SCHLAGWORTE: BDSD

Auch das letzte Mitglied verlässt den BDSD

| Nun ist keiner mehr übrig: Mit dem Kölner Systembetreiber VfW hat auch das letzte verbleibende Mitglied den Bundesverband Duales Systeme Deutschland (BDSD) verlassen. Innerhalb weniger Stunden sind am vergangenen Freitag alle Mitglieder überraschend aus dem bist dato umtriebigen Verband ausgetreten. Die Gründe dafür bleiben nebulös.

BDSD verliert zwei von drei Mitgliedern

| Der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) hat mit einem Schlag zwei seiner Mitglieder verloren. Nachdem das Gründungsunternehmen Redual seinen Austritt bekannt gab, hat nur Stunden später auch Landbell seine Mitgliedschaft gekündigt. Nun besteht der BDSD lediglich aus einem Mitglied.

Aufschrei nach neuer Mengenmeldung

| Neuer Wirbel unter den dualen Systemen. Nach den aktuellen Mengenmeldungen der dualen Systeme für das vierte Quartal ist die Empörung einige Marktteilnehmer groß. Der Grund: Offenbar haben einige Systembetreiber deutlich weniger Mengen als im dritten Quartal angegeben. Erneut ist von Destabilisierung des Marktes die Rede. Einige Systembetreiber fordern vehement eine schnelle Korrektur der Mengen.

BDSD fordert Standards für Eigenrücknahme von Verpackungen

| Wer verkaufte Verpackungen schon an Ort und Stelle wieder zurück nimmt, der kann für diese die Lizenzierungsentgelte bei den Dualen Systemen wieder zurückfordern. Dass diese Praxis Überhand nimmt, teilweise zu unrealistischen Größenordnungen führt und nicht ausreichend geregelt ist, kritisiert nun der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) - und will an einer Lösung arbeiten.

Landbell ist Mitglied im BDSD

| Umwelt- und Entsorgungsspezialist Landbell ist dem Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) beigetreten. Damit sei Landbell als einziger unabhängiger Systembetreiber bei der BDE-Initiative „verpackV konkret“ und im BDSD vertreten, wie Landbell mitteilt.

BDSD-Präsident: „Wir legen den Finger in die Wunde“

| Raffael A. Fruscio, Präsident des Bundesverbands Dualer Systeme Deutschland (BDSD), plädiert im anhaltenden Streit zwischen den Betreibern dualer Systeme dafür, "sich wieder auf die Sache zu konzentrieren". Der einheitlichen Wirtschaftsprüfergesellschaft und den Prüfungsrichtlinie hingegen will der Verband trotzdem nicht zustimmen.

BDSD: „Die Initiative der dualen Systeme im BDE ist gescheitert“

| Es scheint so, als ginge mit dem zweiten Quartal auch die Diskussion um die Mengenmeldungen in eine neue Runde. Nachdem die dualen Systeme insgesamt weniger Lizenzmengen von Leichtverpackungen an die Gemeinsame Stelle gemeldet hatten, sieht sich der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) in seiner Kritik bestätigt und greift die sechs im BDE organisierten dualen Systeme an.

BDSD zieht Zustimmung zu Wirtschaftsprüfergesellschaft zurück

| Erneuter Zündstoff bei den Dualen Systemen: Der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) hat bekannt gegeben, dass seine Mitglieder an ihrer bisherigen Zustimmung zur "Beauftragung einer einheitlichen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Erweiterung des Entwurfes der Prüfungsrichtlinie" nicht mehr festhalten. In seiner Begründung kritisiert der BDSD vor allem das Vorgehen sechs anderer Systembetreiber stark.

Verbände fordern Neuordnung der Verpackungsentsorgung

| Mit einem Bündel von Maßnahmen wollen Vertreter privater und kommunaler Recyclingverbände die Schwächen der derzeitigen Verpackungsentsorgung ausmerzen. Zu den Forderungen zählen eine zentrale Registrierungspflicht und eine Kontrolle der Erstinverkehrbringer. Die Steuerungsverantwortung bei der Erfassung sollen die Kommunen übernehmen.

Rätselhafter Rückzug von DSD aus dem BDSD

| Der plötzliche Austritt der Duales System Deutschland GmbH aus dem Bundesverband Dualer Systeme Deutschlands schürt Gerüchte im Markt. Was steckt dahinter?

BDSD macht weiter und will neue Maßstäbe setzen

| Die Mitglieder des Bundesverbandes Dualer Systeme Deutschland (BDSD) haben auf ihrer gestrigen Vorstandssitzung in Berlin weitere Standards vereinbart, „die Maßstäbe in der Branche setzen werden“. Näheres darüber, wie der BDSD nach dem Rückzug der Duales System Deutschland GmbH weitermachen will, teilte der Verband nicht mit.

DSD tritt aus Bundesverband Dualer Systeme Deutschland aus

| Überraschende Nachricht aus Köln: Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) tritt aus dem Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) aus. Die DSD habe ihre Mitgliedschaft im BDSD zum 31. Dezember 2010 gekündigt, gibt DSD bekannt. Stefan Schreiter, Vorsitzender der DSD-Geschäftsführung, stelle sein Amt als BDSD-Vizepräsident mit sofortiger Wirkung zur Verfügung. Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) begrüßt die Entscheidung. Nun gebe es die Chance für einen fairen Wettbewerb.

DSD tritt aus Bundesverband Dualer Systeme Deutschland aus

| Überraschende Nachricht aus Köln: Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) tritt aus dem Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) aus. Die DSD habe ihre Migliedschaft im BDSD zum 31. Dezember 2010 gekündigt, gibt DSD bekannt. Stefan Schreiter, Vorsitzender der DSD-Geschäftsführung stelle sein Amt als BDSD-Vizepräsident mit sofortige Wirkung zur Verfügung.

BDSD entwickelt Selbstverpflichtung

| Der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) hat neue Kriterien erarbeitet, die das Ziel der Gütegemeinschaft weiter vorantreiben und dabei alle am Markt Beteiligten mit in die Verantwortung nehmen soll.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link