch etwas besser als im Vormonat bewertet worden. Im gesamten Jahresverlauf 2010 sei der Geschäftsklimaindex rasant gestiegen.

Geschäftsklima in Deutschland weiter im Aufwind

| „Die deutsche Wirtschaft schraubt sich immer höher“, sagt Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München. Der ifo-Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands sei im November erneut gestiegen. Damit liege er nun über den Werten des Booms der Jahre 2006 und 2007.

ifo Wirtschaftsklimaindikator leicht gestiegen

| Der ifo-Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum ist im vierten Quartal leicht gestiegen. Er liege nur noch geringfügig unter seinem langfristigen Durchschnitt. Zu dem Ergebnis kommt das Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo). Die aktuelle wirtschaftliche Situation sei deutlich günstiger bewertet als im dritten Quartal worden. Die neuesten Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich die konjunkturelle Erholung im Euroraum in den nächsten sechs Monaten fortsetzen wird,wenn auch in geringerem Tempo als bisher.

Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe auf Höchststand

| Im verarbeitenden Gewerbe hat das Geschäftsklima im Oktober seinen bislang höchsten Wert in diesem Jahr erreicht. Das geht aus dem jüngsten Konjunkturtest des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) hervor. Die Unternehmen zeigten sich mit ihrer aktuellen Situation weiterhin sehr zufrieden.Auch im Bauhauptgewerbe habe sich das Geschäftsklima im Oktober verbessert.

Ifo-Umfrage: Westdeutsche Unternehmen investieren in Erweiterungen

| Das westdeutsche verarbeitende Gewerbe hat 2009 deutlich weniger investiert als im Jahr zuvor. Mit dem Sparkurs soll aber laut ifo-Investitionstest in diesem Jahr Schluss sein. Die Firmen wollen vor allem in Erweiterungen investieren.

ifo-Konjunkturtest: Kredithürde wird kleiner

| Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Juni erneut gesunken. Das ist das Ergebnis des aktuellen ifo-Konjunkturtests. Seit einem halben Jahr lockerten damit die Banken sukzessive die Zügel bei der Kreditvergabe, wie das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung schreibt.

Konjunktur: Aussichten hellen sich weiter auf

| Lage schlecht, Erwartung gut. Das Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft hat sich nach Angaben des Münchner Wirtschaftsforschungsinstituts ifo im September weiter aufgehellt. Aber noch immer schätze die weitaus überwiegende Zahl der befragten Unternehmen die Lage als schlecht ein. Nur bei den Erwartungen für die weitere Entwicklung in den nächsten sechs Monaten gibt es mittlerweile fast einen Gleichstand zwischen Pessimisten und Optimisten. Gemessen an der katastrophalen Entwicklung der vergangenen zwölf Monate, so das ifo Institut, seien dies gute Nachrichten.

Exporteure bleiben zuversichtlich

| Der ifo-Exportklima-Index, den das Münchner ifo Institut monatlich im Auftrag der "WirtschaftsWoche" erhebt, ist im Juni erneut gestiegen. Der Index legte um 0,1 auf 0,6 Punkte zu. Auch in den beiden Monaten davor habe er sich in ähnlich großen Schritten verbessert.

Anzeichen für einen Aufschwung verdichten sich

| Erstmals seit Herbst 2007 mehren sich im Euroraum Anzeichen für eine Besserung der wirtschaftlichen Lage. Nach einer Mitteilung des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung der Universität München rechnen Wirtschaftsexperten in nahezu allen Ländern des Euroraums zumindest mit einer Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage in den kommenden sechs Monaten.

ifo-Umfrage: Kreditsituation für verarbeitendes Gewerbe bleibt kritisch

| Noch immer beklagen viele Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes eine restriktive Kreditvergabe der Banken. Zwar habe sich die Kredithürde im März geringfügig gesenkt, aber noch 42 Prozent der befragten Unternehmen hätten aktuell von einer restriktiven Kreditvergabe berichtet, gibt das ifo-Institut das Ergebnis einer Umfrage unter 4.000 Unternehmen bekannt. Im Februar waren es 42,5 Prozent gewesen. Insbesondere die Kreditsituation für die Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes bleibe kritisch.

ifo erwartet weiteren Konjunkturabschwung

| Das ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum hat sich im ersten Quartal dieses Jahres verschlechtert. Zu diesem Ergebniss kommt das ifo Institut für Wirtschaftsforschung. Demzufolge habe sich das Wirtschaftsklima in allen Ländern des Euroraums verschlechtert und liege auf einem historischen Tiefpunkt. Im kommenden halben Jahr werde sich nach Ansicht der ifo-Experten der Konjunkturabschwung weiter fortsetzen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link