SCHLAGWORTE: Großbritannien

Biogasanlage für 30.000 Bioabfälle in den East-Midlands

| Die WELtec BioPower wird für das englische Unternehmen „Fernbrook Bio“ in diesem Jahr eine 1-Megawatt-Biogasanlage mit integrierter Entpackungs- und Separationsanlage sowie einem Schredder fertig stellen. Die Anlage soll nach Angaben des Biogas-Anlagenherstellers aus Vechta 30.000 Tonnen Bioabfälle und die Gülle der zur Farm gehörenden Rinderherde verstromen.

Abfallverbrennung boomt trotz deutschem Markteinbruch

| In Deutschland wird das Neubaugeschäft im Müllverbrennungsmarkt zwar einbrechen. Dennoch werden die weltweit installierten Verbrennungskapazitäten weiter anwachsen. Das erwarten das Kölner Beratungsunternehmen Ecoprog und Fraunhofer Umsicht-Institut laut der neu erschienenen Studie "Der Weltmarkt für Müllverbrennungsanlagen“. Bis 2014 werden demnach rund 72 Millionen Jahrestonnen dazukommen.

Thüringen exportiert Waren im Wert von 11 Milliarden Euro

| Thüringen konnte im Jahr 2008 Güter im Wert von 11,1 Milliarden Euro exportieren. Das geht aus den endgültigen Ergebnissen des Thüringer Landesamts für Statistik hervor. Die wichtigsten Empfänger von Thüringer Produkten waren demzufolge Frankreich (939 Millionen Euro), das Vereinigte Königreich (918 Millionen Euro) und Italien (782 Millionen Euro).

Fachmesse „Waste to Energy“ in Bremen gestartet

| Die internationale Fachmesse und -konferenz „Waste to Energy“ dreht sich seit heute um Energie aus Abfall und Biomasse. In der Messe Bremen werden rund 100 Aussteller und 1.500 Fachbesucher aus dem In- und Ausland erwartet. Partnerland in diesem Jahr ist Großbritannien. Ab 2011 wird die „Waste to Energy“ in den Zwei-Jahres-Rhythmus wechseln, wie Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen, mitteilt.

Britischer Markt für erneuerbare Energien wird immer attraktiver

| Die britische Regierung hat kürzlich neue Strategien veröffentlicht, welche ehrgeizige Ziele bei der künftigen Nutzung erneuerbarer Energien setzen. In Großbritannien zeichnet sich somit im Bereich erneuerbarer Energien ein für Unternehmen aus anderen EU-Ländern zunehmend günstiger werdendes Umfeld für vielversprechende Geschäftstätigkeiten ab.

Schmack Biogas weiter in den roten Zahlen

| Der Biogasanlagen-Hersteller Schmack muss auch weiterhin tiefrote Zahlen verkraften. Im ersten Halbjahr 2009 verbuchte das Schwandorfer Unternehmen ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von minus 8,3 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum lag der Vergleichswert allerdings noch bei minus 25,8 Millionen Euro.

Briten recyceln Abfall im Wert von über einer Milliarde Euro

| In Großbritannien wurden in den vergangenen sechs Jahren rund 34 Millionen Tonnen Abfall wiederverwertet und wiederverwendet. Der Wert dieses Materials betrage über 1 Milliarde Britische Pfund (1,08 Milliarden Euro), teilt das britische Waste & Resources Action Programme (WRAP) mit.

UK: Preise für gemische Altkunststoffe steigen

| Die meisten Notierungen für Sekundärrohstoffe auf dem britischen Markt sind im Februar stabil. Das geht aus den Zahlen hervor, die das britische Non-Profit-Unternehmen WRAP (Waste & Resources Action Programme) jetzt veröffentlicht hat. Diese Situation spiegle sich weitgehend in ganz Europa wider, so WRAP. Eine beträchtliche Preissteigerung sei demnach für die gemischten Altkunststoffe zu verzeichnen.

MVV: Keine weiteren EBS-Kapazitäten geplant

| Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie plant keinen Ausbau der EBS-Kapazitäten. "Außer dem Ersatzbrennstoff-Kraftwerk in Gersthofen und dem kurz vor der Inbetriebnahme stehenden in Korbach planen wir keine weiteren Anlagen", sagte Vorstandsmitglied Werner Dub, bei einer Telefonkonferenz heute Morgen anlässlich der Vorstellung des vorläufigen Jahresergebnisses. Allerdings wollen die Mannheimer auf dem Müllmarkt in Großbritannien Fuß fassen.

Britische Unternehmen nehmen Recycling ernst

| Der britische Wirtschaftssektor hat sich klare Umweltprioritäten gesetzt. Über 90 Prozent der Unternehmen nehmen ihre Pflichten bei der Energieverwendung und Abfallwirtschaft inszwischen sehr ernst. Das zeigt eine Studie der britischen Unternehmerorganisation EEF und der Beratungsfirma Envirowise.

Großbritannien: enormes Marktpotenzial für deutsche Technologien

| Um “Rahmenbedingungen für Bioenergieprojekte und Waste Management in Großbritannien“ ging es auf der Fortbildungskonferenz, zu der sich Experten und Unternehmer der Branche in Frankfurt trafen.

Energie aus Abfall: Englands East Midlands auf dem Vormarsch

| Seit der Veröffentlichung der UK Biomass Strategy im Mai des vergangenen Jahres hat sich in Großbritannien im Bereich der Müllverarbeitung und der Bioenergiegewinnung Einiges getan: Um die derzeit höchsten Müllberge in Europa abzubauen, will die britische Regierung bis 2013 dreitausend Abfallbeseitigungsanlagen errichten lassen.

Britischer und irischer Abfallmarkt boomen

| Das Umwelt-Beratungsunternehmen ecoprog und die britische Cranfield University erwarten in den kommenden Jahren umfangreiche Investitionen in Sammlung, Sortierung, Verwertung und Behandlung von Siedlungsabfällen auf den britischen Inseln. Der damit verbundene hohe Finanzbedarf werde Privatisierung und Konzentration in der britischen Entsorgerbranche weiter vorantreiben.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link